Advertisement

Marktforschung für das Dienstleistungsmanagement

  • Heymo Böhler
  • Sabine Hempe

Zusammenfassung

Eine Möglichkeit, den Aufgabenbereich der Marktforschung für das Dienstleistungsmanagement zu konkretisieren, ist die Einteilung der Informationen in bezug auf die Art der zu treffenden Entscheidung in dem Sinne, daß zwischen strategischen und operativen Marktinformationen unterschieden werden kann (Abell/Hammond 1979, S. 5ff.; Köhler 1993). Bei ersteren besteht der Informationsbedarf z.B. in der Beurteilung zukünftiger Problemlösungsangebote, der Prognose der Entwicklung der Aufgaben und der globalen Umwelt sowie in der Analyse der Auswirkungen alternativer Marktbearbeitungsstrategien (Weber 1996). Der Informationsbedarf bei operativen Marketingentscheidungen bezieht sich auf sachlich und zeitlich eng begrenzte Fragestellungen (vor allem Anregungen zur Verbesserung des Einsatzes der Marketinginstrumente).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Abell, D.F./Hammond, J.S. (1979): Strategic Market Planning, Englewood Cliffs, NJ.Google Scholar
  2. Backhaus, K. (1997): Industriegütermarketing, 5. Aufl., München.Google Scholar
  3. Bieberstein, I. (1995): Dienstleistungsmarketing, Ludwigshafen.Google Scholar
  4. Böhler, H. (1992): Marktforschung, 2. Aufl., Stuttgart u.a.Google Scholar
  5. Böhler, H./Riedl, J. (1997): Informationsgewinnung für die Database im Investitionsgüter-Marketing, in: Link, J./Brändli, D./Schleuning, C./Kehl, R.E. (Hrsg.): Handbuch Database Marketing, Ettlingen, S. 58–74.Google Scholar
  6. Bruhn, M./Stauss, B. (HRSG.) (1995): Dienstleistungsqualität. Konzepte, Methoden, Erfahrungen, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  7. Churchill, G.A. (1991): Marketing-Research. Methodological Foundations, 5. Aufl., Hinsdale, IL.Google Scholar
  8. Corsten, H. (1990): Betriebswirtschaftslehre der Dienstleistungsunternehmungen. Einführung, 2. Aufl., München/Wien.Google Scholar
  9. Diederich, H. (1966): Zur Theorie des Verkehrsbetriebes, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 36. Jg., 1. Ergänzungsheft, S. 37–52.Google Scholar
  10. Engelhardt, W.H./Kleinaltenkamp, M./Reckenfelderbäumer, M. (1992): Dienstleistungen als Absatzobjekt, Arbeitsbericht Nr. 52 des Instituts für Unternehmungsführung und Unternehmensforschung, Ruhr-Universität Bochum.Google Scholar
  11. Haller, S. (1993): Die Beurteilung der Qualität von Dienstleistungen am Beispiel einer empirischen Längsschnittstudie im Weiterbildungsbereich, in: Thelen, E.M./Mairamhof, G.B. (Hrsg.): Dienstleistungsmarketing. Eine Bestandsaufnahme, Tagungsband zum 2. Workshop für Dienstleistungsmarketing, Frankfurt a.M. u.a.Google Scholar
  12. Heinen, E. (1971): Der entscheidungsorientierte Ansatz der Betriebswirtschaftslehre, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 41. Jg., Nr. 7, S. 429–444.Google Scholar
  13. Hentschel, B. (1992): Dienstleistungsqualität aus Kundensicht. Vom merkmals-zum ereignisorientierten Ansatz, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  14. Homburg, C. (1995): Kundennähe von Industriegüterunternehmen. Konzeption, Erfolgsauswirkung, Determinanten, Wiesbaden.Google Scholar
  15. Ingold, D. (1994): Individuelle Beobachtungstests, in: Tomczak, T./Reinecke, S. (Hrsg.): Thexis. Marktforschung, St. Gallen, S. 128–135.Google Scholar
  16. Kinnear, T.C./Taylor, J.R. (1996): Marketing-Research. An Applied Approach, 5. Aufl., New York u.a.Google Scholar
  17. Kohler, R. (1993): Beiträge zum Marketing-Management. Planung, Organisation, Controlling, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  18. Malerz, R. (1997): Grundlagen der Dienstleistungsproduktion, 4. Aufl., Berlin u.a.Google Scholar
  19. Meffert, H. (1998): Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Konzepte, Instrumente, Praxisbeispiele, 8. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  20. Meffert, H./Bruhn, M. (1997): Dienstleistungsmarketing. Grundlagen, Konzepte, Methoden, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  21. Mengen, A. (1993): Konzeptgestaltung von Dienstleistungsprodukten. Eine Conjoint-Analyse im Luftfrachtmarkt unter Berücksichtigung der Qualitätsunsicherheit beim Dienstleistungskauf, Stuttgart.Google Scholar
  22. Mühlbacher, H./Botschen, G. (1990): Benefit-Segmentierung von Dienstleistungsmärkten, in: Marketing ZFP, 12. Jg., Nr. 3, S. 159–168.Google Scholar
  23. Oppermann, R./Schubert, B. (1994): Konzeption der Dienstleistung „Studienreise“ mittels Conjoint-Analyse, in: Der Markt, 33. Jg., Nr. 1, S. 23–30.Google Scholar
  24. Parasuraman, A./Zeithaml, V.A./Berry, L.L. (1988): SERVQUAL. A Multiple-Item Scale for Measuring Consumer Perceptions Of Service Quality, in: Journal of Retailing, Vol. 64, Spring, S. 12–40.Google Scholar
  25. Schwan, I. (1996): Conjoint-Analyse im Bankensektor, in: Die Bank, o.Jg., Nr. 4, S. 236239.Google Scholar
  26. Stauss, B./Seidel, W. (1997): Prozessuale Zufriedenheitsermittlung und Zufriedenheitsdynamik bei Dienstleistungen, in: Simon, H./Homburg, C. (Hrsg.): Kundenzufriedenheit. Konzepte, Methoden, Erfahrungen, 2. Aufl., Wiesbaden, S. 185–208.Google Scholar
  27. Watzlik, S. (1995): Die Bedeutung von Involvement und kognitiven Strukturen für das Marketing von Dienstleistungen am Beispiel von Finanzdienstleistungen, in: Kleinaltenkamp, M. (Hrsg.): Dienstleistungsmarketing. Konzeptionen und Anwendungen, Wiesbaden, S. 90–109.Google Scholar
  28. Weber, G. (1996): Strategische Marktforschung, München/Wien.Google Scholar
  29. Wohe, G. (1996): Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 19. Aufl., München.Google Scholar
  30. Woratschek, H. (1996): Preisforschung für Dienstleistungen, Habilitationsschrift, Frankfurt a.M.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Heymo Böhler
    • 1
  • Sabine Hempe
  1. 1.Universität BayreuthDeutschland

Personalised recommendations