Advertisement

Der Internationale Frauen Treff

Einige programmatische Aussagen zur Gründung eines interkulturellen Frauen-Treffs
  • Veronika Fischer

Zusammenfassung

Unsere Gesellschaft weist seit den Anfängen der Arbeitsmigration zunehmend multiethnische und multikulturelle Bevölkerungsstrukturen auf. Trotz des Anwerbestops aus dem Jahre 1973 hat sich infolge der Familienzusammenführung und steigender Geburtenzahlen die ausländische Bevölkerung vermehrt. Dennoch haben wir uns bisher kaum mit der Situation vertraut gemacht, ist es uns — bis auf wenige Ausnahmen — nicht gelungen, den Zuzug ausländischer Familien und das Zusammenleben mit ihnen als produktive Chance zu nutzen. Infolge ökonomischer Krise, steigender Arbeitslosigkeit und zunehmender Konkurrenz um die vorhandenen Arbeitsplätze nimmt auch die existentielle Angst zu, die eigene Reproduktionsgrundlage zu verlieren und der nachfolgenden Generation keine materielle Perspektive mehr bieten zu können. Parolen wie „Die nehmen uns die Arbeitsplätze weg“ oder „Ausländer raus“ sind Ausdruck dieser Existenzangst, aber auch einer Ideologie, die machtlose Minderheiten zum Sündenbock stigmatisiert und zur Zielscheibe von Aggressionen werden läßt. So will man sich selbst und anderen Überlegenheit beweisen und durch Erniedrigung Schwächerer das eigene Selbstbewußtsein aufwerten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Allport, G.W.,zit. nach A. Mitscherlich, Zur Psychologie des Vorurteils, in: Vorurteil, hrsg. von Anita Karsten, Darmstadt 1978, S. 270Google Scholar
  2. 2.
    A. und M. Mitscherlich, Die Unfähigkeit zu trauern — Grundlagen kollektiven Verhaltens, München 1969, S. 156Google Scholar
  3. 3.
    H. Essinger, J. Graf, Interkulturelle Erziehung als Friedenserziehung in der multikulturellen Gesellschaft, Band 1, Baltmannsweiler 1984, S. 26Google Scholar
  4. 4.
    J. Galtung, Strukturelle Gewalt — Beiträge zur Friedens-und Konfliktforschung, Reinbek 1975, S. 9Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Veronika Fischer

There are no affiliations available

Personalised recommendations