Advertisement

Gruppendiskussionen aus Sicht der Morphologischen Markt- und Medienpsychologie

  • Ingo Dammer
  • Frank Szymkowiak
Chapter
  • 192 Downloads

Zusammenfassung

Gruppendiskussionen sind ein wesentliches, wenn nicht sogar ‚das‘ Standardinstrument qualitativer Marktforschung. Qualitative Marktforschung ist ein Wachstumsmarkt, und das bedeutet nicht zuletzt, daß das Verfahren der Gruppendiskussionen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Aus Sicht der Praktiker im Marketing und in Agenturen bieten Gruppendiskussionen eine Reihe von Vorteilen:
  • Gruppendiskussionen sind ökonomisch. Sie versprechen Zeitökonomie und gelten als relativ preiswertes Verfahren. Angesichts des verschärften Wettbewerbs in nahezu allen Märkten und des daraus resultierenden, ständig wachsenden Zeit- und Kostendrucks ermöglichen Gruppendiskussionen schnelle und kostengünstige Ergebnisgenerierung. Die (nicht-teilnehmende) Beobachtung von Gruppen verspricht zudem, daß bereits vor der Ergebnispräsentation erste Erkenntnisse unmittelbar nach der Durchführung der Gruppen gewonnen werden, die dann innerhalb kürzester Zeit zur Optimierung der Marketingaktivitäten beitragen können.

  • Gruppendiskussionen bieten anschauliche und authentische Einblicke in die Verbraucher-Wirklichkeit. Im Gegensatz zu den Datenfriedhöfen mit ihren abstrakten Zahlenkolonnen, die im Bereich statistisch repräsentativer Umfragen produziert werden, bekommen Verantwortliche aus Marketing und Agenturen bei der Beobachtung von Gruppendiskussionen Verbraucher ‚aus Fleisch und Blut‘ zu Gesicht.

  • Die Beobachtung von Gruppendiskussionen stellt für die Entscheider mitunter die einzige Gelegenheit dar, ihre Kunden einmal von Angesicht zu Angesicht zu erleben. Durch die Art, wie sich die Angehörigen der betreffenden Käufergruppe kleiden und geben, bekommen die Auftraggeber Einblicke in die Lebenswelt, die Gefühle, Werte und Attitüden der Verwender und Nicht-Verwender ihrer Produkte und Marken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Ingo Dammer
  • Frank Szymkowiak

There are no affiliations available

Personalised recommendations