Advertisement

Bestands- und Bedarfsanalysen zu Ganztagsschulen und Ganztagsangeboten

  • Tino Bargel
Part of the Reihe Schule und Gesellschaft book series (SUGES, volume 10)

Zusammenfassung

Die Behandlung des Themas Ganztagsschule, Ganztagsangebote bzw. erweiterte Betreuung als Feld der Schulentwicklung und Aufgabe der Schulent-wicklungsplanung ist mit einem erheblichen Mangel an Informationen und Kenntnissen belastet. Um zu einigermaßen tragfähigen Grundlagen für den bildungsplanerisch angemessenen Umgang mit ganztägigen schulischen Angeboten zu gelangen, sind vier Problembereiche zu klären; in Stichworten: (1) vorhandenes Angebot, (2) elterliche Nachfrage, (3) bedarfsgerechter Ausbau und (4) Präferenzen der Gestaltung. Welche Fragen dazu beantwortet werden müssen und welche Bestimmungen dafür zu klären sind, das sei eingangs kurz ausgebreitet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AFS-Umfrage: Die Schule im Spiegel der öffentlichen Meinung. In: Rolff, H.G./ Klemm, K./ Tillmann, K.J. (Hg.): Jahrbuch der Schulentwicklung: Band 4, S. 13–49. Weinheim-Basel 1986Google Scholar
  2. Appel, S.: Formen und Bildungsmöglichkeiten ganztägig geführter Schulen in Deutschland. In: Die Ganztagsschule, Sonderheft (1990/91), S. 3–20.Google Scholar
  3. Bargel, T./ Kuthe, M.: Ganztagsschule — Angebot, Nachfrage, Empfehlungen. In: Bundesminister für Bildung und Wissenschaft (Hg.): Bildung-Wissenschaft-Aktuell 10/90. Bonn 1990Google Scholar
  4. Bargel, T.: Versorgung mit schulischen Ganztagsangeboten. In: Zeitschrift für Pädagogik, 37. Jg., 1991, Nr. 6, S. 899–931.Google Scholar
  5. Bargel, T./ Kuthe, M.: Ganztagsschule. Untersuchungen zu Angebot und Nachfrage, Versorgung und Bedarf (Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft, Schriftenreihe: Studien zu Bildung und Wissenschaft, Bd. 96). Bad Honnef 1991.Google Scholar
  6. Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung: Bildungsgesamtplan. Band I. Stuttgart 1973Google Scholar
  7. Ganztagsschulverband GGT (Hg.): Anschriftenverzeichnis der bestehenden Ganztagsschulen in der Bundesrepublik Deutschland. Kassel 1991Google Scholar
  8. Holtappels, H.G./ Zimmermann, P.: Wandel von Familie und Kindheit — Konsequenzen für die Grundschule. In: Rolff, H.G./ Bauer, K.O./ Klemm, K./ Pfeiffer, H. (Hg.): Jahrbuch der Schulentwicklung, Bd. 6, S. 149–184. Weinheim-München 1990Google Scholar
  9. Ipfling, H.J.: Modellversuche mit Ganztagsschulen und anderen Formen ganztägiger Förderung. Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung. Bonn 1981Google Scholar
  10. Kanders, M7 Rolff, H.G.: Run auf Bildung hält an. In: Erziehung und Wissenschaft (GEW), Heft 5, (Mai) 1990, S. 28–29.Google Scholar
  11. Klemm, K. u. a.: Bildungsgesamtplan ’90 — Ein Rahmen für Reformen. München 1990Google Scholar
  12. Lohmann, J.: Das Problem der Ganztagsschule. Ratingen 1965Google Scholar
  13. Neumann, U./Ramseger, J.: Ganztägige Erziehung in der Schule. Eine Problemskizze. Seelze 1991Google Scholar
  14. Richter, K.: Quantitative Angaben zur ganztägigen Betreuung von Kindern im schulpflichtigen Alter. In: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft/Baden-Württemberg (Hg.): Ganztagsangebote für Schülerinnen und Schüler. Stuttgart 1989, S. 32–36.Google Scholar
  15. Steffens, U./ Bargel, T.: Erkundungen zur Qualität von Schule. Neuwied 1993Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1995

Authors and Affiliations

  • Tino Bargel

There are no affiliations available

Personalised recommendations