Advertisement

Konflikte durch Strukturwandel in der Textil- und Bekleidungsindustrie

  • Friedrich-Wilhelm Dörge
Chapter
Part of the Analysen book series (ANA, volume 26)

Zusammenfassung

Wirtschaftslehre wird an allgemeinbildenden Schulen in der Regel als Teil integrierter Lernbereiche unter unterschiedlichen Bezeichnungen (Sozialkunde, Arbeitslehre u.ä.) unterrichtet. Wirtschaftsfragen sollten deshalb ebenfalls möglichst als Teilaspekte integrierter Themen in Verbindung mit gesellschaftlichen und politischen Fragen (einschließlich ihrer historischen und geographischen Dimension) behandelt werden. Dieser Aufgabenstellung entsprechend wird hier ein Curriculum-Baustein vorgestellt, der nach dem Baukastenprinzip als Element an verschiedenen Stellen des Unterrichts eingesetzt werden kann. Er eignet sich besonders für die Sekundarstufe II und für Abschlußklassen der Sekundarstufe I, die bereits über sozial-ökonomische Grundkenntnisse verfügen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. H. Adam, Brauchen wir eine neue Wirtschaftspolitik? Köln 1977.Google Scholar
  2. H. Berg, Internationale Wirtschaftspolitik, UTB 563.Google Scholar
  3. H. Besters (Hrsg.), Strukturpolitik — wozu? Technokratischer Interventionismus versus marktwirtschaftlicher Ordnungspolitik, Baden-Baden 1978.Google Scholar
  4. F.-W. Dörge, Verbraucher und Markt, 4 Curriculum-Bausteine zur Wirtschaftslehre, Opladen 1979.Google Scholar
  5. F.-W. Dörge, Wirtschaft im Wandel — Struktur, Prozeß, Politik, Frankfurt 1978.Google Scholar
  6. F.-W. Dörge, H. Steffens (Hrsg.), Fallstudien zur Verbraucherbildung, Heft 1–4, Ravensburg 1974–77.Google Scholar
  7. H. F. Eckey, Strukturorientierte Konjunkturpolitik, Köln 1978.Google Scholar
  8. P. W. Fischer, Strukturpolitik soll Arbeitsplätze sichern, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 5/77, S. 5–17.Google Scholar
  9. H. Friedrich, Globalsteuerung, Wettbewerbspolitik und Investitionspolitik, München 1978.Google Scholar
  10. Gesamtverband der Textilindustrie in der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.), Weichenstellung im Textil-Welthandel, Frankfurt 1978.Google Scholar
  11. V. Hauff, F. W. Scharpf, Modernisierung der Volkswirtschaft — Technologiepolitik als Strukturpolitik, Frankfurt 1975.Google Scholar
  12. F.-J. Kaiser (Hrsg.), Die Stellung der Ökonomie im Spannungsfeld sozialwissenschaftlicher Disziplinen, Bad Heilbrunn 1978.Google Scholar
  13. R. Mauer, Technischer Fortschritt und Wachstumsprobleme der Textilindustrie, Opladen 1973.Google Scholar
  14. W. Michalski (Hrsg.), Industriegesellschaft im Wandel, Hamburg 1977.Google Scholar
  15. J. H. Müller, Regionale Strukturpolitik in der Bundesrepublik Deutschland, Göttingen 1973.Google Scholar
  16. W. Neugebauer (Hrsg.), „Wirtschaft“, Bd. 1: Unterricht in Wirtschaftslehre, Bd. 2 Curriculumentwicklung für Wirtschafts-und Arbeitslehre, Bd. 3. Lehrerbildung für Wirtschafts-und Arbeitslehre, München 1976/79.Google Scholar
  17. K. Neumann, Strukturwandel und Strukturpolitik, Köln 1976.Google Scholar
  18. H.-R. Peters, Grundzüge sektoraler Wirtschaftspolitik, Bern 19752.Google Scholar
  19. R. Schörken (Hrsg.), Curriculum „Politik“ — Von der Curriculumtheorie zur Unterrichtspraxis, Opladen 1974.Google Scholar
  20. H. Tank, Weltwitschaftliche Veränderungen und ihre Konsequenzen für die Strukturpolitik, Opladen 1977.Google Scholar
  21. G. Tholl, Strukturpolitik und Wirtschaftsordnung, Köln 1972Google Scholar
  22. G. Voss, Sektorale Strukturpolitik — Anspruch und Praxis, Köln 1977. WSI-Mitteilungen, Zeitschrift des Wirtschafts-und Sozialwissenschaftlichen Instituts des Deutschen Gewerkschaftsbundes, mit speziellen Beiträgen zur Strukturpolitik in Heft 11 und 12/76 sowie 2 /77.Google Scholar
  23. Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft, Staatliche Investitionen in einer Marktwirtschaft, Gutachten, Hrsg. BMWi, Göttingen 1979.Google Scholar
  24. W. Wunden, Die Textilindustrie der Bundesrepublik Deutschland im Strukturwandel, Basel/Tübingen 1969.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Friedrich-Wilhelm Dörge

There are no affiliations available

Personalised recommendations