Advertisement

Nebenkirchen (I): Die Fernseh„kirchen“ in den USA

  • Gerhard Schmied
Chapter

Zusammenfassung

Im März 1987 ging auch in der Bundesrepublik Deutschland folgende Meldung aus den USA durch die Medien. Dem 47jährigen Fernsehprediger Jimmy Bakker wurde ein Seitensprung mit einer 20jährigen Kirchensekretärin vorgeworfen. Zwar lag die Affäre schon einige Jahre zurück, doch einem der rigiden „Saubermänner“ der fundamentalistischen Szene wurde eine solche Verfehlung auch nach längerer Zeit nicht nachgesehen. Nachdem Bakker einmal unter „skandalös“ verbucht war, begann man sich für seinen Lebensstil und den seiner Gattin Tammy, die ebenfalls in den Sendungen auftrat, zu interessieren. Und da konnte über vergoldete Badezimmerarmaturen und klimatisierte Behausungen für Hunde berichtet werden, bezahlt mit den Geldern der vielen Spender, die gedacht hatten, einen guten Zweck gefordert zu haben. Am Ende stand für Bakker der Entzug der Ordination, und seine Fernsehkirche PTL (d.i.: Praise the Lord — Lobe den Herrn) mußte Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens stellen, da sich herausstellte, daß die Bakkers alles andere als seriös gewirtschaftet hatten. 70 Millionen Dollar Schulden hatten sich angehäuft, denen allerdings Vermögenswerte von 175 Millionen Dollar gegenüberstanden, u.a. ein großes Hotel, ein Vergnügungspark und natürlich ein Fernsehsender.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1991

Authors and Affiliations

  • Gerhard Schmied

There are no affiliations available

Personalised recommendations