Advertisement

Die Realkreditinstitute

  • Kurt Tornier
Chapter

Zusammenfassung

Während das Bank- und Kreditwesen mit seinem kurzfristigen Kreditsystem schon sehr alt ist, blieb die Schaffung und Ausbreitung des bankmäßig organisierten Immobiliarkredits der Neuzeit vorbehalten. Veranlaßt wurde diese Entwicklung durch den Übergang der Landwirtschaft von der Erzeugung für den Eigenverbrauch über die Kundenproduktion zur Marktwirtschaft. Damit erhöhte sich die Umschlagsfrist der Güter und der Kapitalbedarf, der im Wege des Kredits beschafft werden mußte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Der Realkredit ist ausführlich dargestell in Die Bank, Bd. II Seite 235 275.Google Scholar
  2. 1).
    Näheres über Pfandbriefe siehe Die Bank, Bd. II Seite 275 ff.Google Scholar
  3. 1).
    Das Formblatt det Realkreditinstitute ist in Die Bank, Band III, Kapitel Bilanzen der Kreditinstitute wiedergegeben. Dort sind auch die einzelnen Bilanzpositionen erläutert.Google Scholar
  4. 2).
    Das Pfandbrief geschäft ist ausführlich dargestellt in Die Bank, Bd. II, S. 275–290.Google Scholar
  5. 3).
    Vgl. Die Bank, Bd. II, S. 241 f.Google Scholar
  6. 1).
    Sie ist als verlagertes Institut mit dem Sitz in Lüneburg anerkannt.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 1951

Authors and Affiliations

  • Kurt Tornier
    • 1
  1. 1.Bayerischen Hypotheken- und WechselbankMünchenDeutschland

Personalised recommendations