Advertisement

Organisatorische Konsequenzen des Risiko-Managements

  • Walter Grosse
Chapter
Part of the Versicherungsenzyklopädie book series (VERSENZ, volume 1)

Zusammenfassung

Ein zweckmäßiger Sicherungsproze3 ist von einer optimalen Eingliederung in die Organisation der Unternehmung begleitet. Risiko-Management als begleitende Führungsfunktion kann nicht den Anspruch erheben, allein aufgrund der Sicherungsbedürfnisse die Unternehmung umzugestalten. Vielmehr ist in jedem einzelnen Fall vom bereits vorhandenen, relativ dauerhaften Ordnungsgefüge auszugehen, das angesichts seiner Kontinuität bereits einen Faktor der Sicherheit darstellt. Dieser vorhandenen Organisationsstruktur (in Form von Organigrammen, Funktionendiagrammen, Stellenbeschreibungen etc. fixiert) gilt es die Sicherungsprozesse einzugliedern und gewisse ergänzende Elemente beizufügen. Es existiert somit nicht eine richtige Organisationsform des Risiko-Managements: Erst die spezifischen Sicherungsbedürfnisse, kombiniert mit den vorgegebenen und anzupassenden Strukturen und Abläufen, führen zur optimalen Sicherung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 11).
    Vgl. Regner, C., Risk Management aus der Sicht eines Versicherungsunternehmens, in: Risk-Management-Strategien zur Risikobeherrschung, a.a.O., S. 53 ff.Google Scholar
  2. 12).
    Vgl. Ulrich, H., Unternehmungspolitik, S. 197 ff.; die nachfolgenden Ausführungen basieren auf seinem KonzeptGoogle Scholar
  3. 13).
    In Anlehnung an Müller, W./Seiffert, G., Organisation des Risk Management, in: JfB 1/1978, S. 19Google Scholar
  4. 14).
    Vgl. Bernet, H. J., Versicherungs-Management und Sachversicherung, I. VW Schriftenreihe Band 4, Bern/Frankfurt 1979.Google Scholar
  5. 15).
    Vgl. Kessler, M., Risiko-Management der Produktehaftpflicht als industrielle Führungsaufgabe, I. VW-Schriftenreihe Band 6, Bern/Frankfurt 1980, insbesondere Kapitel 5Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Walter Grosse

There are no affiliations available

Personalised recommendations