Advertisement

Die Sprache der Engel. Zu angelologischen Quellen und Motiven moderner Lyrik

  • Antje Ehmann

Zusammenfassung

In seinem großangelegten Projekt einer Systematisierung der spekulativen Rekon-struktions- und linguistischen Konstruktionsversuche „vollkommener Sprachen“ stößt Umberto Eco immer wieder auf die Vorstellung einer

schweigenden Kommunikation, die mit der Kommunikation der Engel verwandt wäre [...], eine[r] vollkommene[n] Sprache, die jedoch nur insofern vollkommen ist, als sie auf einem enthüllenden, geheimen und initiatischen Blitzschlag beruht.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Primärtexte

  1. Alberti, Raphael: Von den Engeln. Gedichte spanisch und deutsch. Übertragen von Fritz Vogelsang. Stuttgart 1994.Google Scholar
  2. Areopagita, Dionysios: Die Himmlischen Hierarchien der Engel und der Kirche. Mit einer Einführung von Hugo Ball. München 1955.Google Scholar
  3. Arp, Hans: ich bin in der natur geboren. Gedichte. Hg. v. Hans Bollinger und Guido Magnaguagno et.al. Hamburg 1992.Google Scholar
  4. Augustinus, Aurelius: Vom Gottesstaat. Bd. 1 der vollständigen Ausgabe. Hg. v. Wilhelm Thirnme. Zürich 1955.Google Scholar
  5. Ausländer, Rose: Blinder Sommer. Gedichte. Frankfurt/M. 1978.Google Scholar
  6. Ausländer, Rose: Hinter allen Worten. Gedichte. Frankfurt/M. 1992.Google Scholar
  7. Ausländer, Rose; Wir pflanzen Zedern. Gedichte. Frankfurt/M. 1993.Google Scholar
  8. Aquin, Thomas von: Summa Theologica. Vollständige deutsch-lateinische Ausgabe. Hg. v. d. Albertus-Magnus-Akademie. 23 Bde. Salburg 1933f. (Verlag wechselt).Google Scholar
  9. Böhme, Jacob: Die Urschriften. Hg. v. W. Buddecke. Band I. Stuttgart 1963.Google Scholar
  10. Böhme, Jacob.: Mysterium magnum oder die Erklärung über das erste Buch Mosis. Cap. 35, 58–60. In: Sämtliche Werke Leipzig 1843. Bd. V, 261f.Google Scholar
  11. Cocteau, Jean: Werkausgabe in zwölf Bänden. Hg.v. Reinhard Schmidt. Frankfurt/M. 1988.Google Scholar
  12. Dante, Alghieri: Das Schreiben an Cangrande della Scala. Übersetzt, eingeleitet und kommentiert von Thomas Ricklin mit einer Vorrede von Ruedi Imbach. Philosophische Werke Bd. 1. Hamburg 1993.Google Scholar
  13. Frisch, Max: Stiller. Frankfurt/M. 1973.Google Scholar
  14. Greiffenberg, Catharina Regina von: Geistliche Sonette. Lieder und Gedichte. Darmstadt (reprint) 1969.Google Scholar
  15. Jahnn, Hans Henny: Die Spur des dunklen Engels. In: Werke und Tagebücher. Hg. v. T. Freeman und T. Scheuffelen. Bd. 5, S. 157–233.Google Scholar
  16. Kafka, Franz: Tagebücher 1920–1923. In: Gesammelte Werke. Hg.v. Max Brod. Frankfurt/M. 1976.Google Scholar
  17. Klaj, Johann: „Redeoratorien“ und „Lobrede der Teutschen Poeterey“. Hg. v. Conrad Wiedemann. Tübingen 1965.Google Scholar
  18. Klaj, Johann: Friedensdichtungen und kleinere poetische Schriften. Hg. v. C. Wiedemann. Tübingen 1968.Google Scholar
  19. Klopstock, Friedrich Gottlieb: Von der heiligen Poesie. In: Der Messias. Studienausgabe. Stuttgart 1986.Google Scholar
  20. Kuhlmann, Quinnus: Himmlische Libes-Küsse über die fürnehmsten Oerter der Hochheiligen Schrifft. Hg. v. Arnfeld Astel nach dem einzigen Druck von 1671 als Sonderheft der Lyrischen Hefte. 8. Jg. Köln 1966.Google Scholar
  21. Kuhlmann, Quirinus: Der Kühlpsalter oder Di Funffzehngesaenge. 2 Bde. Tübingen (reprint 1684/5) 1971.Google Scholar
  22. Meckel, Christoph: Wildnisse. Gedichte. Frankfurt/M. 1984.Google Scholar
  23. Meister, Ernst: Zahlen und Figuren. Gedichte. Aachen 1987.Google Scholar
  24. Meister, Ernst: Die Formel und die Stätte. Gedichte. Aachen 1987.Google Scholar
  25. Meister Ernst: Ausgewählte Gedichte 1932–1979. Frankfurt/M. 1989.Google Scholar
  26. Werfel, Franz: Gesammelte Werke. Hg. v. Adolf Klarmann. Das lyrische Werk. Frankfurt/M. 1967.Google Scholar

Sekundärtexte

  1. Bolz, Norbert/van Reijen Willem: Walter Benjamin. Zur Einführung. Frankfurt/M. 1991.Google Scholar
  2. Crétien, Jean-Louis: Le Langage des anges selon la scolastique. In: Critique. Revue générale des publications francaises. No. 387/388. 1979, 674–689.Google Scholar
  3. Eckel, Winfried: Wendung. Zum Prozeß der poetischen Reflexion im Werk Rilkes. Würzburg 1994.Google Scholar
  4. Eco, Umberto: Die Suche nach der vollkommenen Sprache. München 1994.Google Scholar
  5. Foucault, Michel: Die Ordnung der Dinge. Frankfurt/M. 1974.Google Scholar
  6. Kemper, Hans-Georg: Gottebenbildlichkeit und Naturnachahmung im Säkularisierungsprozeß. Problemgeschichtliche Studien zur deutschen Lyrik in Barock und Aufklärung. Zwei Bde. Tübingen 1981.Google Scholar
  7. Kemper, Hans-Georg: Deutsche Lyrik der frühen Neuzeit. Bd. 2: Konfessionalismus. Tübingen 1987.Google Scholar
  8. Kemper, Hans-Georg: Deutsche Lyrik der frühen Neuzeit. Bd. 3: Barock — Mystik. Tübingen 1988.Google Scholar
  9. Schödlbauer, Ulrich: Rilkes Duineser Elegien. Die Figur des Engels. In: Ideenfluchten. Zur Grenzbestimmung des unglücklichen Bewußtseins. Tam-Kang Lectures 1994, 69–107.Google Scholar
  10. Sloterdijk, Peter: Zur Welt kommen — Zur Sprache kommen. Frankfurter Vorlesungen. Frankfurt/M. 1988.Google Scholar
  11. Tavard, Georges: Die Engel. In: Handbuch der Dogmengeschichte. Hg. v. Michael Schmaus, Alois Grillmeier et.al. Bd.II. Freiburg 1968.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1997

Authors and Affiliations

  • Antje Ehmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations