Advertisement

Anwendungen

Chapter
  • 115 Downloads
Part of the Mathematische Leitfäden book series (MLF)

Zusammenfassung

Eine Flüssigkeit möge sich in einem gewissen Raumbereich bewegen (strömen), und zwar so, daß ein Flüssigkeitspartikel beim Durchgang durch den Punkt (x, y, z) dort eine nur von diesem Punkt, nicht von der Zeit abhängige (vektorielle) Geschwindigkeit V(x, y, z) besitzt1). Eine solche Strömung nennt man stationär, und V heißt ihr Geschwindigkeitsfeld.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner GmbH, Stuttgart/Leipzig/Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations