Advertisement

Literatur zum Thema

  • Wolfgang Neuber
Chapter
  • 49 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum Thema

  1. Abend, Michael (1974): Zielvorstellungen und Produktionsbedingungen. In: Rundfunk und Fernsehen, 2/1974.Google Scholar
  2. Arbeitsgemeinschaft für Kommunikationsforschung e.V. (Hrsg.) (1980): Mediennutzung/Medienwirkung. Berlin.Google Scholar
  3. Arbomeit, Heidrun (1972): Das Politische in der Werbung. Opladen.Google Scholar
  4. Arnold, Bernd-Peter (1982): Nachrichtenweit und Nachrichtenauswahl. In: Media Perspektiven, 1/1982, Seite 28–34.Google Scholar
  5. Asp, Kent (1983): The struggle for the agenda: Party agenda, media agenda and voters’agenda in the 1979 Swedish election campaign. In: Schulz, Winfried und Klaus Schönbach (Hrsg.): Massenmedien und Wahlen, Seite 301–320. München.Google Scholar
  6. Aufermann, Jörg (1971): Kommunikation und Modernisierung. Meinungsfuhrer und Gemeinschaftsempfang im Kommunikationsprozeß. München.Google Scholar
  7. Aufermann, Jörg, und Hans Bohrmann und Rolf Sülzer (Hrsg.) (1973): Gesellschaftliche Kommunikation und Information. Frankfurt a.M.Google Scholar
  8. Baacke, Dieter (1975): Kommunikation und Kompetenz. München.Google Scholar
  9. Badura, Bernhard (1971): Sprachbarrieren: Zur Soziologie der Kommunikation. Stuttgart u.a.Google Scholar
  10. Baker, Kendell L. und Helmut Norpoth, Klaus Schönbach (1981): Die Fernsehdebatten der Spitzenkandidaten vor den Bundestagswahlen 1972 und 1976. Form, Inhalt und das Urteil des Publikums. In: Publizistik, 26/1981, Seite 530–544.Google Scholar
  11. Ballstaedt, Steffen-Peter (1977): Eine Inhaltsanalyse zum Filmjournalismus bei ‘heute’ und ‘Tagesschau’. In: Publizistik, 22/1977, Seite 443–449.Google Scholar
  12. Bastian, Hannelore und Johannes Bastian, Heiner Studt (1973): Filmwirkung, Emotionalitat und Medienpädagogik. In: AV-Forschung 9/1973, Seite 39–91. München.Google Scholar
  13. Behrens, Gerold (1976): Werbewirkungsanalyse. Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  14. Beike, Peter (1976): Werbewirkung — Nur wenige generalisierbare Forschungsergebnisse. In: Media Perspektiven, 12/1976, Seite 593–601.Google Scholar
  15. Berg, Klaus und Marie-Luise Kiefer (1982): Massenkommunikation IL — Eine Langzeitstudie zur Mediennutzung und Medienbewertung 1964–1980. Frankfurt a.M., Berlin.Google Scholar
  16. Berger, Manfred und Wolfgang Gibowski, Dieter Roth, Wolfgang Schulte (1986): Legitimierung des Regierungswechsels. Eine Analyse der Bundestagswahl 1983. In: Klingemann, Hans Dieter und Max Kaase: Wahlen und politischer Prozeß, Seite 251–288. Opladen.Google Scholar
  17. Bergler, Reinhold und Ulrike Six (1979): Psychologie des Fernsehens. Wirkungsmodelle und Wirkungseffekte unter besonderer Berücksichtigung der Wirkung auf Kinder und Jugendliche. Bern.Google Scholar
  18. Bernouw, Eric (1960): Mass communication. Toronto.Google Scholar
  19. Berry, Colin (1983): Learning from Television News. In: Journal of Broadcasting, 27/1983, S. 360–370.Google Scholar
  20. Berry, Colin (1988): Rundfunknachrichtenforschung. Ein Beitrag zur Klärung der Wirkung von Präsentation und Motivation. In: Media Perspektiven, 3/1988, Seite 166–175.Google Scholar
  21. Berry, Colin, und Barrie Gunter, Brian Clifford (1980): Nachrichtenpräsentation im Fernsehen: Faktoren, die die Erinnerungsleistung der Zuschauer beeinflussen. In: Media Perspektiven, 10/1980, Seite 688–694.Google Scholar
  22. Bessler, Hansjörg (1980): Hörer- und Zuschauerforschung. München.Google Scholar
  23. Bessler, Hansjörg, und Frank Bledjian (1967): Systematik der Massenkommunikationsforschung. München.Google Scholar
  24. Birdwhistle, Ray L. (1977): Kinesics and Context: Essays on Body Motion Communication. Univ. of Pennsylvania.Google Scholar
  25. Bledjian, Frank, und Krista Stosberg (1972): Analyse der Massenkommunikation: Wirkung. Düsseldorf.Google Scholar
  26. Blumer, Jay G. (1981): Political communication: democratic theory and broadcast practice. In: Für E. Noelle-Neumann; hrsg. von H. Baier, H.M. Kepplinger, K., Seite 258–272. Leeds/Opladen.Google Scholar
  27. Boden, Ulrike, und Jürgen Bortz, Paul Braune, Joachim Franke (1975): Langzeiteffekte zweier Tageszeitungen auf politische Einstellungen der Leser. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 27/1975, Seite 755–780.Google Scholar
  28. Boelcke, Willi A. (1977): Die Macht des Radios. Weltpolitik und Auslandsrundfunk 1924 bis 1976. Frankfurt a.M., Berlin, Wien.Google Scholar
  29. Bosshart, Louis (1976): Untersuchungen zur Verstehbarkeit von Radio- und Fernsehsendungen. In: Rundfunk und Fernsehen, 24/1976, Seite 197–209.Google Scholar
  30. Bosshart, Louis (1984): Fernseh-Unterhaltung aus der Sicht von Kommunikatoren. In: Media Perspektiven, 8/1984, Seite 644–649.Google Scholar
  31. Brandstatter, Hermann (1975): Medieneffekte bei der Bewertung der Argumente einer Wahlkampfdiskussion. In: Zeitschrift für Sozialpsychologie, 6/1975, Seite 43–50.Google Scholar
  32. Brocher, Tobias (1967): Die Unterhaltungssendung als Instrument gesellschaftspolitischer Bewußtseinsbildung. In: Longolius, Christian: Fernsehen in Deutschland. — Gesellschaftspolitische Aufgaben und Wirkungen eines Mediums, Seite 283–296. Mainz.Google Scholar
  33. Brown, R. und J. Kulik (1982): Flashbulb Memories. In: Neisser, U.(Hrsg.): Memory Observed. Remembering in Natural Contexts, Seite 23–40. San Francisco.Google Scholar
  34. Burkart, Roland und Ulrich Vogt (1982): Richten nach Nachrichten? Eine Rezeptionsanalyse von TV-Nachrichten. In: Schriftreihe für angewandte Kommunikationsforschung, 5. Wien.Google Scholar
  35. Buß, Michael und Renate Ehlers (1982): Mediennutzung und politische Einstellung im Bundestagswahlkampf 1980. In: Media Perspektiven, 4/1982, Seite 237–253.Google Scholar
  36. Buß, Michael (1982): Mediennutzung und alternative Freizeitgestaltung am Wochenende. In: Media Perspektiven, 11/1982, Seite 693–704.Google Scholar
  37. Buß, Michael (1985): Vielseher und Fernsehmuffel. In: Media Perspektiven, 5/1985, Seite 378–389.Google Scholar
  38. Böckelmann, Frank (1975): Theorie der Massenkommunikation. Frankfurt a.M.Google Scholar
  39. Campbell-Robinson, Deanna (1983): Amerikanische Kommunikationspolitik 1982. In: Media Perspektiven, 6/1983, Seite 402–410.Google Scholar
  40. Cantril, Hadley (1985): Die Invasion vom Mars. In: Prokop, Dieter (Hrsg.): Wünsche, Zielgruppen, Wirkungen, Seite 14–28. Frankfurt a.M.Google Scholar
  41. Carl-Zeep, Astrid und Arthur Juchems (1983): Werbemonitor. In: Interview und Analyse, 10/1983, Seite 4–10.Google Scholar
  42. Ciaessens, Dieter (1968): Rolle und Macht. München.Google Scholar
  43. Dahlgren, P. (1983): Die Bedeutung von Fernsehnachrichten. Eine ethnographische Perspektive. In: Rundfunk und Fernsehen, 31/1983, Seite 307–318.Google Scholar
  44. Dahms, Heike (1983): Wie Zuschauer fernsehen — Zur Qualität des “Fernsehkon-takts”. In: Media Perspektiven, 4/1983, Seite 279–288.Google Scholar
  45. Dahrendorf, Ralf (1974): Fundamentale und liberale Demokratie: Über Teilnahme und Initiative in der modernen Politik. In: Laufer, Heinz: Demokratie, Seite 103–117. München.Google Scholar
  46. Darkow, Michael und Karl Zimmer (1982): Der Wahlkampf als Alltagserlebnis -unbedeutend. In: Media Perspektiven, 4/1982, Seite 254–262.Google Scholar
  47. Darschin, Wolfgang (1981): Fernsehgewohnheiten und Fernsehreichweiten. Tele-skopie-Ergebnisse zum Zuschauerverhalten im Jahre 1980. In: Media Perspektiven, 4/1981, Seite 287–296.Google Scholar
  48. Darschin, Wolfgang und Bernward Frank (1987): Tendenzen im Zuschauerverhalten. Fernsehgewohnheiten und Fernsehreichweiten im Jahre 1986. In: Media Perspektiven, 4/1987, Seite 197–208.Google Scholar
  49. Dehm, Ursula (1984): Fernseh-Unterhaltung aus der Sicht der Zuschauer. In: Media Perspektiven, 8/1984, Seite 630–643.Google Scholar
  50. Droge, Franz (1967): Einige Voraussetzungen fur die Wirksamkeit politischer Meinungsbildung durch das Fernsehen. In: Longolius, Christian: Fernsehen in Deutschland — Gesellschaftspolitische Aufgaben und Wirkungen eines Mediums, Seite 269–282. Mainz.Google Scholar
  51. Droge, Franz und Rainer Weissenborn, Henning Haft (1973): Wirkungen der Massenkommunikation. Münster/Frankfurt.Google Scholar
  52. Eckhardt, Josef (1988): Fallstudien zum Fernsehnutzungsverhalten älterer Menschen. In: Media Perspektiven, 9/1988, Seite 569–575.Google Scholar
  53. Eckhardt, Joseph (1982): Stellenwert des Radiohörens. In: Rundfunk und Fernsehen, 30/1982, Seite 178–188.Google Scholar
  54. Edelstein, Alex (1983): Agenda-Setting — Was ist zuerst: Menschen oder Medien?. In: Media Perspektiven, 7/1983, Seite 469–474.Google Scholar
  55. Ehlers, Renate (1982): Fernsehwahlkampf: Die Angst des Kandidaten vor dem Kameramann. In: Bild der Wissenschaft, 11/1982, Seite 8.Google Scholar
  56. Ernst, Wolfgang (1967): Das Echo am Bildschirm. Entstehung und Sinn des Index. In: Longolius, Christian: Fernsehen in Deutschland. Gesellschaftspolitische Aufgabe und Wirkungen eines Mediums, Seite 251–256. Mainz.Google Scholar
  57. Espe, Hartmut und Margarete Seiwert, Hans-Peter Lang (1985): Eine Typologie von deutschen Fernsehzuschauern nach Programmpräferenzen. In: Publizistik, 2/1985.Google Scholar
  58. Feist, Ursula und Klaus Liepelt (1982): Objektiv der Politik oder politische Kamera? Beobachtungen zur Interdependenz von Fernsehen und Wählerverhalten. In: Media Perspektiven, 10/1982, Seite 619–635.Google Scholar
  59. Feist, Ursula und Klaus Liepelt (1983): Massenmedien und Wählerverhalten in der Bundesrepublik. In: Rundfunk und Fernsehen, 3+4/1983, Seite 290–306.Google Scholar
  60. Feist, Ursula und Klaus Liepelt (1986): Vom Primat des Primären. Massenkommunikation im Wahlkampf. In: Klingemann, Hans Dieter und Max Kaase: Wahlen und politischer Prozeß, Seite 153–179. Opladen.Google Scholar
  61. Fetcher, Iring (1974): Pluralistische Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland. In: Laufer, Heinz: Demokratie. München.Google Scholar
  62. Findahl, Olle (1981): The effekt of visual illustration upon and retention of news programes perception. In: Communications, 2+3/1981, Seite 151–167.Google Scholar
  63. Findahl, Olle und B. Höijer (1981): Studies of News from the perspective of Human Comprehension. In: Wilhoit, G.C., H. de Bock: Mass Communication Review Yearbook, 2, Seite 393–403. Beverly Hills, London.Google Scholar
  64. Findahl, Olle und B. Höijer (1985): Some Characteristics of News Memory and Comprehension. In: Journal of Broadcasting & Electronic Media, 29/1985, Seite 379–396.Google Scholar
  65. Frey, Siegfried und Hans-Peter Hirsebrunner, Annemarie Bieri-Florin (1979): Vom Bildschirm zum Datenprotokoll: Das Problem der Rohdatengewinnung bei der Untersuchung nichtverbaler Interaktion. In: Zeitschrift für Semiotik, 1, Seite 193–209.Google Scholar
  66. Friedmann, Howard S. und Timothy I. Mertz, M. Robin Dimatteo (1980): Perceived Bias in the Facial Expressions of the Television News Broacasters. In: Journal of Communication, 30/1980, Seite 103–111.Google Scholar
  67. Fritz, Angela und Roland Burkart (1987): Informationsvermittlung im Wahlkampf. In: Media Perspektiven, 12/1987, Seite 771–781.Google Scholar
  68. Früh, Werner und Klaus Schönbach (1982): Der dynamisch-transaktionale Ansatz. Ein neues Paradigma der Medienwirkung. In: Publizistik, 27/1982, Seite 74–88.Google Scholar
  69. Gehmacher, Ernst (1985): Die Dynamik der Meinungsbildung am Beispiel der Regierungsumbildung 1984 in Österreich. In: Journal für Sozialforschung, 1/1985, Seite 101–104.Google Scholar
  70. Geißler, Rainer (1973): Massenmedien, Basiskommunikation und Demokratie. Tübingen.Google Scholar
  71. Gibowski, Wolfgang und Max Kaase (1986): Die Ausgangslage für die Bundestagswahl am 25. Januar 1987. In: Klingemann, Hans Dieter und Max Kaase: Wahlen und politischer Prozeß, Seite 509–543. Opladen.Google Scholar
  72. Glotz, Peter (1956): Presse, Funk, Film. In: Wiegand, E., M. Schinnagel: Das große Buch des Wissens, Seite 2085–2128. Stuttgart.Google Scholar
  73. Grigat, Rolf (1973): Die Gewalt im Film oder die Gewalt des Films. München.Google Scholar
  74. Groebel, Jo (1981): Fernsehen und Angst: Vielseher und Angst. Theoretische Überlegungen und einige Längsschnittergebnisse. In: Fernsehen und Bildung, 15/1981, Seite 114–136.Google Scholar
  75. Groebel, Jo und Uli Gleich (1988): Werbewirkung: Ausgewählte Probleme, Ergebnisse und Methoden aus der Grundlagenforschung. In: Media Perspektiven, 4/1988, Seite 248–254.Google Scholar
  76. Göhring, Walter und Werner Pfeifenberger, Franz Schneider (1980): Proporzkommunikation und Vermittlerkommunikation. Eine Studie zur Wirkungsforschung. In: Media Perspektiven, 12/1980, Seite 838–848.Google Scholar
  77. Habermann, Peter (1984): Fernsehen und Informationsverarbeitung. Perspektiven psychologischer Medienwirkungsforschung. In: Media Perspektiven, 1/1984, Seite 51–57.Google Scholar
  78. Hackforth, Josef (1976): Massenmedien und ihre Wirkungen. Göttingen.Google Scholar
  79. Hagen, Volker von (1967): Das Verhältnis von Wort und Bild in politischen Fernsehsendungen. In: Longolius, Christian: Fernsehen in Deutschland. Gesellschaftspolitische Aufgabe und Wirkungen eines Mediums, Seite 95–98. Mainz.Google Scholar
  80. Hall, Judith A. und Robert Rosenthal, Dane Archer, M. Robin DiMatteo, Peter L. Rogers (1980): Leute, seht die Signale. In: Psychologie Heute, 6/1980, Seite 68–73.Google Scholar
  81. Hejl, Peter M., und Wolfram K. Köck und Gerhard Roth (Hrsg.) (1978): Wahrnehmung und Kommunikation. Frankfurt a.M./Bern/Las Vegas.Google Scholar
  82. Heyn, Jürgen (1985): Fernsehnachrichten im internationalen Vergleich. In: Media Perspektiven, 12/1985, Seite 879–884.Google Scholar
  83. Hofsähs, Rudolf, und Hans Pollmann (1977): Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. Düsseldorf.Google Scholar
  84. Holzer, Horst (1975): Theorie des Fernsehens. Hamburg.Google Scholar
  85. Hoven, Herbert (Hrsg.) (1986): Guten Abend: Hier ist das deutsche Fernsehen. Darmstadt.Google Scholar
  86. Hund, Wulf D. und Bärbel Kirchhoff-Hund (1980): Soziologie der Kummunikation. Reinbek.Google Scholar
  87. Hund, Wulf D. (Hrsg.) (1973): Kommunikationstopologie. Stuttgart.Google Scholar
  88. Hunziker, Peter (1981): Gesellschaftliche Strukturbedingungen der “öffentlichen Meinung”. In: Media Perspektiven, 7/1981, Seite 515–520.Google Scholar
  89. Huth, Silvia (1979): Verstehen und Behalten von Nachrichtensendungen. In: Fernsehen und Bildung, 13/1979, Seite 115–165.Google Scholar
  90. Kaase, Max (1977): Politische Meinungsforschung in der Bundesrepublik Deutschland. In: Politische Vierteljahresschrift, 18/1977, Seite 452–475.Google Scholar
  91. Kabbert, Rainer (1987): Rundfunkkontrolle als Instrument der Kommunikationspolitik. Nürnberg.Google Scholar
  92. Kaltefleiter, Werner und Peter Nissen (1980): Empirische Wahlforschung. Paderborn, München, Wien, Zürich.Google Scholar
  93. Katz, Elihu und Paul F. Lazarsfeld (1955): Personal Influence. The Part Played by People in the Flow of Mass Communications. Glencoe, Ill.: The Free Press.Google Scholar
  94. Keller, Gustav (1975): Wählerpsychologie. In: Psychologie Heute, 7/1975, Seite 41–49.Google Scholar
  95. Kellner, Hella und Michael Buß (1982): ‘Fernsehen und Alltag’ — oder: Was hat der Fernsehalltag mit der Bundestagswahl zu tun?. In: Media Perspektiven, 4/1982, Seite 233–236.Google Scholar
  96. Kepplinger, Hans Mathias (1979): Ausgewogen bis zur Selbstaufgabe? Die Fernsehberichterstattung überdie Bundestagswahl 1976 als Fallstudie eines kommunikationspolitisch. In: Media Perspektiven, 11/1979, Seite 750–756.Google Scholar
  97. Kepplinger, Hans Mathias (1980): Optische Kommentierung im Wahlkampf. Mainz.Google Scholar
  98. Kepplinger, Hans Mathias (1981): Gesellschaftliche Bedingungen kollektiver Gewalt. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 33/1981, Seite 469–503.Google Scholar
  99. Kiefer, Marie-Luise (1981): Massenkommunikation 1964 bis 1980. Trendanalyse zur Mediennutzung und Medienbewertung. In: Media Perspektiven, 4/1981, Seite 261–286.Google Scholar
  100. Kleinsteuber, Hans J. (1987): Fernsehen und Wahlen in den USA. In: Media Perspektiven, 10/1987, Seite 605–614.Google Scholar
  101. Klingemann, Hans-Dieter und Max Kaase (1986): Wahlen und politischer Prozeß. Analysen aus Anlaß der Bundestagswahl 1983. Opladen.Google Scholar
  102. Kogon, Eugen (1967): Gespräche vor Mitternacht: Die Rolle der Fernsehdiskussion. In: Longolius, Christian: Fernsehen in Deutschland. Gesellschaftspolitische Aufgabe und Wirkungen eines Mediums, Seite 143–150. Mainz.Google Scholar
  103. Krebs, Dagmar (1981): Gewaltdarstellungen im Fernsehen und die Einstellungen zu aggressiven Handlungen bei 12- bis 15jährigen Kindern. In: Zeitschrift für Sozialpsychologie, 12/1981, Seite 281–302.Google Scholar
  104. Kroeber-Riehl, Werner (1980): Konsumentenverhalten. München.Google Scholar
  105. Kroeber-Riel, Werner (1992): Bildkommunikation. In: Media Spektrum 4/92, S. 43–45.Google Scholar
  106. Krysmanski, Hans Jürgen (1971): Soziologie des Konflikts. Reinbek.Google Scholar
  107. Kruger, Udo Michael (1985): Aspekte der Nachrichtenpräsentation in SAT 1, ARD und ZDF. In: Media Perspektiven, 3/1985, Seite 232–239.Google Scholar
  108. Küchler, Manfred (1986): Persönliche Probleme und politische Präferenzen. In: Klingemann, Hans Dieter und Max Kaase: Wahlen und politischer Prozeß, Seite 338–365. Opladen.Google Scholar
  109. Lange, Klaus (1981): Das Bild der Politik im Fernsehen. Die filmische Konstruktion einerpolitischen Realität in den Fernsehnachrichten. Frankfurt.Google Scholar
  110. Langenbucher, Wolfgang und Georg Räder, Hans-Jürgen Weiß (1978): Zur Notwendigkeit einer Neukonzeption der Massenkommunikationsforschung in der Bundesrepublik. In: Berg, Klaus und Marie-Louise Kiefer (Hrsg): Massenkommunikation. Eine Langzeitstudie zur Mediennutzung und Medienbewertung. Mainz.Google Scholar
  111. Laufer, Heinz (Hrsg.) (1974): Demokratie. Studientexe zur Auseinandersetzung mit dem demokratischen System. München.Google Scholar
  112. Lemert, James B. (1981): Does Mass Communication Change Public Opinion After AU?. Chicago.Google Scholar
  113. Loderhose, Willy (1980): Zum Einfluß von Kameraleuten auf Fernseh- und Film-produktion(Magisterarbeit). Mainz.Google Scholar
  114. Lüscher, Kurt (1982): Medienwirkung und Gesellschaftsentwicklung. In: Media Perspektiven, 9/1982, Seite 545–555.Google Scholar
  115. Maletzke, Gehard (1981): Medienwirkungsforschung. Tübingen.Google Scholar
  116. Maletzke, Gehard (1983): Kommunikationsforschung zu Beginn der achtziger Jahre. In: Media Perspektiven, 2/1983, Seite 114–129.Google Scholar
  117. Maletzke, Gerhard (1980): Kommunikationsforschung als empirische Sozialwissenschaft. Berlin.Google Scholar
  118. Maletzke, Gerhard (1982): Probleme der Wirkungsforschung bei Film und Fernsehen. In: Media Perspektiven, 12/1982, Seite 741–749.Google Scholar
  119. Maletzke, Gerhard (1984): Bausteine zur Kommunikationswissenschaft 1949–1984. Berlin.Google Scholar
  120. Mast, Claudia (1978): Politische Öffentlichkeit. Untersuchung einer Parteisendung des ZDF. Osnabrück.Google Scholar
  121. McGuire, William J. (1986): The Myth of Massive Media Impact. In: Public Communication and Behavior, 1/1986, S. 173–257.Google Scholar
  122. McQuail, Denis (1969): Towards a Sociology of Mass Communications. London.Google Scholar
  123. McQuail, Denis (1973): Soziologie der Massenkommunikation. Berlin.Google Scholar
  124. McQuail, Denis und Sven Windahl (1981): Communication Models for the Study of Mass Communication. London, New York.Google Scholar
  125. McQuail, Denis und Jan J. van Cuilenburg (1982): Vielfalt als medienpolitisches Ziel. In: Media Perspektiven, 11/1982, Seite 681–692.Google Scholar
  126. McQuail, Denis (1983): Mass Communication Theory. An Introduction. London/-Beverly Hills/New Delhi.Google Scholar
  127. Mehrabian, Albert (1978): Räume des Alltags oder wie die Umwelt unser Verhalten bestimmt. Frankfurt, New York.Google Scholar
  128. Merten, Klaus (1977): Kommunikation. Eine Begriffs- und Prozeßanalyse. Opla-den.Google Scholar
  129. Merten, Klaus (1977): Nachrichtenrezeption als komplexer Kommunikationsprozeß. Ein Beitrag zur Theorie der Nachricht. In: Publizistik, 22/1977, Seite 450–462.Google Scholar
  130. Merten, Klaus (1980): Personale oder mediale Kommunikation. Soziale Auswirkungen der neuen Medien. In: Bertelsmann Briefe, 102/1980, Seite 10–19.Google Scholar
  131. Merten, Klaus (1981): Der wahlentscheidende Einfluß des Fernsehens auf die Bundestagswahl 1976 — oder Alchemie in der empirischen Sozialforschung. Gießen.Google Scholar
  132. Merten, Klaus (1982): Wirkungen der Massenkommunkation. Ein Theoretisch-methodischer Problemaufhß. In: Publizistik, 1–2/1982, S. 26–48.Google Scholar
  133. Merten, Klaus (1983): Zweierlei Einfluß der Medien auf die Wahlentscheidung. In: Media Perspektiven, 7/1983, Seite 449–461.Google Scholar
  134. Merten, Klaus (1984): Faktoren der Rezeption von Nachrichtensendungen. Ergebnisbericht zum Projekt der ARD/ZDF-Medienkonsum. Münster: Institut für Publizistik.Google Scholar
  135. Merten, Klaus (1985): Re-Rekonstruktion von Wirklichkeit durch Zuschauer von Fernsehnachrichten. In: Media Perspektiven, 10/1985, Seite 753–763.Google Scholar
  136. Nestmann, Frank (1980): Fernsehen im Urteil der Zuschauer. Tübingen.Google Scholar
  137. Noelle-Neumann, Elisabeth (1973): Kumulation, Konsonanz und Öffentlichkeitseffekt. Ein neuer Ansatz zur Analyse der Wirkung der Massenmedien. In: Publizistik, 18/1973, Seite 26–55.Google Scholar
  138. Noelle-Neumann, Elisabeth (1977): Öffentlichkeit als Bedrohung. Beiträge zur empirischen Kommunikationsforschung. Freiburg.Google Scholar
  139. Noelle-Neumann, Elisabeth (1977): Das doppelte Meinungsklima: Der Einfluß des Fernsehens im Wahlkampf 1976. In: Politische Vierteljahresschrift, 2+3/1977, Seite 408–451.Google Scholar
  140. Noelle-Neumann, Elisabeth (1979): Massenmedien und sozialer Wandel — Methodenkombination in der Wirkungsforschung. In: Zeitschrift für Soziologie, Seite 164–182.Google Scholar
  141. Noelle-Neumann, Elisabeth (1980): Die Schweigespirale. Öffentliche Meinung. Unsere soziale Haut. München.Google Scholar
  142. Noelle-Neumann, Elisabeth (1980): Wahlentscheidung in der Fernsehdemokratie: eine sozialpsychologische Interpretation der Bundestagswahl 1972. In: Wahlentscheidung in der Fernsehdemokratie, Seite 27–76. Freiburg u.a.Google Scholar
  143. Noelle-Neumann, Elisabeth (1982): Der Einfluß des Fernsehen auf die Wahlentscheidung. In: Media Perspektiven, 10/1982, Seite 609–617.Google Scholar
  144. Norpoth, Helmut (1977): Kanzlerkandidaten. Wie sie vom Wähler bewertet werden und wie sie seine Wahlentscheidung beeinflussen. In: PVS, 2+3/1977, Seite 551–572.Google Scholar
  145. Norpoth, Helmut (1980): Wählerverhalten in der Bundesrepublik: Arbeitsbuch zur sozial- und politikwissenschaftlichen Lehre. Frankfurt/New York.Google Scholar
  146. Ottenbacher, G. und Mercedes Zsifkovics (1981): Fernsehwirkung auf Kinder und Jugendliche. In: Mediennutzung und Medienforschung, 15. Berlin.Google Scholar
  147. Paletz, David L. (1981): Gesetzliche Regelungen über Wahlsendungen im amerikanischen Fernsehen — Anwendung und Auslegung während der Präsidentenwahl 1980. In: Media Perspektiven, 9/1981, Seite 637–644.Google Scholar
  148. Patterson, Thomas E. (1983): The Infuence of news media in U.S. presidential elections. In: Schulz, Winfried, Klaus Schönbach (Hrsg.): Massenmedien und Wahlen, Seite 171–189. München.Google Scholar
  149. Pfifferling, Jürgen (1982): Zuschauerdaten auf dem Prüfstand. Eine intra- und intermediale Analyse. In: Media Perspektiven, 5/1982, Seite 309–324.Google Scholar
  150. Plasser, Fritz und Peter A. Ulram, Manfried Welan (1985): Demokratierituale: Zur politischen Kultur der Informationsgesellschaft. Wien.Google Scholar
  151. Prokop, Dieter (1981): Medien-Wirkungen. Frankfurt.Google Scholar
  152. Prott, Jürgen (1980): Massenmedien im Wahlkampf: Wie weit reicht ihr Einfluß auf politische Entscheidungen der Bürger?. In: Gegenwartskunde, 2/1980, Seite 149–160.Google Scholar
  153. Radunski, Peter (1980): Wahlkämpfe. Moderne Wahlkampffiihrung als politische Kommunikation. München.Google Scholar
  154. Radunski, Peter (1986): Wahlkampf in den achtziger Jahren: Repolitisierung der Wahlkampffiihrung und neue Techniken in den Wahlkämpfen der westlichen Demokratie. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 11/1986, Seite 34–45.Google Scholar
  155. Renckstorf, Karsten (1976): Zur Wirkung von Darstellungsformen in Fernsehnachrichten. In: Rundfunk und Fernsehen, 4/1976, Seite 379–385.Google Scholar
  156. Renckstorf, Karsten (1977): Neue Perspektiven in der Massenkommunikationsforschung. Beiträge zur Begründung eines alternativen Forschungsansatzes. Berlin.Google Scholar
  157. Renckstorf, Karsten und Lutz Rohland (1980): Nachrichtensendungen im Fernsehen. Berlin.Google Scholar
  158. Ronneberger, Franz (Hrsg.) (1971): Sozialisation durch Massenkommunikation. Der Mensch als soziales und personales Wesen. Stuttgart.Google Scholar
  159. Ruhrmann, Georg (1988): Rezipient und Nachricht. Struktur und Prozeß der Nachrichtenrekonstruktion. Opladen.Google Scholar
  160. Rust, Holger (1984): Muster der politischen Publizistik. Forschungsnotiz zur Berichterstattung über Wahlkämpfe in Hamburg und Niedersachsen in regionalen. In: Media Perspektiven, 3/1984, Seite 219–227.Google Scholar
  161. Rust, Holger (1984): Unter dem Diktat der Ratings: Amerikanische Fernsehnachrichten. In: Media Perspektiven, 9/1984, Seite 697–705.Google Scholar
  162. Räder, Hans-Georg (1978): Das Medienpublikum als Publikum veröffentlichter Politik. München.Google Scholar
  163. Schenk, Michael (1984): Soziale Netzwerke und Kommunikation. Tübingen.Google Scholar
  164. Sarcinelli, Ulrich (1986): Wahlkampfkommunikation als symbolische Politik. Überlegungen zu einer theoretischen Einordnung der Politikvermittlung im Wahlkampf. In: Klingemann, Hans Dieter und Max Kaase: Wahlen und politischer Prozeß, Seite 180–200. Opladen.Google Scholar
  165. Saxer, Ulrich (1981): Publizistik und Politik als interdependente Systeme. Zur politischen Funktionalität von Publizistik. In: Media Perspektiven 7/1981, Seite 501–514.Google Scholar
  166. Saxer, Ulrich (1987): Kommunikationswissenschaftliche Thesen zur Werbung. In: Media Perspektiven, 10/1987, Seite 650–656.Google Scholar
  167. Schacht, Michael (1981): Macht und Ohnmacht öffentlicher Kontrolle über privaten Rundfunk. Die Independent Broadcasting Authority (IBA) in Großbritannien. In: Media Perspektiven, 10/1981, Seite 689–699.Google Scholar
  168. Schatz, Heribert (1971): ‘Tagesschau’ und ‘heute’ — Politisierung des Unpolitischen. In: Zoll, Ralf (Hrsg.): Manipulation der Meinungsbildung, Seite 109–123. Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  169. Schatz, Heribert und Andere (1981): Fernsehen und Demokratie. Eine Inhaltsanalyse der Fernsehnachrichtensendungen von ARD und ZDF vom Frühjahr 1977. Opladen.Google Scholar
  170. Schatz, Heribert (1982): Wirkungen der Massenkommunikation. Bochum.Google Scholar
  171. Schatz, Heribert (1983): Wahlkommunikation und Systemlogik. In: Schulz Winfried, Klaus Schönbach (Hrsg.): Massenmedien und Wahlen, Seite 162–168. München.Google Scholar
  172. Schenk, Michael (1985): Politische Meinungsfiihrer: Kommunikationsverhalten und primäre Umwelt. In: Publizistik, 1/1985, Seite 7–30.Google Scholar
  173. Schenk, Michael (1987): Medienwirkungsforschung. Tübingen.Google Scholar
  174. Scherer, Klaus R. und Harald G. Wallbott (1979): Nonverbale Kommunikation: Forschungsberichte zum Interaktionsverhalten. Weinheim, Basel.Google Scholar
  175. Schmidt, Michael-Andreas (1979): Tagesberichterstattung in Zeitung und Fernsehen. Untersuchung zur Komplementarität konkurrierender Medien. Berlin.Google Scholar
  176. Schramm, W. (1954): How Communication Works. In: Schramm, W.: The Process and Effects of Mass Communication.Google Scholar
  177. Schrotta, Siegfried und Erich Visotschnig (1982): Neue Wege zur Verständigung: Der machtfreie Raum. Hamburg u.a.Google Scholar
  178. Schulz, Winfried (1971): Medienwirkung und Medienselektion. Methoden und Ergebnisse der Forschung zum Inter-Media-Vergleich von Fernsehen, Radio, Zeitung. Hamburg.Google Scholar
  179. Schulz, Winfried (1976): Die Konstruktion von Realität in den Nachrichtenmedien. Analyse deraktuellen Berichterstattung. Freiburg.Google Scholar
  180. Schulz, Winfried und Rolf von Lessen, Cornelia Schiede, Norbert Waldmann (1976): Die Bedeutung audiovisueller Gestaltungsmittel für die Vermittlung politischer Einstellungen. In: AV-Forschung, 15/1976, Seite 49–210.Google Scholar
  181. Schulz, Winfried und Klaus Schönbach (1981): Das Fernsehen im Europawahlkampf. In: Rundfunk und Fernsehen, 29/1981, Seite 26–41.Google Scholar
  182. Schulz, Winfried (1982): Ausblick am Ende des Holzweges. Eine Übersicht über die Ansätze der neuen Wirkungsforschung. In: Publizistik, 27/1982, Seite 49–73.Google Scholar
  183. Schulz, Winfried (1986): Das Vielseher-Syndrom. Determinanten der Fernsehnutzung. In: Media Perspektiven, 12/1986, Seite 762–775.Google Scholar
  184. Schulz, Winfried, und Klaus Schönbach (Hrsg.) (1983): Massenmedien und Wahlen. München.Google Scholar
  185. Schwarzkopf, Dietrich (1982): Ist das Fernsehen an der Desintegration der Gesellschaft mitschuldig? Programmpolitische und ethische Probleme. In: Media Perspektiven, 1/1982, Seite 1–9.Google Scholar
  186. Schönbach, Klaus (1977): Trennung von Nachricht und Meinung. Empirische Untersuchung eines journalistischen Qualitätskriterium. Freiburg.Google Scholar
  187. Schönbach, Klaus (1981): Agenda-Setting im Europawahlkampf 1979: Die Funktionen von Presse und Fernsehen. In: Media Perspektiven, 7/1981, Seite 537–547.Google Scholar
  188. Schönbach, Klaus (1982): Politische Wirkungen von Presse und Fernsehen: Ein Vergleich anhand ihrer Einflüsse bei der Europawahl. In: Veröffentlicht als: Das unterschätzte Medium. München: Saur, 1983. Münster.Google Scholar
  189. Schönbach, Klaus (1983): Werden Wahlen im Fernsehen entschieden? Eine Überlegung zur politischen Wirksamkeit von Presse und Fernsehen. In: Media Perspektiven, 7/1983, Seite 462–468.Google Scholar
  190. Snyder, Mark (1974): Self-Monitoring of Expressive Behaviour. In: Journal of Personality and Social Psychology, 30, Seite 536–537.Google Scholar
  191. Statistisches Bundesamt (Hrsg.) (1987): Datenreport 1987. Bonn.Google Scholar
  192. Steinberg, Heinz (1984): Sozialempirische Lese(r)forschung. In: Media Perspektiven, 7/1984, Seite 536–543.Google Scholar
  193. Straßner, Erich (1981): Femsehnachrichten. Zusammenfassender Bericht über die DFG-Projekte “Nachrichtensprache und der Zusammenhang von Sprache und Bild”. In: Media Perspektiven, 6/1981, Seite 446–460.Google Scholar
  194. Straßner, Erich (1982): Femsehnachrichten. Eine Produktions-, Produkt- und Rezeptionsanalyse. Tübingen.Google Scholar
  195. Straßner, Erich (Hrsg.) (1975): Nachrichten. München.Google Scholar
  196. Studthoff, Alex (1982): Femsehen in Deutschland. Berlin.Google Scholar
  197. Sturm, Hertha (1981): Der Vielseher im Sozialisationsprozeß. In: Fernsehen und Bildung, 15/1981, Seite 137–148.Google Scholar
  198. Sturm, Hertha (1984): Wahrnehmung und Fernsehen: Die fehlende Halbsekunde. Plädoyer für eine zuschauerfreundliche Mediendramaturgie. In: Media Perspektiven, 1/1984, Seite 58–65.Google Scholar
  199. SÜß, Werner (1986): Wahl und Führungswechsel. Politik zwischen Legitimation und Elitekonsens. Zum Bonner Machtwechsel 1982/83. In: Klingemann, Hans Dieter und Max Kaase: Wahlen und politischer Prozeß, Seite 39–83. Opladen.Google Scholar
  200. Tacke, Walter (1981): Praktische Fälle aus der Medienwirkungsforschung. For-schungs- und Entwicklungszentrum für objektivierte Lehr- und Lernverfahren. Paderborn.Google Scholar
  201. Teichert, Will (1972): Fernsehen als soziales Handeln. In: Rundfunk und Fernsehen, 20/1972, Seite 421–439.Google Scholar
  202. Teichert, Will (1986): Rezipientenforschung zwischen theoretischem Anspruch und praktischer Realisierbarkeit. In: Media Perspektiven, 7/1986, Seite 421–427.Google Scholar
  203. Theunert, Helga und Bernd Schorb (1982): Gewalt und Fernsehen. In: Medien und Erziehung, 6/1982, Seite 322–331.Google Scholar
  204. Watzlawick, Paul und Andere (1972): Menschliche Kommunikation. Bern.Google Scholar
  205. Watzlawick, Paul und J.H. Beavin, D.D. Jackson (1978): Interaktion als System. In: Tuerk, Klaus (Hrsg.): Handlungssysteme, Seite 202–216. Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  206. Weischenberg, Siegfried (1987): Die Glaubwürdigkeitslücke des Fernsehjournalismus. In: Media Perspektiven, 11/1987, Seite 711–717.Google Scholar
  207. Weiß, Hans-Jürgen (1976): Wahlkampf im Fernsehen. Berlin.Google Scholar
  208. Weiß, Hans-Jürgen (1986): Rundfunkinteressen und Pressejournalismus. In: Media Perspektiven, 2/1986, Seite 53–73.Google Scholar
  209. Wember, Bernward (1976): Wie informiert das Fernsehen?. München.Google Scholar
  210. Wildenmann, Rudolf (1967): Das Fernsehen und die Wahlen. In: Longolius, Christian: Fernsehen in Deutschland. Gesellschaftspolitische Aufgabe und Wirkungen eines Mediums, Seite 135–142. Mainz.Google Scholar
  211. Wimmer, Rolf-Michael (1980): Wiederholungswirkungen der Werbung. Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung von Kontaktwiederholungen bei emotionaler Werbung. Hamburg.Google Scholar
  212. Woerdemann, Franz (1967): Konkurrent und Sündenbock. Zur Kritik an politischen Fernsehsendungen. In: Longolius, Christian: Fernsehen in Deutschland. Gesellschaftspolitische Aufgabe und Wirkungen eines Mediums, Seite 99–104. Mainz.Google Scholar
  213. Wolf, Werner (1980): Der Wahlkampf. Theorie und Praxis. Köln.Google Scholar
  214. van Dijk, T.A. (1986): News as Discourse. In: Department of General Literary Studies. University of Amsterdam.Google Scholar
  215. van Dijk, T.A. (1987): Critical News Analysis. In: Department of General Literary Studies. University of Amsterdam.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1993

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Neuber

There are no affiliations available

Personalised recommendations