Advertisement

Grundlegende Matrizenoperationen

  • Dietmar Herrmann
Part of the Anwendung von Mikrocomputern book series (ANMI)

Zusammenfassung

Matrizenpotenzen werden bei vielen Anwendungen benötigt. In der Graphentheorie gibt das Element aik der m-ten Potenz der Adjazenzmatrix die Anzahl der Wege der Länge m vom Knoten i zum Knoten k [22]. Multipliziert man den Anfangs- oder Startvektor x0 mit der n-ten Potenz der Markowkette, der Leslie-Matrix (siehe Abschnitt 14.1) oder der Matrix einer Differenzengleichung, so erhält man den n-ten Zustandsvektor
$${x_n} = {A^n}{x_0}$$
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1985

Authors and Affiliations

  • Dietmar Herrmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations