Advertisement

Raumsimulation

  • Udo Zölzer
Part of the Informationstechnik book series (INTE)

Zusammenfassung

Unter dem Begriff Raumsimulation versteht man die künstliche Erzeugung einer Raumakustik. Die wissenschaftlichen Grundlagen der Raumakustik finden sich in [Cre78, Kut91]. Die Raumsimulation wird hauptsächlich zur Nachbearbeitung von Signalen benutzt, bei denen sich das Mikrofon im Nahbereich eines Instrumentes oder einer Stimme befindet. Das zunächst direkte Signal ohne zusätzlichen Raumeindruck soll in einen bestimmten akustischen Raum, wie z. B. einen Konzertsaal oder eine Kirche, abgebildet werden. Im systemtheoretischen Sinn entspricht die Nachbearbeitung eines Audiosignals mittels einer Raumsimulation der Faltung des Audiosignals mit einer entsprechenden Raumimpulsantwort. Die Raumimpulsantwort zwischen zwei Punkten innerhalb eines Raumes läßt sich gemäß Bild 6.1 in das Direktsignal, erste Reflexionen von Wänden und den diffusen Nachhall aufspalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1997

Authors and Affiliations

  • Udo Zölzer
    • 1
  1. 1.Technische UniversitätHarburgDeutschland

Personalised recommendations