Advertisement

Berufliche Werdegänge von Erzieherinnen in Integrationsgruppen — ein Überblick

  • Ulrike Schildmann
  • Reinhard Völzke
Chapter
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

In der Einleitung wurde bereits auf die vom Deutschen Jugendinstitut aufgestellte These hingewiesen, es seien im wesentlichen die in der Regeloder Sonderkindergartenpraxis tätigen Erzieherinnen gewesen, die die gemeinsame Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder im Elementarbereich initiiert hätten.1 Aber wer sind diese Erzieherinnen, welche beruflichen Werdegänge und welche Motivationen für Integrationsarbeit sind kennzeichnend für sie?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. Kap.1 (Anmerk. 15).Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. Monika Ortmann, a.a.O., S.201.Google Scholar
  3. 3.
    A.a.O., S.199.Google Scholar
  4. 4.
    Kurt Bader: Institutionalisierte Mütterlichkeit. Fünf Thesen zum Erzieherinnenbewußtsein, in: Helga Krüger, Ursula Rabe-Kleberg, Dietrich v. Derschau (Hg.): Qualifikationen für Erzieherarbeit, Bd. 1: Anforderungen, Veränderungen und Kritik, München (DJI-Verlag/Juventa) 2. Aufl., 1991, S.288.Google Scholar
  5. 5.
    Vgl. Klewitz, Schildmann, Wobbe (Hg.), a.a.O.Google Scholar
  6. 6.
    Vgl. dazu Ursula Rabe-Kleberg: Warum Erzieherarbeit nicht professionalisiert wurde, in: Helga Krüger u.a. (Hg.), a.a.O., S.341.Google Scholar
  7. 7.
    Vgl. Monika Ortmann, a.a.O., S.387 und 227.Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. Kita Spandauer Straße: Integration von Regelkindertagesstätte und Sonderkindertagesstätte. Was es heißt, Erzieherin in einer Integrationsgruppe oder in einer Sondergruppe zu sein. Wie ist diese Veränderung für uns als Erzieher?, in: Ulf Preuss-Lausitz u.a. (Hg.), a.a.O., S.49–51.Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. Monika Ortmann, a.a.O., S.208.Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. Kurt Bader in diesem Kapitel, Anmerk. 4.Google Scholar
  11. 11.
    Zur Elternarbeit in Integrationsgruppen vgl. Ulrike Schildmann, in: Klewitz, Schildmann, Wobbe, a.a.O., S.207–210.Google Scholar
  12. 12.
    Vgl. hierzu die “Analyse von Modellversuchen der Bundesländer unter Berücksichtigung der Qualifikations- und Fortbildungsfrage” von Monika Ortmann, a.a.O., S.74–174.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1994

Authors and Affiliations

  • Ulrike Schildmann
    • 1
  • Reinhard Völzke
    • 2
  1. 1.Universität-Gesamthochschule SiegenDeutschland
  2. 2.Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-LippeBochumDeutschland

Personalised recommendations