Advertisement

Ganztagserziehung als Gestaltungsrahmen der Schulkultur — Modelle und Perspektiven für ein zeitgemäßes Schulkonzept

  • Heinz Günter Holtappels
Part of the Reihe Schule und Gesellschaft book series (SUGES, volume 10)

Zusammenfassung

Wer die aktuelle wissenschaftliche und öffentliche Diskussion um die Schulentwicklung verfolgt, stellt unweigerlich fest: Konzepte ganztägiger Erziehung haben offensichtlich Konjunktur. Bei der öffentlichen Diskussion um Ganztagsschule und Ganztagsangebote ist jedoch unverkennbar, daß weniger schulpädagogische, eher dagegen sozialpolitische Begründungszusammenhänge in den Vordergrund gerückt sind: Das Erfordernis einer ganztägigen Betreuung der Schulkinder wird meist vornehmlich mit dem anwachsenden Erwerbsgrad von Müttern, der zunehmenden Zahl von Alleinerziehenden und Einzelkindern, dem Verlust von Erfahrungsräumen in der Wohnumwelt und der Verinselung der Kindheit im Hinblick auf Kontakt-und Freizeitmöglichkeiten begründet. Für die Frage, wer “Betreuungslöcher” schließen, familiäre Erziehungsleistungen ergänzen, Sozialisationsdefizite kompensieren und nachbarschaftliche Kinderöffentlichkeiten wiederherstellen könnte, werden zunehmend institutionelle Formen der Ganztagserziehung in sozial-, jugend- und familienpolitischen Debatten diskutiert. Während dabei die Vertreter sozial- und jugendpädagogischer Freizeitinstitutionen keinen adäquaten Lösungsansatz in der schulischen Institution sehen, glauben sich die Fürsprecher der Ganztagsschulpädagogik im Aufwind. Bei alldem mangelt es den Konzepten indes oft an einer erziehungswissenschaftlichen Fundierung ganztagsschulischer Bildung und Erziehung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Appel, S.: Formen und Bildungsmöglichkeiten ganztägig geführter Schulen in Deutschland. In: Die Ganztagsschule, Sonderheft (1990/91), S. 3–20, 1991Google Scholar
  2. Bargel, T./Kuthe, M.: Ganztagsschule. Untersuchungen zu Angebot und Nachfrage, Versorgung und Bedarf; hrsg. vom Bundesminister für Bildung und Wissenschaft. Bonn 1991Google Scholar
  3. Binsteiner, G./Hoyer, K.: Freizeitarbeit in der Ganztagsschule — Konzepte und Erfahrungen. In: Tillmann, K.-J. (Hrsg.), a.a.O., 1982, S. 123–142Google Scholar
  4. BMBW — Bundesminister für Bildung und Wissenschaft (Hrsg.): Grund- und Strukturdaten 1992/93. Bonn 1992Google Scholar
  5. Böttcher, W.: Ganztagsschule: Genau besehen — Nichts geschehen. In: Zweiwochen-dienst — Bildung Wissenschaft Kulturpolitik, Nr. 15 (1990), S. 16, 1990Google Scholar
  6. Brandt, H./Liebau, E.: Das Team-Kleingruppen-Modell. Ein Ansatz zur Pädagogisie-rung der Schule. München 1978Google Scholar
  7. Brokerhoff, K.-H.: Stichwort: Tagesheimschule. Ziele, Probleme, Modelle. Bochum 1971Google Scholar
  8. Burk, K. (Hrsg.): Die Ganze Halbtagsschule. Grundschule mit festen Öffnungszeiten. Frankfurt/M. 1990Google Scholar
  9. Burkard, Ch./Holtappels, H.G./Mauthe, A./Rösner, E.: Stadtentwicklung und Öffnung von Schule. IFS-Werkheft 37, Dortmund 1992Google Scholar
  10. Deutscher Bildungsrat (Hrsg.): Empfehlungen der Bildungskommission. Einrichtung von Schulversuchen mit Ganztagsschulen. Stuttgart 1968/1969Google Scholar
  11. Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.): Schule — Arbeitsplatz für Lehrer und Sozialpädagogen. München 1984Google Scholar
  12. Dobart, A./Koeppner, H./Weissmann, L./Zwölfer, A.: Ganztägige Organisationsformen der Schule: Ganztagsschule und Tagesheimschule. Darstellung der Schulversuchsarbeit 1974–1982. Wien 1984Google Scholar
  13. Dorner, R./Witzel, H. (Hrsg.): Ganztagsschule — Zielsetzungen und Organisation eines alternativen Schulmodells. Ravensburg 1976Google Scholar
  14. GGG — Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule e.V.: Gesamtschule als Ganztagsschule. Zur pädagogischen Ausgestaltung des schulischen Freizeitbereichs, Bochum 1977Google Scholar
  15. Guter, I.: Auswertung von Fragebogen zur Ganztagsschule. In: R. Dorner/H. Witzel (Hrsg.), a. a. O. 1976, S. 186–193Google Scholar
  16. Heck, H.: Pragmatisches Modell eines ganzheitlichen allgemeinbildenden Schulunterrichts. In: Die Ganztagsschule 32, Heft 4/1992, S. 137–162Google Scholar
  17. Hentig, H. von: Die Schule neu denken. München/Wien 1993Google Scholar
  18. Holtappels, H.G.: Schulsozialarbeit aus der Schülerperspektive. Ergebnisse einer Schülerbefragung. In: Die Deutsche Schule 78, Heft 1/1986, S. 56–72Google Scholar
  19. Holtappels, H.G.: Schulprobleme und abweichendes Verhalten aus der Schülerperspektive. Empirische Studie zu Sozialisationseffekten im situationeilen und interaktioneilen Handlungskontext der Schule. Bochum 1987Google Scholar
  20. Holtappels, H. G.: Mehr Zeit für Kinder! Pädagogische Orientierungen für schulische Ganztagskonzepte. In: Die Deutsche Schule 84, Heft 2/1992 (1992a)Google Scholar
  21. Holtappels, H. G.: Ganztagsangebote für Schulkinder in Oldenburg (Oldb). IFS-Werkheft 40. Dortmund 1992 (1992b)Google Scholar
  22. Holtappels, H. G.: Ganztagsschule und Schulöffnung. Perspektiven für die Schulentwicklung. Weinheim und München 1994Google Scholar
  23. Homfeldt, H. G./Lauff, W./Maxeiner, J.: Für eine sozialpädagogische Schule. Grundlagen, Probleme, Perspektiven. München 1977Google Scholar
  24. Hoyer, K./Kennedy, M. (Hrsg.): Freizeit und Schule. Materialien für Forschung, Planung und Praxis, Braunschweig 1978Google Scholar
  25. Informationsstelle des Ganztagsschulverbandes Gemeinnützige Gesellschaft Tagesheimschule e.V.: Begründungen und Emfehlungen für die Einrichtung von Ganztagsschulen. Kassel 1990Google Scholar
  26. Ipfling, H. J.: Modellversuche mit Ganztagsschulen und anderen Formen ganztägiger Förderung. Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung, Bonn 1981Google Scholar
  27. Ipfling, H. J./Lorenz, U.: Schulversuche mit Ganztagsschulen. Bericht der Projektgruppe zur Begleitung der Schulversuche mit Ganztagsschulen in Rheinland-Pfalz 1971–1977, Mainz 1979Google Scholar
  28. Joppich, G. (Hrsg.): Projekte der inneren Schulreform. Praktische Schulforschung an zwei Ganztagsschulen. Hannover 1979Google Scholar
  29. Keck, R./Henze, R./Balke, E./Henriquez, K.: Hausaufgaben und Freizeit an der Ganztagsschule. In: Niedersächsisches Kultusministerium (Hrsg.), Die Ganztagsschule, Band 11976, S. 81–108Google Scholar
  30. Klafki, W.: Lernen in Gruppen. Ein Prinzip demokratischer und humaner Bildung in allen Schulen. In: Pädagogik 44, Heft 1/1992, S. 6–11Google Scholar
  31. Klemm, K./ Block, R./Böttcher, W./Budde, H./Geiersbach, F.-W./Jost, W./Weegen, M: Bildungsgesamtplan ’90. Ein Rahmen für Reformen. Weinheim/München 1990Google Scholar
  32. Klemm, K./Böttcher, W./Weegen, M.: Bildungplanung in den neuen Bundesländern. Entwicklungstrends, Perspektiven und Vergleiche Weinheim und München 1992Google Scholar
  33. Klemm, K./Rolff, H.-G./Tillmann, K. J.: Bildung für das Jahr 2000. Reinbek 1985Google Scholar
  34. Krecker, L.: Gesamtschule als Angebotsschule? Ergebnisse einer Elternbefragung. Karlsruhe 1977Google Scholar
  35. Kultusministerkonferenz, Sekretariat der ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder: Ganztagsbetreuung für Schulkinder. Bonn 1993Google Scholar
  36. Lochmann, R.: Freizeit- und Kommunikationsräume an der Ganztagsschule. In: Die Ganztagsschule, Heft 4 (1987), S. 123–128, 1987Google Scholar
  37. Ludwig, H.: Gesamtschule und Ganztagsschule. In: Gesamtschul-Informationen, 18. Jg., Heft 3–4, 1987, S. 125–154Google Scholar
  38. Malinowski, P./Herriger, N.: Zur Wirklichkeit der sozialpädagogischen Praxis in der Schule. Empirische Ergebnisse und kontroverse Perspektiven. In: Neue Praxis 1/1979, S. 67–85Google Scholar
  39. Mertens, D.: Das Konzept der Schlüsselqualifikation als Flexibilisierungsinstrument. In: Nuissl, E./Siebert, H./Weinberg, J. (Hrsg.): Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung. Münster 1988, S. 33–46Google Scholar
  40. Messner, R.: Die Rhythmisierung des Schultages. Erfahrungen und pädagogische Überlegungen zu einem dringlich gewordenen Problem. In: Ch. Kubina/H.-J. Lambrich (Hrsg.), Die Ganztagsschule, Wiesbaden 1991, S. 54–66Google Scholar
  41. Meyer, W.: Pädagogische und didaktische Möglichkeiten im Tageslauf der Ganztagsschule oder: Der rhythmisierte und gesellige Tageslauf in der Ganztagsschule. In: R. Dorner/H. Witzel (Hrsg.), a. a. O. 1976, S. 100–111Google Scholar
  42. Moss, P.: Childcare and equality of oppurtunity. Consolidated Report to the European Commission, o.O. 1988Google Scholar
  43. Neumann, U./Ramseger, J.: Ganztägige Erziehung in der Schule. Eine Problemskizze. Seelze 1991 (Mskr. 1990)Google Scholar
  44. Niedersächsisches Kultusministerium (Hrsg.): Die Ganztagsschule, Bände I und II, Schulversuche und Schulreform. Hannover 1976 (a)/1976 (b)Google Scholar
  45. Opaschowski, H.: Pädagogik im Spannungsfeld von Freizeit und Unterricht. In: Hoyer, K./Kennedy, M.(Hrsg.): Freizeit und Schule. Braunschweig 1978, S. 38–95Google Scholar
  46. Raab, E./Rademacker, H./Winzen, G.: Handbuch Schulsozialarbeit. Konzeption und Praxis sozialpädagogischer Förderung von Schülern. München 1987Google Scholar
  47. Renz, M.: Ganztagsschulen und Ganztagsbetreuung in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft. In: Die Ganztagsschule 31, Heft 3/4–1991, S. 181–193Google Scholar
  48. Rolff, H.-G.: Bildungsexpansion und Weiterbildung. In: H.-G. Rolff u.a. (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung Band 5, Weinheim und München 1988, S. 131–156Google Scholar
  49. Rolff, H.-G./Klemm, K./Bauer, K.-O./Pfeiffer, H./Schul-Zander, R. (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung Band 8, Weinheim und München 1994Google Scholar
  50. Sass, J./Holzmüller, H.: Bildungsverhalten und Belastungen in Familien mit schulpflichtigen Kindern. Ergebnisse der empirischen Befragung “Familie und Plazierung 1977”. München 1982Google Scholar
  51. Schlömerkemper, J.: Lernen im Team-Kleingruppen-Modell. Frankfurt/M. 1987Google Scholar
  52. Schöllchen, T.-U.: Hauptschulen auf dem Weg in die Ganztagsform. Probleme, Forderungen und Lösungsansätze. In. Die Deutsche Schule 82, Heft 4 1990, S. 466–473Google Scholar
  53. Schönwälder, H.-G.: Zu einigen arbeitsphysiologischen Grundlagen des Lernens an Ganztagsschulen. In: R. Dorner/H. Witzel (Hrsg.), a.a.O. 1976, S. 77–99Google Scholar
  54. Tillmann, K.-J. (Hrsg.): Sozialpädagogik in der Schule. Neue Ansätze und Modelle. München 1976Google Scholar
  55. Tillmann, K.-J. (Hrsg.): Schulsozialarbeit. Problemfelder und Erfahrungen aus der Praxis. München 1982Google Scholar
  56. Tippelt, R.: Bildung und sozialer Wandel. Eine Untersuchung von Modernisierungsprozessen am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland seit 1950. Weinheim 1990Google Scholar
  57. Weidinger, W.: Ganztagsschule und Familie, Wien 1983Google Scholar
  58. Zeiher, H.: Modernisierungen in den sozialen Formen von Gleichaltrigenkontakten. In: Geulen (Hrsg.): Kindheit. Weinheim 1989, S. 68–85Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1995

Authors and Affiliations

  • Heinz Günter Holtappels

There are no affiliations available

Personalised recommendations