Advertisement

Eine persönliche Begegnung mit Oskar Anweiler

  • Heinz Gerd Rackow
Chapter
  • 51 Downloads

Zusammenfassung

Persönlich sahen wir uns zum ersten Mal nach der „Wende” in der DDR. Bis dahin kannten wir uns nur aus der weiten Ferne, die zwischen den beiden deutschen Staaten lag. Ich las vorwiegend über ihn, selten etwas von ihm. Westdeutsche Literatur war den Pädagogen in der DDR nur in höchst beschränktem Umfang zugänglich, und selbst das nur wenigen unter uns.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Pädagogisches Wörterbuch, Berlin 1987, S. 91–93.Google Scholar
  2. 2.
    Oskar Anweiler (Hrsg.), Staatliche Steuerung und Eigendynamik im Bildungs- und Erziehungswesen osteuropäischer Staaten und der DDR, Berlin 1986, S. 7; s. auch S. 27 f.Google Scholar
  3. 3.
    Siehe: Lehren aus der Geschichte annehmen — eine Voraussetzung für die Erneuerung unserer Schule, in: Pädagogik (Berlin) 44 (1989) 12, S. 962–966.Google Scholar
  4. 4.
    Oskar Anweiler, Schulpolitik und Schulsystem in der DDR, Opladen 1988.Google Scholar
  5. 5.
    Siehe z.B.: Oskar Anweiler, Neue Entwicklungen im Bildungs- und Erziehungswesen der DDR. Königswinter, Jakob-Kaiser-Stiftung, 1990.Google Scholar
  6. 6.
    Siehe: Stand und Perspektiven der erziehungswissenschaftlichen Forschung in der Bundesrepublik Deutschland und in der Deutschen Demokratischen Republik. Beiträge zum Kolloquium am 12. und 13. Februar 1990 an der Ruhr-Universität Bochum, Bochum 1990. Das Kolloquium wurde veranstaltet von der Arbeitsstelle für vergleichende Bildungsforschung und dem Institut für Pädagogik der Ruhr-Universität Bochum.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1990

Authors and Affiliations

  • Heinz Gerd Rackow
    • 1
  1. 1.RostockDeutschland

Personalised recommendations