Advertisement

Betriebliche Finanzwirtschaft

  • Josef Löffelholz

Zusammenfassung

Jede wirtschaftliche Tätigkeit der Unternehmung hat ihre finanziellen Auswirkungen, die sich in der Finanzwirtschaft der Unternehmung niederschlagen. „Jeder güterwirtschaftliche Vorgang stellt zugleich einen Akt der Kapitaldisposition dar“ (Gutenberg). Die laufenden Geld- und Kapitaldispositionen gehören heute zu den wichtigsten Aufgaben der Unternehmungsleitung. Das war nicht immer so. In der extensiven Wirtschaft des 19. Jahrhunderts bis etwa zum ersten Weltkrieg standen die großen Kapitaltransaktionen der anhaltend wachsenden Unternehmung im Vordergrund, die ja beim Aufstieg der jungen Industrie eine weit größere Rolle spielten als heute bei der intensiven Wirtschaftsweise. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Begriff der „betrieblichen Finanzwirtschaft“ wieder.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Axmann, N. J.: Flexible Investitions- und Finanzierungspolitik. 2. Aufl. Wiesbaden 1966.Google Scholar
  2. Bellinger, B.: Langfristige Finanzierung. Wiesbaden 1964.Google Scholar
  3. Blumentrath, U.: Investitions- und Finanzplanung mit dem Ziel der Endwertmaxi-mierung. Wiesbaden 1969.Google Scholar
  4. Braunschweig, K. E.: Grundlagen der Unternehmensfinanzierung. Wiesbaden 1977.Google Scholar
  5. Busse v. Colbe, W.: Der Zukunftserfolgswert. Wiesbaden 1957.Google Scholar
  6. Deutsch, Paul: Grundfragen der Finanzierung im Rahmen der betrieblichen Finanzwirtschaft. 2. Aufl. Wiesbaden 1967.Google Scholar
  7. Giersch, H.-H.: Investitionsfinanzierung und Besteuerung. Wiesbaden 1960.Google Scholar
  8. Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. 3. Band. Die Finanzen. 6. Aufl. Berlin - Heidelberg - New York 1975.Google Scholar
  9. Hahn, Oswald: Zahlungsmittelverkehr der Unternehmung. Wiesbaden 1962.Google Scholar
  10. Härle, Dietrich: Finanzierungsregeln und ihre Problematik. Wiesbaden 1961.Google Scholar
  11. Hartmann, Bernhard: Das Kapital in der Betriebswirtschaft, Meisenheim a. G. 1957.Google Scholar
  12. Hax, Karl: Die Substanzerhaltung der Betriebe. Köln und Opladen 1957.Google Scholar
  13. Heinen, Edmund: Das Kapital in der betriebswirtschaftlichen Kostentheorie. Wiesbaden 1966.Google Scholar
  14. Horn, Adam: Betriebsgröße und Kapitalbedarf. 1957.Google Scholar
  15. Janberg, H. (Hrsg.): Finanzierungs-Handbuch. 2. Aufl. Wiesbaden 1969.Google Scholar
  16. Kirschbaum, A.: Fremdfinanzierung und Wert einer Unternehmung. Wiesbaden 1967.Google Scholar
  17. Kolbe, Kurt: Der Finanzbedarf, 2. Aufl., Düsseldorf 1959.Google Scholar
  18. Kortzfleisch, G. v.: Die Grundlagen der Finanzplanung, Berlin 1957.Google Scholar
  19. Lipfert, Helmut: Optimale Unternehmensfinanzierung, 3. Aufl., Frankfurt 1969.Google Scholar
  20. Liquiditätsrechnung im Dienste der Unternehmensführung, Hrsg.: RKW. 2. Aufl., Wiesbaden 1961.Google Scholar
  21. Lücke, W.: Finanzplanung und Finanzkontrolle. Wiesbaden 1962.Google Scholar
  22. Lücke, W.: Finanzplanung und Finanzkontrolle in der Industrie. Wiesbaden 1965.Google Scholar
  23. Mellerowicz, K.: Der Wert der Unternehmung als Ganzes. Essen 1952.Google Scholar
  24. Mühlhaupt, L.: Der Bindungsgedanke in der Finanzierungslehre. Wiesbaden 1966.Google Scholar
  25. Münstermann, H.: Wert und Bewertung der Unternehmung. 3. Aufl., Wiesbaden 1970.Google Scholar
  26. Rittershausen, H.: Industrielle Finanzierungen. Wiesbaden 1965.Google Scholar
  27. Schmalenbach, Eugen: Kapital, Kredit und Zins. 4. Aufl., Köln und Opladen 1961.Google Scholar
  28. Schmalenbach, Eugen: Die Beteiligungsfinanzierung. 9. Aufl., Köln und Opladen 1966.Google Scholar
  29. Schmölders und Rittershausen: Moderne Investitionsfinanzierung. Essen 1959.Google Scholar
  30. Sellien, H.: Finanzierung und Finanzplanung. 2. Aufl., Wiesbaden 1964.Google Scholar
  31. Sieben, G.: Der Substanzwert der Unternehmung. Wiesbaden 1963.Google Scholar
  32. Strobel, A.: Die Liquidität. Stuttgart 1953.Google Scholar
  33. Thieß, Erich: Kurz- und mittelfristige Finanzierung. Wiesbaden 1958.Google Scholar
  34. Vormbaum, H.: Finanzierung der Betriebe. 3. Aufl., Wiesbaden 1974.Google Scholar
  35. Zumbühl, M.: Finanzanalyse in der Praxis. Wiesbaden 1976.CrossRefGoogle Scholar
  36. Albach, Horst: Investition und Liquidität. Wiesbaden 1961.Google Scholar
  37. Albach, Horst: Wirtschaftlichkeitsrechnung bei unsicheren Erwartungen. 2., erweiterte Auflage. Köln und Opladen 1969.Google Scholar
  38. Albach, Horst (Hrsg.): Investitionstheorie. Köln 1975.Google Scholar
  39. Axmann, N.J.: Flexible Investitions- und Finanzierungspolitik. 2. Aufl. Wiesbaden 1966.Google Scholar
  40. Blohm, H., und K. Lüder: Investitionen. 3. Aufl., München 1974.Google Scholar
  41. Blumentrath, U.: Investitions- und Finanzplanung. Wiesbaden 1969.Google Scholar
  42. Brandt, H.: Investitionspolitik des Industriebetriebes. 3. Aufl. Wiesbaden 1969.Google Scholar
  43. Dean, J.: Kapitalbeschaffung und Kapitaleinsatz. Wiesbaden 1969.Google Scholar
  44. Gutenberg, Erich: Untersuchungen über das Verhalten industrieller Unternehmungen bei Investitionsentscheidungen. Köln und Opladen 1959.Google Scholar
  45. Jacob, H. (Hrsg.): Optimale Investitionspolitik. Wiesbaden 1968.Google Scholar
  46. Jacob, H.: Investitionsplanung und Investitionsentscheidung. 2. Aufl. Wiesbaden 1971.Google Scholar
  47. Leffson: Programmiertes Lehrbuch der Investitionsrechnung. Wiesbaden 1973.CrossRefGoogle Scholar
  48. Lüder, K.: Investitionskontrolle. Wiesbaden 1969.Google Scholar
  49. Munz, M.: Investitionsrechnung. 2. Aufl. Wiesbaden 1974.CrossRefGoogle Scholar
  50. Pack, Ludwig: Betriebliche Investition. 2. Aufl. Wiesbaden 1966.Google Scholar
  51. Schneider, Erich: Wirtschaftlichkeitsrechnung. Theorie der Investition. 8. Aufl. Tübingen/Zürich 1973.Google Scholar
  52. Terborgh, G.: Leitfaden der betrieblichen Investitionspolitik. Wiesbaden 1962.Google Scholar
  53. Brandes, H.: Der Euro-Dollarmarkt. Wiesbaden 1968.Google Scholar
  54. Bruns, Georg: Wertpapier und Börse. Frankfurt 1972.Google Scholar
  55. Bruns, Georg: Entwicklungsprobleme des Effektenwesens. Frankfurt 1966.Google Scholar
  56. Büschgen, H. E.: Aktienanalyse und Aktienbewertung nach der Ertragskraft. Wiesbaden 1962.Google Scholar
  57. Hagenmüller, K. F. (Hrsg.): Leasing-Handbuch. 3. Aufl., Frankfurt 1973.Google Scholar
  58. Hiebler, H.: Die Praxis der Kreditgewährung. Wiesbaden 1972.Google Scholar
  59. Hintner, O.: Wertpapierbörsen. Wiesbaden 1961.Google Scholar
  60. Jährig, A, und H. Schuck: Handbuch des Kreditgeschäfts. 2. Aufl., Wiesbaden 1975.Google Scholar
  61. Jonas, H.: Grenzen der Kreditfinanzierung. Wiesbaden 1960.Google Scholar
  62. Lipfert, Helmut: Der Geldmarkt. 8. Aufl., Frankfurt.Google Scholar
  63. Lipfert, Helmut: Internationale Finanzmärkte. Frankfurt 1964.Google Scholar
  64. Lipfert, Helmut: Optimale Unternehmensfinanzierung. 3. Aufl., Frankfurt 1969.Google Scholar
  65. Müller, Gerhard, u. J. Löffelholz: Bank-Lexikon. 7. Aufl. Wiesbaden 1973.Google Scholar
  66. Münstermann, H.: Geschichte und Kapitalwirtschaft. Wiesbaden 1963.Google Scholar
  67. Reinboth, Helmut: Schuldscheindarlehen als Mittel der Unternehmungsfinanzierung. Wiesbaden 1965.Google Scholar
  68. Schmidt, R. H.: Aktienkursprognose. Wiesbaden 1976.CrossRefGoogle Scholar
  69. Staehle, W.: Die Schuldscheindarlehen. Wiesbaden 1966.Google Scholar
  70. Tormann, W.: Die Investmentgesellschaften. 4. Aufl. Frankfurt 1973.Google Scholar
  71. Ungerer, M.: Der Personalkredit. Wiesbaden 1959.Google Scholar
  72. Beckmann, Liesel und E. Pausenberger: Gründungen, Umwandlungen, Fusionen, Sanierungen. (Auch in „Die Wirtschaftswissenschaften“) Wiesbaden 1961.Google Scholar
  73. Bussmann, Karl Ferdinand: Finanzierungsvorgänge. München 1955.Google Scholar
  74. Deutsch, Paul: Grundfragen der Finanzierung im Rahmen der betrieblichen Finanzwirtschaft. 2. Aufl. Wiesbaden 1967.Google Scholar
  75. Kalveram, Wilhelm: Finanzierung der Unternehmung, in „Die Handels-Hochschule“, Band 6. Wiesbaden 1953.Google Scholar
  76. Linhardt, H.: Wegweiser für die Prüfung von Finanzierung und Sanierung. Berlin 1964.Google Scholar
  77. Fell, Falko: Der Zahlungsverkehr der Unternehmung. Wiesbaden 1958.Google Scholar
  78. Hagenmüller, K. F.: Der Bankbetrieb. Bd. II: Aktivgeschäfte und Dienstleistungsgeschäfte. Wiesbaden 1964.Google Scholar
  79. Hahn, Oswald: Zahlungsmittelverkehr der Unternehmung. Wiesbaden 1962.Google Scholar
  80. Hahn, Oswald: Das Zahlungs- und Inkassogeschäft der Banken. Frankfurt 1970.Google Scholar
  81. Kleiner, B.: Girovertrag. Der Auftrag an die Bank zur Besorgung des Zahlungsverkehrs. Zürich 1960.Google Scholar
  82. Lipfert, H.: Nationaler und internationaler Zahlungsverkehr, 2. Aufl., Wiesbaden 1970.CrossRefGoogle Scholar
  83. Maaz, W.: Moderner Zahlungsverkehr. München 1966.Google Scholar
  84. Mellerowicz, K.: Der Zahlungsverkehr, in: „Die Bank“. Bd. 2. Wiesbaden 1953.Google Scholar
  85. Ruberg, Carl: Formulare für den inländischen Zahlungsverkehr. Wiesbaden 1955.Google Scholar
  86. Sellien, Reinhold: Wechsel- und Scheckrecht. 3. Aufl. Wiesbaden 1960.Google Scholar
  87. Sewering, Karl: Der Zahlungsverkehr. Essen 1952.Google Scholar
  88. Weisser, Karl: Bargeldlose Lohn- und Gehaltszahlung. 2. Aufl. Wiesbaden 1960.Google Scholar
  89. Zahn, Johannes C. D.: Zahlung und Zahlungssicherung im Außenhandel. 5. Aufl. Berlin 1975.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Josef Löffelholz

There are no affiliations available

Personalised recommendations