Advertisement

Zug- und Druckbeanspruchung

  • Günther Holzmann
  • Meyer
  • Schumpich

Zusammenfassung

Zur Berechnung der Spannungen in einem prismatischen Zugstab wenden wir die Schnittmethode an. Da die äußeren Kräfte F in Richtung der Stabachse zeigen, ist ein Schnitt senkrecht zur Stabachse als geeignet anzusehen. In dieser Querschnittfläche können nur Normalspannungen auftreten (8.1), weil Schubspannungen äußere Kräfte senkrecht zur Stabachse erfordern. Die Gleichgewichtsbedingung der Kräfte in Stablängsrichtung ergibt mit \( \mathop {\lim }\limits_{\Delta A \to 0} \)
$$ int {\sigma dA - \sigma F = 0} $$
(8.1)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1975

Authors and Affiliations

  • Günther Holzmann
    • 1
  • Meyer
  • Schumpich
  1. 1.Fachhochschule für Technik Esslingen/NeckarDeutschland

Personalised recommendations