Advertisement

Vom Äther zur Relativitätstheorie

  • Roman Sexl
  • Herbert Kurt Schmidt
Chapter
  • 47 Downloads
Part of the Vieweg Studium book series (VSGP, volume 36)

Zusammenfassung

Die Verbannung des Äthers aus dem Kreis der Grundbegriffe der Physik war ein kühner Schritt. War doch dem Äther im Laufe der Jahrhunderte eine immer weitreichendere Bedeutung zugeschrieben worden. Die Physik mußte nunmehr ohne Ätherbegriff völlig neu aufgebaut werden, wobei sich die Tragweite der neuen Konzepte erst zu erweisen hatte. Grundlage der weiteren Entwicklung waren zwei Prin-zipe, die Einstein an die Spitze seiner Theorie setzte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Siehe Anmerkung 1.10Google Scholar
  2. 2.
    Die genauesten Messungen der Lichtgeschwindigkeit wurden 1974 und 1975 in England und USA durchgeführt. Siehe dazu den Überblicksartikel von W. Rowley et al. Opt and Quantum Electr. 8, 1 (1976)Google Scholar
  3. 3.
    Zitiert nach A. Einstein, Mein Weltbild, A. Seelig Herausgeber, Frankfurt 1965, S. 109.Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Roman Sexl
    • 1
    • 2
  • Herbert Kurt Schmidt
    • 3
  1. 1.Institut für Theoretische PhysikUniversität WienÖsterreich
  2. 2.Institut für WeltraumforschungÖsterreichischen Akademie der WissenschaftenÖsterreich
  3. 3.Ludwig-Georgs-Gymnasium zu DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations