Advertisement

Bewegte Uhren und die Zeitdilatation

  • Roman Sexl
  • Herbert Kurt Schmidt
Chapter
  • 48 Downloads
Part of the Vieweg Studium book series (VSGP, volume 36)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel soll eine erste Folgerung aus den Grundprinzipen der Relativitätstheorie gezogen werden. Sie wird unsere durch Alltagserfahrung gewonnene Ansicht über Zeit wesentlich verändern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Siehe z.B. L. Marder, Time and the Space Traveler, London 1971.Google Scholar
  2. 2.
    H.E. Ives, G.R. Stilwell, Journ. Opt. Soc. Am. 28, 215 (1938)CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Wir danken Prof. C. Alley für die Überlassung unpublizierter Daten.Google Scholar
  4. 4.
    J. Hafele, R. Keating, Science 177, 166 (1972).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    B. Rossi, D. Hall, Phys. Rev. 59, 223 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    F. M. Farley et al. Nature 217, 17 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Dieses Zitat findet sich bei L. Marder, Anm. 5.1.Google Scholar
  8. 8.
    Siehe Anmerkung 2.3, S. 122.Google Scholar
  9. 9.
    R. Pound, J. L. Snider, Phys. Rev. B 140, 788 (1965)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Roman Sexl
    • 1
    • 2
  • Herbert Kurt Schmidt
    • 3
  1. 1.Institut für Theoretische PhysikUniversität WienÖsterreich
  2. 2.Institut für WeltraumforschungÖsterreichischen Akademie der WissenschaftenÖsterreich
  3. 3.Ludwig-Georgs-Gymnasium zu DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations