Advertisement

Ausgrenzung oder Vereinnahmung?

Eigenes und Fremdes aus der Sicht der Ethnologie
Chapter
  • 140 Downloads

Zusammenfassung

Man könnte alle Menschen danach einteilen, welche Einstellung sie zur Welt, der Umwelt und ihren Mitmenschen haben. Einige werden von sich sagen, daß sie sich in der Welt zu Hause fühlen, andere werden sich als ewig Fremde betrachten. Keine dieser Grundeinstellungen wird man nach heutigem Wissen als angeboren natürliche bezeichnen können, sondern jede dieser Positionen spiegelt Erfahrungen wider, ist Resultat von Lernprozessen und biographischen Besonderheiten. Viele Menschen beziehen ihre Einstellung mehr oder weniger unbewußt, einige nehmen solche Stellung als bewußt reflektierte Positionen ein, oft als ethische Forderung religiös legitimiert. Mit Emmanuel Levinas könnte man auch sagen, daß wir sowohl unbewußt wie unter Reflektion die Wahl zwischen zwei Einstellungen haben, die man als Wissen und Ekstase bezeichnen könnte: Wissen ist dabei der Versuch der gewollten Aneignung der Welt, einer Einverleibung sozusagen, während Ekstase das bewußte Sich-Hingeben an die Welt, das Aufgehen in der Welt bezeichnet (vgl. Levinas 1987, S. 35).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Améry, J.: Unmeisterliche Wanderjahre, München 1989Google Scholar
  2. Arendt, H.: Zur Zeit. Politische Essays, München 1989Google Scholar
  3. Bastian, A.: Der Völkergedanke, Berlin 1981Google Scholar
  4. Benveniste, E.: Probleme der allgemeinen Sprachwissenschaft, Ffm 1977Google Scholar
  5. Boas, F.: The Aims of Ethnology. Lecture given before the Deutscher Gesellig-Wissen schaftlicher Verein von New York (1888, March 8), in: Boas, F.: Race, Language and Culture, Toronto 1940, S. 626–638Google Scholar
  6. Bowen, E.S. (Laura Bohannan): Return to Laughter, N.Y. 1964Google Scholar
  7. Diamond, S.: In Search of the Primitive, N.Y. 1974Google Scholar
  8. Douglas, M.: Purity and Danger, London 1966 (dt. 1985)CrossRefGoogle Scholar
  9. Fiedler, L.A.: The Return of the Vanishing American, London 1972Google Scholar
  10. Gilman, S.L.: Inscribing the Other, Lincoln University of Nebraska Press 1991Google Scholar
  11. Glaser, H.: Ohne Fremde(s) keine Kultur, in: Kea, Bd. 1, 1990, S. 21–30Google Scholar
  12. Gluckman, M.: The Judicial Process among the Barotse of Northern Rhodesia (Zambia), Manchester University Press 1973Google Scholar
  13. Herder, J.G.: Auch eine Philosophie zur Bildung der Menschheit (1774), Ffm 1967Google Scholar
  14. Kluckhohn, C.: Mirror for Man, N.Y. 1967Google Scholar
  15. Köpping, E.: How secure is belonging?, in: Kea, Bd. 1, 1990, S. 86–97Google Scholar
  16. Köpping, K.-P.: Das Wagnis des Feldforschers. Festschrift Helmut Petri, hgg. von Tauchmann, K., Köln 1973Google Scholar
  17. Köpping, K.-P.: Adolf Bastian and the Psychic Unity of Mankind, Brisbane, University of Queensland Press 1983Google Scholar
  18. Köpping, K.-P.: Trickster, Schelm, Pikaro. Sozialanthropologische Ansätze zur Problematik der Zweideutigkeit von Symbolsystemen, in: Müller, E.W. et al. (Hg.): Ethnologie als Sozialwissenschaft (KZfSS-Sonderheft 26), Opladen 1984, S. 216–239Google Scholar
  19. Köpping, K.-P.: Authentizität in der Dialektik Selbst/Anderer, in: Kea, Bd. 1, 1990, S. 6–20Google Scholar
  20. Kott, J.: Shakespeare Heute, München 1980Google Scholar
  21. Kristeva, J.: Fremde sind wir uns selbst, Ffm 1990Google Scholar
  22. Leach, E.: Reith Lectures, in: The Listener, Bd. 78, 1967, Nr. 2016Google Scholar
  23. Leiris, M.: L’âge d’homme, Paris 1939 (dt. 1975)Google Scholar
  24. Lessing, G.E.: Hamburgische Dramaturgie (1768), in: Insel-Almanach 1979, hgg. von Günther, H., Ffm 1979Google Scholar
  25. Levinas, E.: Time and the Other (1947), 4. Aufl., Pittsburgh 1987Google Scholar
  26. Lévi-Strauss, C.: Tristes Tropiques (1955), N.Y. 1971 (engl. Ausg.)Google Scholar
  27. Malinowski, B.: Argonauts of the Western Pacific, N.Y. 1922Google Scholar
  28. Malinowski, B.: Coral Gardens and their Magic, N.Y. 1935Google Scholar
  29. Mead, M.: Blackberry Winter, N.YVLondon 1974Google Scholar
  30. Mitscherlich, A.: Toleranz, Ffm 1976Google Scholar
  31. Montaigne, M. de: Die Essais (1580), Stuttgart 1953Google Scholar
  32. Nietzsche, F.: Umwertung aller Werte, hgg. von Würzbach, F., Bd. 1, München 1969Google Scholar
  33. Plessner, H.: Mit anderen Augen (1948), in: Plessner, H.: Zwischen Philosophie und Gesellschaft, Ffm 1979, S. 233–247Google Scholar
  34. Poliakov, L.: Der arische Mythos, Hamburg 1993 Rousseau, J.-J.: Emile, Stuttgart 1965Google Scholar
  35. Said, W.: Culture and Imperialism, London 1993Google Scholar
  36. Screech, M.A.: Erasmus, Ecstasy and The Praise of Folly, Harmondsworth 1988Google Scholar
  37. Todorov, T.: Die Eroberung Amerikas; das Problem des Anderen, Ffm 1985Google Scholar
  38. Turner, V.: The Ritual Process, Harmondsworth 1969Google Scholar
  39. White, P.: Our Island Story, in: The Guardian vom 1.10.1993Google Scholar
  40. Wolff, K.H.: Surrender and Catch. Experience and Inquiry Today, Dordrecht 1976Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1995

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations