Advertisement

Der Erste Weltkrieg als Entwicklungsbedingung staatlicher Sozialpolitik

  • Eckart Reidegeld

Zusammenfassung

Unter dem unmittelbaren und mittelbaren Einfluß des Ersten Weltkrieges kommt die deutsche, in Friedenszeiten bereits vorgedachte staatliche Sozialpolitik zu ihrem grundsätzlichen „Abschluß“, zu ihrer „Vollendung“. Die „Vollendung“, die damals erreicht wird, hat bleibende Bedeutung für die sozialpolitische Gegenwart in der Bundesrepublik: Seitdem scheint der schon vor 1914 entfaltete „sozialreformerische Phantasiehorizont“ grundsätzlich erschöpft, der Kreis der großen sozialpolitischen Projekte abgeschritten. Beinahe alle grundlegenden Strukturen, alle Hauptfundamente des heutigen „modernen Sozialstaats“ werden bis zum Ende des Kaiserreichs und in den darauf folgenden Wochen revolutionärer Unruhe praktisch gelegt.4 Nie wieder wird eine derart pointierte verfassungsmäßige Verankerung staatlicher Sozialpolitik durchgesetzt, wie damals mit der Weimarer Reichsverfassung vom 11. August 1919.5 Die Konzeptionen der Militärs, die Äußerungen aus Regierungskreisen und „bürgerlicher Sozialreform“, die einen Zusammenhang zwischen Arbeiterfrage, Sozialreform und „Weltmachtpolitik“ hergestellt haben, lassen erahnen, welche Kräfte und Ideen, welche Interessen, welche sozialen und ökonomischen Zustände unter der Herrschaft des Krieges, welche Antriebskräfte den Geschichtsprozeß in Richtung auf die „volle Ausbildung“ staatlicher Sozialpolitik beschleunigt haben können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    So Wilhelm II. nach der Verlesung der Thronrede am 4. August 1914 bald nach 13.00 vor den im Schloß versammelten Reichstagsabgeordneten und Bundesratsbevollmächtigten; vgl.: Stenographische Berichte über die Verhandlungen des Reichstags. XIII. Legislaturperiode, II. Session 1914, 2.Google Scholar
  2. 2.
    Diskussionsbeitrag des Präsidenten des Königlichen Staatsministeriums und Reichskanzlers, Theobald von Bethmann Hollweg, auf einer Sitzung des Staatsministeriums vom 11. Dezember 1915; vgl.: Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz (GStA Merseburg), Rep. 90a, Titel Ill 2b, Nr.6, Abt. B, Bd. 164, 351.Google Scholar
  3. 3.
    So der Geschäftsführer des Vereins Deutscher Eisen-und Stahlindustrieller, Jacob Reichert, am 30. Dezember 1918; vgl.: Derselbe: Entstehung, Bedeutung und Ziele der „Arbeitsgemeinschaft“. Berlin 1919, 7.Google Scholar
  4. 4.
    Darauf weist ausdrücklich hin: Ramm, Thilo: Die Arbeitsverfassung des Kaiserreichs. In: Triffterer, Otto, Zezschwitz, Friedrich von (Hg.): Festschrift für Walter Mallmann. Baden-Baden 1978, 191–211, bes.: 191ff.Google Scholar
  5. 5.
    Vgl.: Abelshauser, Werner: Die Weimarer Republik - Ein Wohlfahrtsstaat? In: Derselbe (Hg.): Die Weimarer Republik als Wohlfahrtsstaat. Stuttgart 1987, 9–29, hier: 11.Google Scholar
  6. 6.
    So die Ausdrucksweise bei: Preller, Ludwig: Sozialpolitik in der Weimarer Republik. Kronberg/Ts., Düsseldorf 1978 (Erstmals: 1949 ), 85.Google Scholar
  7. 7.
    Vgl.: Herkner, Heinrich: Unbestrittene und bestrittene Sozialpolitik. In: Schmollers Jahrbuch für Gesetzgebung, Verwaltung und Volkswirtschaft im Deutschen Reiche, 48 (1924), 201–218, hier: 201f.Google Scholar
  8. 8.
    Umfangreiches Material findet sich BA Potsdam, 39.01 Reichsarbeitsministerium, Nr. 9105, 9106.Google Scholar
  9. 9.
    So der Titel der bekannten Antikriegsschrift von: Lamszus, Wilhelm: Das Menschenschlachthaus. Bilder vom kommenden Krieg. Hamburg und Berlin 1913 (Erstauflage: 1912 ).Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. etwa: Richter, Werner: Gewerkschaften, Monopolkapital und Staat im Ersten Weltkrieg und in der Novemberrevolution (1914–1919). Berlin 1959; Bartel, Walter: Die Linken in der deutschen Sozialdemokratie im Kampf gegen Militarismus und Krieg. Berlin 1958, 160ff.; Wohlgemuth, Heinz: Burgkrieg, nicht Burgfriede! Berlin 1963,43ff.Google Scholar
  11. 11.
    Vgl. zusammenfassend: Miller, Susanne: Burgfrieden und Klassenkampf. Düsseldorf 1974.Google Scholar
  12. 12.
    Vgl.: Groh, Dieter: Negative Integration und revolutionärer Attentismus. Frankfurt a.M., Berlin, Wien 1974, bes. 617ff.; neuerdings: Groh, Dieter, Brandt, Peter: „Vaterlandslose Gesellen“. Sozialdemokratie und Nation 1860–1990. München 1992, bes. 158ff.Google Scholar
  13. 13.
    Auf der Basis von gedruckten Quellen habe ich dazu die folgenden, den Stand der Forschung enthaltenden Beiträge vorgelegt: Krieg und staatliche Sozialpolitik. In: Leviathan, 17(1989)4, 479–526; Die Weltkriege und die Entwicklung staatlicher Sozialpolitik. Thesen zu einem Zusammenhang. In: Krieg und Literatur, 3(1991)5/6, 259–274; Der Krieg als Entwicklungsbedingung staatlicher Sozialpolitik. In: Voigt, Rüdiger ( Hg. ): Abschied vom Staat–Rückkehr zum Staat? Baden-Baden 1993, 307–329.Google Scholar
  14. 14.
    Vgl. dazu jüngst und zusammenfassend: Sachße, Christoph, Tennstedt, Florian: Der Wohlfahrtsstaat im Nationalsozialismus. In: Zeitschrift für Sozialreform, 38(1992)3, 129–148.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl. zur ursprünglichen Bedeutung dieses Begriffs das Stichwort: Burgfriede. In: Ersch, J.(ohann) S.(amuel), Gruber, J.(ohann) G.(ottfried) (Hg.): Allgemeine Encyclopädie der Wissenschaften und Künste… Dreizehnter Theil. Leipzig 1824, 66f.Google Scholar
  16. 16.
    Diese Darstellung berührt eine umfassende und insbesondere in der Vergangenheit erbittert ausgetragene Kontroverse um die Rolle Deutschlands beim „Ausbruch“ des Ersten Weltkrieges, die vor allem durch die Arbeiten des Hamburger Historikers Fritz Fischer ausgelöst wurde und hier nicht entfaltet werden kann. Vgl. zusammenfassend: Schöllgen, Gregor: Griff nach der Weltmacht? 25 Jahre Fischer-Kontoverse. In: Historisches Jahrbuch, 106(1986), 386–406; vgl. als wichtige Arbeit auch: Groh, Dieter: Negative Integration…a.a.O.(=Anm. 12), bes. 617ff.Google Scholar
  17. 17.
    Vgl.: Groh, Dieter: Negative Integration…a.a.O.(=Anm. 12), 626ff.Google Scholar
  18. 18.
    Vgl.: Lederer, Emil: Zur Soziologie des Weltkrieges. In: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik, 39(1915), 347–384, hier: 371.Google Scholar
  19. 19.
    Vgl. zur Funktion derartiger Rechtfertigungen die Gedanken Nietzsches bei Krippendorff, Ekkehart: Staat und Krieg. Frankfurt a.M. 1985, 163f.Google Scholar
  20. 20.
    In „vollkommener Form“ wird die offizielle Version des „Kriegsausbruchs” vom Reichskanzler in der berühmten Sitzung des Reichstags vom 4. August 1914 dargeboten; vgl.: Stenographische Berichte… a.a.O.(=Anm. 1), 5ff.Google Scholar
  21. 21.
    Vgl. mit Belegen auch: Groh, Dieter: Negative Integration…a.a.O.(=Anm. 12), 705ff.; vgl. dazu auch: Liebknecht, Karl: Klassenkampf gegen den Krieg. Berlin o.J.(1915), 9ff.Google Scholar
  22. 22.
    Vgl. zum Gesetz: Gesetz-Sammlung für die Königlich Preußischen Staaten 1851, Nr. 26, 451; auf die Zensur weist der „Vorwärts“ ausdrücklich hin; vgl: An unsere Leser! In: Vorwärts vom Sonnabend, den 1. August 1914, 1.Google Scholar
  23. 23.
    Vgl.: In ernster Stunde! In: Arbeiter-Zeitung Nr. 178 vom Montag, den 3. August 1914, 1.Google Scholar
  24. 24.
    Vgl.: Der Krieg und die Arbeiterbewegung. In: Metallarbeiter-Zeitung Nr. 32 vom B. August 1914, 1Google Scholar
  25. 25.
    Vgl.: Arbeiter-Zeitung…a.a.O.(=Anm. 23),2Google Scholar
  26. 26.
    Vgl. zur Diskussion in der II. Internationalen die vom Herausgeber verfaßte Einleitung in: Lademacher, Horst (Hg.): Die Zimmerwalder Bewegung. Protokolle und Korrespondenz. I. Protokolle. The Hague, Paris 1967, XXI-LXI.Google Scholar
  27. 27.
    Vgl.: Potthoff, Heinrich: Gewerkschaften in Weltkrieg und Revolution: Kontinuität und Wandel. In: Matthias, Erich, Schönhoven, Klaus (Hg.): Solidarität und Menschenwürde. Bonn 1984,107–131, hier: 108.Google Scholar
  28. 28.
    Vgl.: An die Mitglieder der Gewerkschaften! In: Bergarbeiter-Zeitung Nr. 33 vom 15.08.1914, 2; dieser Aufruf ist auch abgedruckt bei: Schönhoven, Klaus (Beach.): Die Gewerkschaften in Weltkrieg und Revolution 1914–1919. Köln 1985 (=Quellen zur Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung im 20. Jahrhundert. Band 1 ), 84.Google Scholar
  29. 29.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften in Krieg und Revolution. Teil I. Hamburg 1981, 85ff.Google Scholar
  30. 30.
    Vgl. die Fußnote 3 bei: Schönhoven, Klaus (Bear).): Die Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 28 ), 74.Google Scholar
  31. 31.
    Vgl. dazu grundlegend: Miller, Susanne: Burgfrieden…a.a.O.(=Anm. 11), 31ff.; als Primärquelle: Das Kriegstagebuch des Reichstagsabgeordneten Eduard David 1914 bis 1918. In Verbindung mit Erich Matthias bearbeitet von Susanne Miller. Düsseldorf 1966 (=Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien…Band 4), bes. 3–13; die große Bedeutung der Angst vor Verfolgung für die Entscheidung des 4. August betont auch: Borchardt, Julian: Vor und nach dem 4. August 1914. Hat die deutsche Sozialdemokratie abgedankt? Berlin-Lichterfelde 1915, 6; vgl. insgesamt auch: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29), 73ff.Google Scholar
  32. 32.
    Vgl. ähnlich mit rechtfertigender Tendenz: Renner, Karl: Marxismus, Krieg und Internationale. Stuttgart 1917, 354; das Zerbrechen der sozialistischen Internationale löst schon im Krieg einige Publikationen aus. Vgl z.B.: Poetzch, Hugo: Der Friede und die Internationale. Berlin-Karlshorst 1915; Trotzky, Leo R.: Der Krieg und die Intemationale. München o.J. (1914).Google Scholar
  33. 33.
    Vgl. besonders pointiert: Haenisch, Konrad: Krieg und Sozialdemokratie. Drei Aufsätze. Hamburg 1915, 10ff.; vgl. auch: Fendrich, Anton: Der Krieg und die Sozialdemokratie. Stuttgart und Berlin 1915, 13.Google Scholar
  34. 34.
    Haenisch, Konrad: Krieg..a.a.O.(=Anm. 33), 14.Google Scholar
  35. 35.
    Vgl. etwa die Schrift von: Braun, Lily: Die Frauen und der Krieg. Leipzig 1915, sowie die Ansichten Ludwig Franks; vgl. dazu: Ludwig Frank. Aufsätze, Reden und Briefe ausgewählt und eingeleitet von Hedwig Wachenheim. Berlin 1925.Google Scholar
  36. 36.
    Vgl. dazu die gegen den Völkerhaß argumentierende aber dennoch davon nicht freie Schrift von: Severing, Carl: Sozialdemokratie und Völkerhaß. Berlin-Karlshorst 1915.Google Scholar
  37. 37.
    Vgl.: insgesamt: Jansson, Wilhelm (Hg.): Arbeiterinteressen und Kriegsergebnis. Ein gewerkschaftliches Kriegsbuch. Berlin-Karlshorst 1915, hier besonders den Beitrag des Herausgebers, der Redakteur des Correspondenzblattes und Mitglied der Generalkommission ist; vgl. ähnlich: Haenisch, Konrad: Der Arbeiter und sein Vaterland. Berlin-Karlshorst 1915, 23.Google Scholar
  38. 38.
    Vgl. dazu: Mai, Gunther: Burgfrieden und Sozialpolitik in Deutschland in der Anfangsphase des Ersten Weltkrieges (1914/15). In: Militärgeschichtliche Mitteilungen, 20(1976)2, 21–50, hier: 37.Google Scholar
  39. 39.
    Vgl.: Stenographische Berichte…a.a.O.(=Anm. 1.), 6.Google Scholar
  40. 40.
    Vgl. das Gesetz, betreffend Ausnahmen von Beschäftigungsbeschränkungen gewerblicher Arbeiter vom 4. August 1914, RGBI. 11914, 333.Google Scholar
  41. 41.
    Vgl.: RGBI. I 1914, 327.Google Scholar
  42. 42.
    Ms am 30. Juli 1914 gegen 14.30 die Falschmeldung von der deutschen Mobilmachung verbreitet wird, verlassen führende Vertreter der SPD auf Beschluß des Parteivorstandes mit der Parteikasse Berlin in Richtung Schweiz; vgl.: Groh, Dieter: Negative Integration…a.a.O.(=Anm. 12 ), 655f.Google Scholar
  43. 43.
    Vgl. das Protokoll der Konferenz der Verbandsvorstände vom 2.8.1914 in: Schönhoven, Klaus (Bearb.): Die Gewerkschaften in Weltkrieg und Revolution…a.a.O.(=Anm:28), 74–85, hier: 74.Google Scholar
  44. 44.
    Vgl.: Brentano, Lujo: Mein Leben im Kampf um die soziale Entwicklung Deutschlands. Jena 1931, 312; recht wenig irritiert ist wohl der Reichskanzler; vgl. seinen Beitrag auf der Sitzung des Königlichen Staatsministeriums vom 30.7.1914; GStA Merseburg, Rep. 90a, Abt. B.III.2b Nr. 6, Bd. 163, 126.Google Scholar
  45. 45.
    Vgl.: Delbrück, Clemens von: Die wirtschaftliche Mobilmachung Deutschlands 1914. München 1924, bes. 27ff.; vgl. zu seiner Biographie: Henning, Hansjoachim: Clemens von Delbrück. In: Jeserich, Kurt G.A., Neuhaus, Helmut (Hg.): Persönlichkeiten der Verwaltung. Biographien zur deutschen Verwaltungsgeschichte 1648–1945. Stuttgart, Berlin, Köln 1991, 265–268.Google Scholar
  46. 46.
    Zahlenangaben nach: Brentano, Lujo: Mein Leben…a.a.O.(=Anm. 44 ), 312.Google Scholar
  47. 47.
    Vgl. ingesamt: Wette, Wolfram: Kriegstheorien deutscher Sozialisten. Marx, Engels, Lassalle, Bernstein, Luxemburg. Ein Beitrag zu Friedensforschung. Stuttgart, Berlin Köln, Mainz 1971; vgl als frühe Warnung an die Sozialdemokratie, die Kriegsunterstützung am „Verteidigungscharakter` des Krieges festzumachen: Michels, Robert: Die deutsche Sozialdemokratie und der internationale Krieg. In: Morgen, 1(1907)10, 299–304; als mit der historischen Kontinuität der Auffassungen der Sozialdemokratie übereinstimmend wird die „Politik des 4. August“ dargestellt bei: David, Eduard: Sozialdemokratie und Vaterlandsverteidigung. Bielefeld o.J.(1915); derselbe: Die Sozialdemokratie im Weltkrieg. Berlin 1915; vgl. ingesamt auch: Kuczynski, Jürgen: Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges und die deutsche Sozialdemokratie. Berlin 1957, 65ff.Google Scholar
  48. 48.
    Vgl. zusammenfassend: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29), 260ff., sowie: Miller, Susanne: Burgfrieden…a.a.O.(=Anm. 11); vgl. als gegen die Opposition gerichtete Schriften prominenter Sozialdemokraten: Stampfer, Friedrich: Sozialdemokratie und Kriegskredite. Berlin 1915; Winnig, August: Der Burgfrieden und die Arbeiterschaft. Berlin-Karlshorst 1915.Google Scholar
  49. 49.
    Einzelheiten dazu finden sich in: Militär und Innenpolitik im Weltkrieg 1914–1918. Erster Teil, bearbeitet von Wilhelm Deist. Düsseldorf 1970 (= Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien. Zweite Reihe…Band 1/I). XLff.Google Scholar
  50. 50.
    Die Richtlinie, die den Repressionskurs verhindert und damit den Burgfrieden sicherstellen hilft, findet sich in: Militär und Innenpolitik…a.a.O.(Anm.49), Dokument (Dok.) 77, 188–192.Google Scholar
  51. 51.
    Vgl z.B. ebenda, Dok. 78, 192f., Dok. 79, 193f., Dok. 80, 194ff.Google Scholar
  52. 52.
    Vgl. dazu: Deutschland im Ersten Weltkrieg. Band 1. Berlin 1968, 413ff.; Deist, Wilhelm: Militär, Staat und Gesellschaft. Studien zur preußisch-deutschen Militärgeschichte. München 1991 (=Beiträge zur Militärgeschichte, Band 34), 90, 126ff.Google Scholar
  53. 53.
    So die Bezeichnung von: Herwig, Holger H.: The Dynamics of Necessity: German Military Policy during the First World War. In: Millen, Allan R., Murray, Williamson (Hg.): Military Effectiveness. Volume I: The First World War. Boston, London, Sydney, Wellington 1988, 80–115, hier: 81.Google Scholar
  54. 54.
    Vgl. die Aufzählung bei: Lensch, Paul: Die deutsche Sozialdemokratie und der Weltkrieg. Berlin 1915, 5.Google Scholar
  55. 55.
    Dies wirft ihr besonders vor: Rovan, Joseph: Geschichte der deutschen Sozialdemokratie. Frankfurt a.M. 1980, 107f.; insofern, so Rovan, hätten die Sozialdemokraten auch als Reformisten versagt.Google Scholar
  56. 56.
    Bericht über die innerpolitische Entwicklung während des Krieges vom 22. November 1915. GStA Merseburg, Rep. 90a, Tit. 11, Nr. 2, Abt. D, Band 268, Bl. 193ff., hier: 202.Google Scholar
  57. 57.
    Vgl. ebenda, Bl. 204f.Google Scholar
  58. 58.
    Ebenda, Bl. 203.Google Scholar
  59. 59.
    So von Delbrück an von Bethmann Hollweg in einem Schreiben vom 13.09. 1914; BA Potsdam, 07.01 Reichskanzlei, Nr. 2476, 108.Google Scholar
  60. 60.
    Begründet wird dies - den Auffassungen von Loebells durchaus entsprechend - auch damit, daß durch die Inangriffnahme weitreichender und kontroverser Reformforderungen, die die Grundlagen der Staatstätigkeit und des Staatsaufbaus tangieren, die „Geschlossenheit“ und „Einmütigkeit” des Volkes im Krieg ge-fährdet werden könnte; vgl. dazu die Erklärung des Vizepräsidenten des Staatsministeriums vom 21. Oktober 1914; GStA Abt. Merseburg, Rep. 90a, Tit. 11, Nr. 2, Abt. D, Band 268, Bl. 84.Google Scholar
  61. 61.
    von Delbrück an von Bethmann Hollweg…a.a.O.(=Anm. 59),Bl. 107.Google Scholar
  62. 62.
    Den Hang zur Monarchie sieht er bei „Leute(n) wie Südekum“; vgl. ebenda, Bl. 107.Google Scholar
  63. 63.
    Aufschlußreich für das Zustandekommen derartiger „Kundgebungen“: Hamack, Axel von: Der Aufruf Kaiser Wilhelm II. beim Ausbruch des Ersten Weltkrieges. In: Die Neue Rundschau, (1953), 612–620; diese „Kundgebungen” finden sich in zahlreichen kriegsverherrlichenden und rechtfertigenden Publikationen; vgl. z.B.: Kranzler, Wilhelm(Hg.): Für Vaterland und Ehre. Hamburg o.J.Google Scholar
  64. 64.
    Bericht über die innerpolitische Entwicklung…a.a.O.(=Anm. 56), Bl. 205.Google Scholar
  65. 65.
    Vgl. ebenda, Bl. 205.Google Scholar
  66. 66.
    Schreiben des Staatssekretärs des Innern an den Reichskanzler von Bethmann Hollweg vom 24. (?) Mai 1915; BA Abt. Potsdam, 15.01 Reichsamt des Innern, Nr. 6111, Bl. 35f.Google Scholar
  67. 67.
    Ebenda, Bl. 36.Google Scholar
  68. 68.
    So die Ausdrucksweise im: Tätigkeitsbericht über das Jahr 1915 des Büro für Sozialpolitik (unpag.), 1; Historisches Archiv der Metallgesellschaft AG/1fG,152 (4).Google Scholar
  69. 69.
    Gutsche, Willibald, Klein, Fritz, Petzold, Joachim: Der Erste Weltkrieg. Köln 1985, 47.Google Scholar
  70. 70.
    Vgl. in diesen Zusammenhang etwa die, den Zustand der „Unfertigkeit“ spiegelnde „Aufzeichnung über das Ergebnis der am 13. März 1914 im Reichsamt des Innern abgehaltenen Sitzung der ständigen Kommission für die Fragen der wirtschaftlichen Mobilmachung”; BA Abt. Potsdam, 15.01 Reichsministerium des Innern, Nr. 1022, Bl. 3ff.Google Scholar
  71. 71.
    Hinweise auf die Wirkung des Krieges auf den Arbeitsmarkt finden sich in den Monatsberichten und Jahresübersichten des Reichs-Arbeitsblattes. Zum Jahr 1914 vgl.: Der Arbeitsmarkt im Jahre 1914. In: Reichs-Arbeitsblatt, 13(1915)1, 2–10; bezogen auf die Arbeitslosigkeit der Gewerkschaftsmitglieder vgl.: Führer, Karl Christian: Arbeitslosigkeit und die Entstehung der Arbeitslosenversicherung in Deutschland 1902–1927. Berlin 1990 (=Einzelveröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin, Band 73 ), 119f.Google Scholar
  72. 72.
    Vgl. dazu: Köppe, H.: Schriften über den Kriegssozialismus. In: Archiv für die Geschichte des Sozialismus und der Arbeiterbewegung, 8(1919), 76–105.Google Scholar
  73. 73.
    So die: „Denkschrift, betreffend Fragen der wirtschaftlichen Mobilmachung. (Mit Ausnahme der Fragen der finanziellen Mobilmachung.)“; BA Abt. Potsdam, 15.01 Reichsministerium des Innern, Nr. 1022, Bl. 21ff., hier: Bl. 21.Google Scholar
  74. 74.
    Vgl.: Geyer, Michael: German Strategy in the Age of Machine Warfare, 1914–1945. In: Paret, Peter (Hg.): Makers of Modem Strategy from Machiavelli to the Nuclear Age. Princeton New Jersey 1986, 527–597, hier: 530Google Scholar
  75. 75.
    So in knapper Zusammenfassung: Geiss, Imanuel: Das Deutsche Reich und der Erste Weltkrieg. München, Wien 1978, 28.Google Scholar
  76. 76.
    So durchaus zutreffend: Ruge, Wolfgang: Deutschland 1917–1933. Berlin 1974, 11f.Google Scholar
  77. 77.
    Darauf hebt z.B. ab die von Richard Merton verfaßte Denkschrift aus dem Jahre 1917; vgl.: Historisches Archiv der Metallgesellschaft AG/IfG, 282(1); vgl. in diesem Zusammenhang auch: Ratz, Ursula: „Der Krieg ist keine Gelegenheit zum Geldverdienen“. Richard Mertons Denkschriften aus dem Ersten Weltkrieg. In: MG-Information, Heft 2/85,12–15.Google Scholar
  78. 78.
    Vgl. hierzu grundlegend: Kocka, Jürgen: Klassengesellschaft im Krieg. Göttingen 1973, bes. 33ff.Google Scholar
  79. 79.
    Die gravierenden Planungsmängel betonen als mehrjährige verantwortliche Mitarbeiter des preußischen Kriegsministeriums und späteren Kriegsamtes: Sichler, Richard, Tiburtius, Joachim: Die Arbeiterfrage, eine Kernfrage des Weltkrieges. Berlin o.J., 5ff.Google Scholar
  80. 80.
    Vgl. das Protokoll der Sitzung des Königlichen Staatsministeriums vom 15. August 1914; GStA Abt. Merseburg, Rep. 90a, Tit. HI 2b, Nr.6, Abt. B, Band 163, Bl. 131ff.Google Scholar
  81. 81.
    Vgl. das Protokoll der Sitzung des Königlichen Staatsministeriums vom 31. Dezember 1914; ebenda, Bt. 300ff.Google Scholar
  82. 82.
    Vgl.: Saldern, Adelheid von: SPD und Kommunalpolitik im Deutschen Kaiserreich. In: Archiv für Kommunalwissenschaft, 23(1984)2, 193–214, hier: 204.Google Scholar
  83. 83.
    So der Handelsminister auf der Sitzung des Königlichen Staatsministeriums vom 31. Dezember 1914; GStA Abt. Merseburg…a.a.O.(=Anm. 80), Bl. 306; ähnliche Vorgänge ergeben sich z.B. auch auf dem Gebiet der Dienstrechtsvorschriften bei den preußisch-hessischen Staatseisenbahnen; vgl.: BA Abt. Post-dam, 39.01 Reichsarbeitsministerium, Nr. 1962/1, BI. 69ff.Google Scholar
  84. 84.
    Vorbildhaft in diesem Zusammenhang die Aufarbeitung bei: Tennstedt, Florian, Leibfried, Stephan: Sozialpolitik und Berufsverbote im Jahre 1933. In: Zeitschrift für Sozialreform, 25(1979)3, 129–153.Google Scholar
  85. 85.
    Deutschland…a.a.O.(=Anm. 52), 420f.Google Scholar
  86. 86.
    Vgl.: Studium der Kriegsfürsorge. In: Volksstimme vom 17. November 1914, 3; Minister im Gewerkschaftshaus. In: Bergarbeiter-Zeitung Nr. 48 vom 28. November 1914, 2f.; Gewerkschaftliche und genossenschaftliche Entwicklung während des Krieges. In: 1. Beilage des „Vorwärts“ Berliner Volksblatt vom 15. November 1914, 10; zur Urheberschaft des Besuchs vgl.: Das Kriegstagebuch…a.a.O.(=Anm. 31 ), 67.Google Scholar
  87. 87.
    Vgl.: Kommunales. Während des Krieges. In: Arbeiter-Zeitung Nr. 283 vom 16. November 1914 (unpag.), hier auch ein weiterer Hinweis darauf, daß die Wahl sozialdemokratischer Gemeindebeamter nicht mehr von der Regierung beanstandet wird.Google Scholar
  88. 88.
    Vgl.: BA Abt. Potsdam, 39.01 Reichsarbeitsministerium, Nr. 1962/1, Bl. 52ff. 62f.Google Scholar
  89. 89.
    Vgl.: Prämiierte freie Gewerkschaften. In: Bergarbeiter-Zeitung, Nr. 48 vom 28. November 1914, 3.Google Scholar
  90. 90.
    Vgl.: Thimme, Friedrich, Legien, Carl (Hg.): Die Arbeiterschaft im neuen Deutschland. Leipzig 1915, Zitat von S. III.Google Scholar
  91. 91.
    Zum Zustandekommen, zur beachtlichen Rezeption und zur Wirkung dieses Bandes vgl.: Ratz, Ursula: „Die Arbeiterschaft im neuen Deutschland.“ Eine bürgerlich-sozialdemokratische Arbeitsgemeinschaft aus dem Jahre 1915. In: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung, 13(1971), 1–17.Google Scholar
  92. 92.
    So: Eichhorn, K.(onrad): Sozialdemokratie und Arbeiterpolitik nach dem Kriege. Hildesheim 1915, 3.Google Scholar
  93. 93.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.0.(=Anm. 29 ), 117.Google Scholar
  94. 94.
    Vgl.: Preller, Ludwig: Sozialpolitik…a.a.0.(=Anm. 6 ), 34.Google Scholar
  95. 95.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29 ), 118.Google Scholar
  96. 96.
    Vgl. ausführlicher denselben, ebenda, 116 ff., 131ff.; vgl. zum Plan der „Kriegsarbeitsgemeinschaft gegen Arbeitslosigkeit“ das Protokoll der Verbandsvorständekonferenz vom 15.9.1914 in: Schönhoven, Klaus (Bearb.): Die Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 28), 106–126, hier: 118ff.; vgl. zu dem Vorgang auch: Richter, Werner: Gewerkschaften…a.a.O. (=Anm. 10), 60ff.Google Scholar
  97. 97.
    Diese gewinnen vor dem Hintergrund der Kriegssituation und der inneren Zustände im Kaiserreich durchaus an Einfluß.Google Scholar
  98. 98.
    So die (nicht überall geteilte) Grundtendenz der Aussagen zahlreicher interner Dokumente von Regie-rungs-und Militärstellen der damaligen Zeit.Google Scholar
  99. 99.
    Vgl. exemplarisch den gegen Streikaktionen gerichteten Aufruf des Parteivorstandes und der Generalkommission: Arbeiter und Arbeiterinnen! In: Correspondenzblatt der Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands, 26(1916)31, 329 f; vgl. auch die folgenden Aufrufe aus dem Jahre 1914: An die Mitglieder der Gewerkschaften. In: Ebenda, 24(1914)32, 485; An die örtlichen Gewerkschaftskartelle und die Zweigvereine der Centralverbände! In: Ebenda, 24(1914)50, 641f.Google Scholar
  100. 100.
    Vgl. etwa: Groh, Dieter, Brandt, Peter: „Vaterlandslose Gesellen“…a.a.O.(=Anm. 12), 160ff.Google Scholar
  101. 101.
    von Berlepsch an von Brentano am 21.1.1915, zitiert nach: Krüger, Dieter: Ein „Morgenrot wirklicher Sozialreform.“ Die `Gesellschaft für Soziale Reform’ und die Entwicklung der Arbeitsbeziehungen im Ersten Weltkrieg. In: Mai, Gunther (Hg.): Arbeiterschaft in Deutschland 1914–1918. Studien zu Arbeitskampf und Arbeitsmarkt im Ersten Weltkrieg. Düsseldorf 1985, 29–75, hier: 29.Google Scholar
  102. 102.
    Fr.(ancke), E.(mst): Sozialpolitik im Kriege. In: Soziale Praxis, 23(1914)46, Sp. 1241–1244.Google Scholar
  103. 103.
    Einen kleinen Eindruck davon vermitteln die Tätigkeitsberichte des „Büro für Sozialpolitik“; vgl.: Historisches Archiv der Metallgesellschaft AG/IfG, Mappe 152 (4), (5), (6).Google Scholar
  104. 104.
    Vgl. die Denkschrift von Ernst Francke vom 22. Februar 1903 in: Historisches Archiv der Metallgesellschaft AG/IfG, 152 (3); der Gründungsvertrag befindet sich ebenda, 152 (1).Google Scholar
  105. 105.
    So die Propagandaformel der Regierungserklärung des „Kabinetts der nationalen Erhebung“ vom 1. Februar 1933, abgedruckt z.B. bei: Mommsen, Wolfgang J.: 1933. die Flucht in den Führerstaat. In: Stern, Carola, Winkler, Heinrich A. (Hg.): Wendepunkte deutscher Geschichte. 2.Auflage. Frankfurt a.M. 1980, 111–138, hier: 137; vgl. als inzwischen „klassische” Studie zur Sozialpolitik 1933–1945: Mason, Timothy W.: Sozialpolitik im Dritten Reich. Arbeiterklasse und Volksgemeinschaft. 2.Auflage. Opladen 1978.Google Scholar
  106. 106.
    Vgl.: Döring, Diether: Die Vorstellungen Ludwig Prellers zur Sozialpolitik und die Gründung der „Gesellschaft für Sozialen Fortschritt“. In: Sozialer Fortschritt, 38(1989)4, 79–84, hier: 79; vgl. auch: Prinz, Michael: „Sozialpolitik im Wandel der Staatspolitik”? Das Dritte Reich und die Tradition bürgerlicher Sozialreform. In: Bruch, Rüdiger vom: „Weder Kommunismus noch Kapitalismus“. München 1985, 219–244, hier: 227.Google Scholar
  107. 107.
    Vgl. denselben, ebenda, 228f.; hier auch Hinweise auf andere Sozialreformvereinigungen. Zu entsprechenden Dokumenten vgl. auch: Boese, Franz: Geschichte des Vereins für Sozialpolitik 1872–1932. Berlin 1939, 270ff.Google Scholar
  108. 108.
    Diese, am 13. März 1914 erneut zusammentretende Kommission, hatte zuletzt im November 1912 getagt; vgl.: BA Abt. Potsdam, 15.01, Reichsministerium des Innern, Nr. 1022, BI.4.Google Scholar
  109. 109.
    Vgl. etwa: Die Regelung des Arbeitsmarkts sowie die Erhaltung und Beschaffung von Arbeitsgelegenheiten während des Krieges. In: Reichs-Arbeitsblatt, 12(1914)9, 690–707; vgl. auch: Wermel, Michael T., Urban, R.(oswitha): Arbeitslosenfürsorge in Deutschland. Teil II. München 1949, 5ff.Google Scholar
  110. 110.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.D.(=Anm. 29), 99f., dort auch Hinweise auf die anderen Gewerkschaftsrichtungen sowie eine eingehende Analyse weiterer Gründe für die Mitgliederverluste und die Erklärung von Sondererscheinungen, aufgefächert nach Branchen und Betrieben. Diese zeigen, wie vielgestaltig auch dieser Aspekt gewesen ist.Google Scholar
  111. 111.
    Vgl. dazu auch: Potthoff, Heirich: Gewerkschaften in Weltkrieg und Revolution: Kontinuität und Wandel. In: Matthias, Erich, Schönhoven, Klaus (Hg.): Solidarität und Menschenwürde. Bonn 1984, 107–131, hier: 110.Google Scholar
  112. 112.
    Vgl. die zahlreichen Hinweise bei: Umbreit, Paul: Der Krieg und die Arbeitsverhältnisse. Die deutschen Gewerkschaften im Kriege. Stuttgart, Berlin, Leipzig 1928.Google Scholar
  113. 113.
    Vgl. das Schreiben C. Legiens an das Reichsamt des Innern vom 26.8.1914; BA Abt. Potsdam, 15.01/55, Reichsministerium des Innern, Nr. 1023, Bl. 23ff.Google Scholar
  114. 114.
    Vgl.: Führer, Karl Christian: Arbeitslosigkeit…a.a.O.(=Anm. 71 ), 123.Google Scholar
  115. 115.
    Vgl. denselben. ebenda, 123f.Google Scholar
  116. 116.
    Vgl. die Notiz in der Bergarbeiter-Zeitung Nr. 33 vom 15.8.1914, 2; der landwirtschaftliche Arbeitskräftebedarf, der vor Kriegsausbruch für so bedeutsam gehalten wird und zu dessen Befriedigung zahlreiche Organisationen und auch Schulen mobilisiert werden, erweist sich zumindest stellenweise als bald gedeckt; vgl. das Schreiben des Schlesischen Arbeitsnachweisverbandes vom 10. August 1914; vgl. auch den Erlaß des Ministers für Handel und Gewerbe vom 15. August 1914; BA Abt. Potsdam, 15.01/55, Reichsministerium des Innern, Nr. 1022, Bl. 126f., 135f.Google Scholar
  117. 117.
    Vgl. dazu die Aktenstücke in: BA Abt. Potsdam 15.01/55, Reichministerium des Innern, Nr. 1023, z.B. BI. 183, 209ff., 300ff.; vgl. auch die Gemeinschaftsinitiative zur Beschäftigung von arbeitslosen Frauen; ebenda, 15.01/56, Reichsministerium des Innern, Nr. 1026.Google Scholar
  118. 118.
    Vgl. ausführlich: Kriegswirtschaftliches. Il. Teil. In: Reichs-Arbeitsblatt, 13(1915)2, 133–142.Google Scholar
  119. 119.
    Vgl. zu entsprechenden Initiativen: Reichs-Arbeitsblatt, 12(1914)10, 779ff.Google Scholar
  120. 120.
    Vgl.: Führer, Karl Christian: Arbeitslosigkeit…a.a.O.(=Anm. 71 ), 126f.Google Scholar
  121. 121.
    Die Bestimmungen sind teilweise abgedruckt und kommentiert bei: Wermel, Michael T., Urban, R.(oswitha): Arbeitslosenfürsorge…a.a.O.(=Anm. 109 ), 9f.Google Scholar
  122. 122.
    Vgl. dieselben, ebenda, 11.Google Scholar
  123. 123.
    Vgl. zum Telegramm: BA Abt. Potsdam, 07.01 Reichskanzlei, Nr. 2473, Bl. 44f.Google Scholar
  124. 124.
    Vgl.: Die Arbeitnehmerverbände und der Krieg. In: Reichs-Arbeitsblatt, 12(1914)10, 785–794, hier: 785; hinreichend zuverlässige Arbeitsmarktstatistiken fehlen für diese Zeit, so daß man auf derartige Hilfsgrößen angewiesen ist.Google Scholar
  125. 125.
    Vgl.: Wermel, Michael T., Urban, R(oswitha): Arbeitslosenfürsorge…a.a.O.(=Anm. 109 ), 9.Google Scholar
  126. 126.
    Vgl. dieselben, ebenda.Google Scholar
  127. 127.
    So Reichskanzler von Bethmann Hollweg in einem „ganz vertraulichen“ Schreiben an den Chef des Geheimen Zivilkabinetts vom 9.12.1915; zit. aus: Militär und Innenpolitik…a.a.0.(=Anm.49), 275.Google Scholar
  128. 128.
    So mehrfach in der Aufzeichnung über das Ergebnis der am 13. März 1914 abgehaltenen Sitzung der ständigen Kommission für Fragen der wirtschaftlichen Mobilmachung…a.a.0.(=Anm.108).Google Scholar
  129. 129.
    Vgl. in diesem Zusammenhang: Faust, Anselm: Arbeitsmarktpolitik in Deutschland: Die Entstehung der öffentlichen Arbeitsvermittlung 1890–1927. In: Pierenkemper, Toni, Tilly, Richard (Hg.): Historische Arbeitsmarktforschung. Göttingen 1982, 253–273; das Zitat entstammt der Feder Heinrich Herkners, vgl. ebenda, 259.Google Scholar
  130. 130.
    Vgl.: RGBI. I 1910, 860.Google Scholar
  131. 131.
    Vgl.: Thiemann, Albert: Arbeitsmarkt und Arbeitsnachweis im rheinisch-westfälischen Industriegebiet. Köln 1925 (Diss.rer.pol.), 23ff.Google Scholar
  132. 132.
    Vgl.denselben, ebenda, 25f.Google Scholar
  133. 133.
    Vgl. dazu die Etatsnotiz. Betr.: Arbeitsnachweis vom 9. Januar 1914. BA Abt. Potsdam, 15.01, Reichsministerium des Innern, Nr. 1020 Bl. 13ff.Google Scholar
  134. 134.
    Vgl. ebenda Bl. 15 RS; ebenda auch die Liste der Unterverbände, Bl. 168 f; die Unterstützung aus Reichsmitteln wird vor allem den Arbeitsnachweisverbänden zugewendet; vgl. ebenda das Schreiben des Reichsamt des Inneren vom 11. Mai 1915 an den Verband Deutscher Arbeitsnachweise, Bl. 186.Google Scholar
  135. 135.
    Auch hier, bei der „Einbindung“ der lückenhaften Arbeitsnachweise, scheint es erst unmittelbar vor Kriegsbeginn zu höchst unzulänglichen und völlig verspäteten Initiativen des Reichs zu kommen; vgl. ebenda etwa Bl. 67 sowie das Schreiben des Reichskanzlers (Reichsamt des Innern) vom 21. Juli 1914 ( Pag. unlesbar).Google Scholar
  136. 136.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29 ), 150.Google Scholar
  137. 137.
    Vgl. Hinweise bei: Uhlig, Otto: Arbeit - amtlich angeboten. Der Mensch auf seinem Markt. Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1970, 227f.Google Scholar
  138. 138.
    Vgl.: Thiemann, Albert: Arbeitsmarkt…a.a.O.(=Anm. 131 ), 28.Google Scholar
  139. 139.
    Vgl.: Uhlig, Otto: Arbeit…a.a.O.(=Anm. 137 ), 233.Google Scholar
  140. 140.
    Vgl.: Heyde, Ludwig: Der Stand des Arbeitsnachweises. In: Soziale Praxis, 25(1916)18, Sp. 413–418.Google Scholar
  141. 141.
    Vgl. ähnlich: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29 ), 150.Google Scholar
  142. 142.
    Vgl. das Schreiben des Regierungspräsidenten vom 17. November 1914. BA Abt. Potsdam, 15.01, Reichsministerium des Innern, Nr. 1016, BI. 198ff.Google Scholar
  143. 143.
    Vgl. dazu das Protokoll der Verbandsvorstände vom 8./9.2.1915 in: Schönhoven, Klaus (Bearb.): Die Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.28), 129–172, hier: 148ff.Google Scholar
  144. 144.
    Vgl. ebenda, 148.Google Scholar
  145. 145.
    Vgl. ebenda, 157; zur Überarbeitung der Leitsätze vgl. ebenda, 171.Google Scholar
  146. 146.
    Vgl. ebenda, 173ff.Google Scholar
  147. 147.
    Vgl.: Büro für Sozialpolitik. Tätigkeitsbericht über das Jahr 1915…a.a.O.(=Anm.68).Google Scholar
  148. 148.
    So: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29 ), 152.Google Scholar
  149. 149.
    Vgl. die Eingabe der „Sozialen Arbeitsgemeinschaft der Kaufmännischen Verbände“ vom 17. März 1915 an den „Hohen Bundesrat Berlin”. BA Abt. Potsdam, 15.01, Reichsministerium des Innern, Nr. 1016 (Pag. unlesbar). Vgl. auch die Petition vom 29. November 1915. BA Abt. Potsdam, 15.01, Reichsministerium des Innern, Nr. 1017, Bl. 40ff.Google Scholar
  150. 150.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.0.(=Anm. 29 ), 154.Google Scholar
  151. 151.
    Vgl. den entsprechenden Erlaß im Ministerial-Blatt der Handels-und Gewerbe-Verwaltung, 15(1915), 122ff.Google Scholar
  152. 152.
    Vgl. ebenda, 124.Google Scholar
  153. 153.
    Das damals offensichtlich immer noch ein „Traum vom schnellen Frieden“ existiert und zu arbeitsmarktpolitischen Überlegungen führt, belegt auch: Uhlig, Otto: Arbeit… a.a.O.(=Anm.137), 237f.Google Scholar
  154. 154.
    Vgl. das Ministeral-Blatt der Handels-und Gewerbe-Verwaltung, 16(1916), 55f.Google Scholar
  155. 155.
    Näheres bei: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 154f. Vgl. auch die Niederschrift einer Vorstandssitzung des „Verbandes Deutscher Arbeitsnachweise“ vom 12. November 1915. BA Abt. Potsdam, 15.01, Reichsministerium des Innern, Nr. 1020, Bl. 288ff.Google Scholar
  156. 156.
    Was nicht ausschließt, daß die „Vereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände“ sich „bedrängt” fühlt; vgl. die Eingabe vom 15. August 1916 und auch den Auszug aus dem Bericht über die Geschäftsführerkonferenz dieser Vereinigung am 23. August 1916, der auf die Anstrengungen des Verbandes verweist, neue Arbeitgebernachweise zu gründen. BA Abt. Potsdam, 15.01/65, Reichsministerium des Innern, Nr. 1067, Bl. 111 RS, 113 RS.Google Scholar
  157. 157.
    RGBI. I 1916, 519.Google Scholar
  158. 158.
    Vgl.: Ministerial-Blatt der Handels-und Gewerbe-Verwaltung, 16 (1916), 265f.Google Scholar
  159. 159.
    Vgl. ebenda, 266.Google Scholar
  160. 160.
    Vgl. dazu: Reidegeld, Eckart: Krieg…a.a.O.(=Anm.13), 501, 514ff.Google Scholar
  161. 161.
    Vgl.: Thiemann, Albert: Arbeitsmarkt…a.a.O.(=Anm.131), 30ff.; Sogemeier, Martin: Die Entwicklung und Regelung des Arbeitsmarktes im rheinisch-westfälischen Industriegebiet im Kriege und in der Nachkriegszeit. Jena 1922, 67.Google Scholar
  162. 162.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 170; vgl.: Schönhoven, Klaus (Bearb.): Die Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.28), 226, Fußn.3.Google Scholar
  163. 163.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29 ), 170.Google Scholar
  164. 164.
    Derselbe, ebenda, 171.Google Scholar
  165. 165.
    Vgl. insgesamt auch die Dokumente Nr. 116, 117, 123 in: Militär und Innenpolitik…a.a.O.(=Anm.49), 267–270, 284–286.Google Scholar
  166. 166.
    So: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.0.(=Anm. 29 ), 174.Google Scholar
  167. 167.
    Vgl. denselben, ebenda, 175; RGBI. 11916, 635.Google Scholar
  168. 168.
    Vgl. in diesem Zusammenhang auch die zusammenfassenden Ausführungen bei: Kielmansegg, Peter Graf: Deutschland und der Erste Weltkrieg. 2., durchgesehene Auflage. Stuttgart 1980, 150.Google Scholar
  169. 169.
    Vgl. zusammenfassend: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 176ff.Google Scholar
  170. 170.
    Vgl. das Protokoll der Sitzung des Königlichen Staatsministeriums vom 3. Januar 1916; GStA Abt. Merseburg, Rep. 90a, Titel Ill. 2b. Nr. 6, Abt.ilung B, Bd. 165, BI. 10.Google Scholar
  171. 171.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29 ), 186.Google Scholar
  172. 172.
    Vgl. Stenographische Berichte über die Verhandlungen des Preußischen Hauses der Abgeordneten. 22. Legislaturperiode, III. Session 1916/17. 1. Band, Berlin 1917, Sp. 39.Google Scholar
  173. 173.
    Vgl. ebenda, Sp. 38.Google Scholar
  174. 174.
    Vgl. hierzu grundlegend: Feldman, Gerald D.: Armee, Industrie und Arbeiterschaft in Deutschland 1914 bis 1918. Berlin, Bonn 1985.Google Scholar
  175. 175.
    So zutreffend derselbe, ebenda, 45f.Google Scholar
  176. 176.
    Dieser Begriff entstammt internen Planungen, wird aber auch in der Wissenschaftspublizistik vor und während des Ersten Weltkriegs gern benutzt: vgl. etwa: Oestreich, Paul: Menschenökonomie! Zur Frage der Berufsberatung. In: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik, 41(1916), 805–814.Google Scholar
  177. 177.
    Ähnlich die Einleitung in: Mai, Gunther (Hg.): Arbeiterschaft in Deutschland 1914–1918. Düsseldorf 1985, 9.Google Scholar
  178. 178.
    Vgl.: Wrisberg, Ernst von: Heer und Heimat 1914–1918. Leipzig 1921, 82; Hiller: Regelung der Lohn-und Arbeitsverhältnisse der Heimarbeiterschaft bei öffentlichen Lieferungen. In: Soziale Praxis, 25(1916)22, Sp. 505–509, bes. 507f.; Groh, Dieter, Brandt, Peter: „Vaterlandslose Gesellen“…a.a.O. (=Anm. 12 ), 163.Google Scholar
  179. 179.
    Schmidt, Robert: Kapitalismus und Sozialpolitik. In: Jansson, Wilhelm (Hg.): Arbeiterinteressen…a.a.O. (=Anm. 37), 1–10, hier: 6f.Google Scholar
  180. 180.
    Vgl.: Preller, Ludwig: Sozialpolitik…a.a.O.(=Anm. 6 ), 36.Google Scholar
  181. 181.
    Vgl.: Sichler, Richard, Tiburtius, Joachim: Die Arbeiterfrage…a.a.O.(=Anm. 79), bes. 5ff.Google Scholar
  182. 182.
    Vgl.: Mai, Gunther: Burgfrieden…a.a.O.(=Anm.38), 29ff.Google Scholar
  183. 183.
    Vgl.: Sozialpolitik bei Rüstungslieferungen. In: Soziale Praxis, 22(1913)32, Sp. 919f.Google Scholar
  184. 184.
    Vgl.: Mai, Gunther: Burgfrieden…a.a.O.(=Anm. 38 ), 39.Google Scholar
  185. 185.
    Vgl.: Militärische Unabdingbarkeit des Lohntarifs für das Militärschneidergewerbe - eine Errungenschaft der Schlichtungskommission. In: Soziale Praxis, 25(1915/16)12, Sp. 287f.Google Scholar
  186. 186.
    Ebenda, Sp. 288.Google Scholar
  187. 187.
    Vgl. in diesem Zusammenhang: Hiller: Regelung der Lohn-und Arbeitsverhältnisse…a.a.O.(Anm.178), Sp. 505–509.Google Scholar
  188. 188.
    Vgl.: Militärische Unabdingbarkeit…a.a.O.(=Anm.185), Sp. 288.Google Scholar
  189. 189.
    Zit. nach: Heinemann, Hugo: Fortbildung des Tarifvertragsgedankens. In: Arbeiterrechts-Beilage des Correspondenzblatt Nr. 3 vom 11. März 1916, 25–26, hier: 25.Google Scholar
  190. 190.
    Die Allgemeingeltung des Sattlertarifs kraft heeresbehördlicher Verfügung. In: Soziale Praxis, 25(1915/16)24, Sp. 567.Google Scholar
  191. 191.
    Vgl.: Heinemann, Hugo: Fortbildung des Tarifvertragsgedankens…a.a.O.(=Anm. 189 ), 25.Google Scholar
  192. 192.
    Derselbe, ebenda, 26.Google Scholar
  193. 193.
    So das Vorwort in: Sinzheimer, Hugo: Ein Arbeitstarifgesetz. Die Idee der sozialen Selbstbestimmung im Recht. Berlin 1916.Google Scholar
  194. 194.
    Vgl. etwa: Legien, Carl: Die Gewerkschaften. In: Thimme, Friedrich, Legien, Carl (Hg.): Die Arbeiterschaft…a.a.O.(=Anm.90), 90–97, insbes. 97.Google Scholar
  195. 195.
    Vgl. zur Behördengeschichte und zu den zahlreichen organisatorischen Unzulänglichkeiten: Sichler, Richard, Tiburtius, Joachim: Die Arbeiterfrage…a.a.O.(=Anm.79), 12ff.Google Scholar
  196. 196.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 76.Google Scholar
  197. 197.
    Vgl. ebenda, 76.Google Scholar
  198. 198.
    Vgl: Sichler, Richard, Tiburtius, Joachim: Die Arbeiterfrage…a.a.O.(=Anm. 79 ), 5.Google Scholar
  199. 199.
    Vgl.: Wermel, Michael T., Urban, R.(oswitha): Arbeitslosenfürsorge…a.a.O.(=Anm. 109 ), 18.Google Scholar
  200. 200.
    Diese Verfügungen und Richtlinien finden sich sowohl in den Akten der Zentralbehörden als auch in den Wirtschaftsarchiven. Von mir werden Bestände des Westfälischen Wirtschaftsarchivs Dortmund (WWA Dortmund) herangezogen.Google Scholar
  201. 201.
    Vgl. z.B. das Verbot von verlängerten Arbeitszeiten oder gar Nachtschichten und die Verpflichtung zur Einstellung neuer Arbeitskräfte bei Heereslieferungen durch Verfügung des Kriegsministeriums vom 25. September 1914; BA Abt. Potsdam, 15.01/55 Reichsministerium des Innern, Nr. 1023, Bl. 2.Google Scholar
  202. 202.
    Vgl. etwa die zahlreichen Militärverfügungen im WWA Dortmund, K3 (Handelskammer zu Bielefeld), Nr. 382.Google Scholar
  203. 203.
    Vgl.: Erlaß Nr. 116/3. 16.A.Z.(S). WWA Dortmund, Kl(Handelskammer Dortmund), Nr. 201, 32ff.Google Scholar
  204. 204.
    Ebenda, 32.Google Scholar
  205. 205.
    Ebenda, 33.Google Scholar
  206. 206.
    Zur Regelung der Arbeit von Kriegsgefangenen finden sich Richtlinien des Kriegsministeriums in: BA Abt. Potsdam. 15.01/55, Reichsministerium des Innern, Nr. 1023, Bl. 255ff.Google Scholar
  207. 207.
    Vgl. z.B.: Erlaß des Kriegsministeriums Nr. 99 /10. 16. A.Z.(S) vom 14.11.1916. BA Abt. Potsdam 15.01/65, Reichsministerium des Innern, Nr. 1067, Bl. 174 ff; vgl. auch BA Abt. Potsdam 15.01/64, Reichsministerium des Innern, Nr. 1066, Bl. 210 RS. Weitere Materialien auch im Aktenband 1065.Google Scholar
  208. 208.
    Vgl. den Erlaß Nr. 99/10.16.A.Z.(S) vom 14.11.1916…a.a.O.(=Anm.207), Bl. 175.Google Scholar
  209. 209.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 77f.Google Scholar
  210. 210.
    Sichler, Richard, Tiburtius, Joachim: Die Arbeiterfrage…a.a.O.(=Anm. 79 ), 13.Google Scholar
  211. 211.
    Dieselben, ebenda, 14.Google Scholar
  212. 212.
    Vgl. die Hinweise bei: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 81.Google Scholar
  213. 213.
    Vgl. den Erlaß Nr. 18213 vom 15. Februar 1915. WWA Dortmund, K3 (Handelskammer zu Bielefeld), Nr. 382, Bl. 5.Google Scholar
  214. 214.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 78.Google Scholar
  215. 215.
    Vgl.: Metallarbeiter-Zeitung Nr. 9 vom 27.2.1915; vgl. auch: Ein Kriegsausschuß für die Arbeiterfragen in der Groß-Berliner Metallindustrie. In: Soziale Praxis, 23(1914/15)22, Sp. 506f.Google Scholar
  216. 216.
    Metallarbeiter-Zeitung…a.a.O.(=Anm.215).Google Scholar
  217. 217.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 79.Google Scholar
  218. 218.
    Vgl. dazu: Müller, Dirk H.: Gewerkschaften, Arbeiterausschüsse und Arbeiterräte in der Berliner Kriegsindustrie 1914–1918. in: Mai, Gunther (Hg.): Arbeiterschaft…a.a.O.(=Anm.101), 155–178, hier: 166ff.Google Scholar
  219. 219.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 79.Google Scholar
  220. 220.
    Gesamtverband Deutscher Metallindustrieller - Berlin. Bemerkungen zu § 9,3 des Gesetzes über den vaterländischen Hilfsdienst. BA Abt. Potsdam 39.01, Reichsarbeitsministerium, Nr. 2809, 60ff., hier: 61, 75; zu ähnlich „positiven“ Einschätzungen kommt von Borsig, vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee… a.a.O.(=Anm. 174 ), 79f.Google Scholar
  221. 221.
    Vgl.: Müller, Dirk H.: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 218 ), 165.Google Scholar
  222. 222.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 79f.Google Scholar
  223. 223.
    Von diesen Richtlinien existieren offensichtlich verschiedene Fassungen. Eine auf den 15.6.1915 datierte Fassung findet sich in: Militär und Innenpolitik…a.a.O.(=Anm.49), 461. Zugrundegelegt wird von mir die in den hier zitierten Passagen wortgleiche Fassung, die sich im WWA Dortmund, K1 (Handelskammer Dortmund), Nr. 201, 54ff. befindet.Google Scholar
  224. 224.
    Vgl. ebenda, 55.Google Scholar
  225. 225.
    Ebenda, 55.Google Scholar
  226. 226.
    Ebenda, 55. Vgl. in diesem Zusammenhang die auf den 28.7.1916 datierten Leitsätze des Kriegsministerium zur Bekämpfung von Streiks in der Rüstungsindustrie, auszugsweise wiedergegeben bei: Blanke, Thomas u.a. (Hg.): Kollektives Arbeitsrecht. Quellentexte zur Geschichte des Arbeitsrechts in Deutschland. Band 1 1840–1932. Reinbek bei Hamburg 1975, 159f.Google Scholar
  227. 227.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 82f.Google Scholar
  228. 228.
    Vgl. ebenda, 84 f; das Schreiben findet sich in: Wrisberg, Ernst von: Heer… a.a.O.(=Anm.178), 229ff.Google Scholar
  229. 229.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 87.Google Scholar
  230. 230.
    Vgl.: Reidegeld, Eckart: Krieg…a.a.O.(=Anm. 13 ), 485.Google Scholar
  231. 231.
    Einen knappen Überblick bietet: Preller, Ludwig: Sozialpolitik…a.a.O.(=Anm.6), 34ff.; über die Maßnahmen für Kriegsopfer informiert: Schweyer, Franz: Die Versorgung der Kriegsbeschädigten und Kriegshinterbliebenen. In: Handbuch der Politik. Vierter Band. Dritte Auflage. Berlin und Leipzig 1921, 18–23.; Zur Kriegsopferfrage besteht eine reichhaltige Aktenüberlieferung in den Beständen des BA Abt. Potsdam, 39.01, Reichsarbeitsministerium.Google Scholar
  232. 232.
    Vgl. zu dieser „hypothetischen“ Grenze die Richtlinie für die Behandlung der Arbeiterfrage… a.a.O. (=Anm.223), 57.Google Scholar
  233. 233.
    So einige Sprachbilder aus der damaligen Zeit; vgl. etwa den Vortrag Stresemanns auf der Mitgliederversammlung des Verbandes Sächsischer Industrieller, wiedergegeben in: Sächsische Industrie, 13(1916)3/4, 17–23, hier: 18; vgl. auch: Das Gesetz über den Vaterländischen Hilfsdienst. In: Zentralblatt der christlichen Gewerkschaften Deutschlands, 16(1916)26, 209–210.Google Scholar
  234. 234.
    Vgl. detailliert dazu: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm.174), 134ff.Google Scholar
  235. 235.
    Vgl. denselben, ebenda, 148ff.Google Scholar
  236. 236.
    Vgl. zu diesem Amt denselben, ebenda, 164ff.Google Scholar
  237. 237.
    Vgl.: Mai, Gunther: Das Ende des Kaiserreichs. Politik und Kriegführung im Ersten Weltkrieg. München 1987, 99.Google Scholar
  238. 238.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 171Google Scholar
  239. 239.
    Dieser Entwurf einschließlich der Begründungen und Richtlinien findet sich in: Verhandlungen des Reichstags. XIII. Legislaturperiode. II. Session. Band 320. Anlagen, Nr. 509.Google Scholar
  240. 240.
    Vgl. das Aktenstück Nr. 534, ebenda.Google Scholar
  241. 241.
    Vgl.: ROB!. I 1916, 1333.Google Scholar
  242. 242.
    Mai, Gunther: Kriegswirtschaft und Arbeiterbewegung in Württemberg 1914–1918. Stuttgart 1983, 199.Google Scholar
  243. 243.
    Vgl. das Dok. 203 in: Militär und Innenpolitik…a.a.O.(=Anm.49), 527.Google Scholar
  244. 244.
    Vgl. dazu die Ausführungen bei: Mai, Gunther: Kriegswirtschaft…a.a.O.(=Anm.242), 197ff.Google Scholar
  245. 245.
    Wiedergegeben nach W.Z. (i.e. Waldemar Zimmermann): Kriegsarbeitspflicht-Kriegsarbeitsrecht. In: Soziale Praxis, 26(1916)10, Sp. 189–194, hier: Sp. 193Google Scholar
  246. 246.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29 ), 301.Google Scholar
  247. 247.
    Vgl.: Militär und Innenpolitik…a.a.O.(=Anm.49), LXIII.Google Scholar
  248. 248.
    Bei der Darstellung des Inhalts des HDG folge ich den Ausführungen der beiden leitenden Juristen des Kriegsamtes: Schiffer, Eugen, Junck, Joh.(annes) (Hg.): Der vaterländische Hilfsdienst. Erläuterungen und Materialien…Berlin 1917, 9ff.Google Scholar
  249. 249.
    Bauer, Gustav: Der neue Rechtszustand. In: Arbeiter-Zeitung Nr. 285 vom 5. Dezember 1916, 1.Google Scholar
  250. 250.
    Schiffer, Eugen, Junck, Joh.(annes) (Hg.): Der vaterländische Hilfsdienst… a.a.O.(=Anm. 248 ), 20.Google Scholar
  251. 251.
    Zur Arbeit dieser Ausschüsse einschließlich der Besonderheiten der süddeutschen Militärorganisation vgl.: Mai, Gunther: Kriegswirtschaft…a.a.O.(=Anm.242), 218ff.; vgl. auch: Lieber die Bedeutung der Feststellungsausschüsse. In: Kriegsamt, (1917)7, 10–11.Google Scholar
  252. 252.
    Vgl. zur angesonnenen konfliktvermeidenden, integrationistischen Funktion dieser Ausschüsse: Schlichtung von Arbeits-und Lohnstreitigkeiten in Betrieben, die dem vaterländischen Hilfsdienstgesetz unterstehen. In: Kriegsamt, (1917)9, 7–9.Google Scholar
  253. 253.
    Vgl. Mai, Gunther: Kriegswirtschaft…a.a.O.(=Anm. 242 ), 277.Google Scholar
  254. 254.
    Vgl. z.B.: Gesamtverband Deutscher Metallindustrieller-Berlin. Bemerkungen zu § 9(3) des Gesetzes über den vaterländischen Hilfsdienst…a.a.O.(=Anm.220), 60ff.Google Scholar
  255. 255.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 304; weitere Hinweise auf vielfältige Gründe des Arbeitsplatzwechsels enthält: An die deutschen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. In: Kriegsamt, (1917)5, 14–15.Google Scholar
  256. 256.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 304; zur Geltung des HDG auch für Reklamierte vgl. den Erlaß des Kriegsministers vom 2. Dezember 1916. BA Abt. Potsdam…a.a.O. (=Anm. 220 ), 30.Google Scholar
  257. 257.
    Vgl. dazu den für sämtliche Landgemeinden entwickelten Aufruf Groeners, der dem „Abwandem“ entgegenwirken soll in: Kriegsamt, (1917)7, unpag.Google Scholar
  258. 258.
    Ein Verzeichnis dieser Ausschüsse findet sich in der Anlage zu der Nr. 7 des „Kriegsamt“ von 1917.Google Scholar
  259. 259.
    Vgl. § 10(2) HDG.Google Scholar
  260. 260.
    Zu Details: Kriegsamtorganisation in Bayern, Sachsen und Württemberg. In: Kriegsamt, (1917)3, 1–2.Google Scholar
  261. 261.
    Vgl.: Ratz, Ursula: „Der Krieg ist keine Gelegenheit zum Geldverdienen“… a.a.0.(=Anm.77); Hinweise auf seine Tätigkeit im Ersten Weltkrieg enthält seine Autobiographie: Merton, Richard: Erinnemswertes aus meinem Leben, das über das Persönliche hinausgeht. Frankfurt a.M. 1955, 5ff.Google Scholar
  262. 262.
    Angaben nach: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.0.(=Anm.174), 163; Bericht des Büro für Sozialpolitik Berlin vom 20. 10.1917. In: Historisches Archiv der Metallgesellschaft AG/IfG, 152 (5), 5.Google Scholar
  263. 263.
    Vgl. ausführlich dazu: Ratz, Ursula: Sozialdemokratische Arbeiterbewegung, bürgerliche Sozialreformer und Militärbehörden im Ersten Weltkrieg. In: Militärgeschichtliche Mitteilungen, Heft 1/1985, 933, hier: 6.Google Scholar
  264. 264.
    Vgl. den § 19 des HDG sowie: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 204f.Google Scholar
  265. 265.
    Vgl.: Der vaterländische Hilfsdienst. In: Abendblatt der Frankfurter Zeitung Nr. 337 vom 5. Dezember 1916, 3.Google Scholar
  266. 266.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 328ff.Google Scholar
  267. 267.
    Vgl. zu den Arbeiterausschüssen denselben, ebenda, 313ff. 268§12HDGGoogle Scholar
  268. 269.
    Vgl.: Schiffer, Eugen, Junck, Joh.(annes): Der vaterländische Hilfsdienst… a.a.0.(=Anm. 248 ), 65.Google Scholar
  269. 270.
    Vgl.: Schlichtung von Arbeits-und Lohnstreitigkeiten in Betrieben, die dem vaterländischen Hilfsdienstgesetz unterstehen. In: Kriegsamt, (1917)9, 7–9, hier: 7..Google Scholar
  270. 271.
    Fallstudien zur Umsetzung des HDG existieren kaum; einige sind enthalten in: Mai, Gunter (Hg.): Arbeiterschaft…a.a.O.(=Anm.177).Google Scholar
  271. 272.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm.174), 256f.; zur näheren Ausgestaltung der Ausschüsse vgl.: Die innere Organisation der nach dem Hilfsdienstgesetz errichteten Arbeiterausschüsse. In: Correspondenzblatt der Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands, 28(1918)7, 59–62.Google Scholar
  272. 273.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 258.Google Scholar
  273. 274.
    Vgl. ebenda, 259f.; vgl auch: Bericht der Generalkommission-für das Jahr 1916. In: Correspondenzblatt der Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands, 27(1917)13, 129–133, hier: 130.Google Scholar
  274. 275.
    Vgl. dazu: Mai, Gunther (Hg.): Arbeiterschaft…a.a.O.(=Anm.177), 14ff.Google Scholar
  275. 276.
    Vgl. den Bericht der Generalkommission für 1917. In: Correspondenzblatt der Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands, 28 (1918)19, 179–181, hier: 180, hier aber auch Hinweise auf entsprechende Schwierigkeiten.Google Scholar
  276. 277.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 255.Google Scholar
  277. 278.
    Vgl. ebenda, 256ff.Google Scholar
  278. 279.
    Vgl. in diesem Zusammenhang die Analyse der wissenschaftlichen Auffassungen zur staatlichen Sozialpolitik im Kapitel 1.1 dieser Arbeit.Google Scholar
  279. 280.
    Es existieren, aus Ersatzstoffen hergestellt, rund 11 000 verschiedene Produkte, darunter 837 fleischlose Wurstsorten; vgl.: Burchardt, Lothar: Die Auswirkungen der Kriegswirtschaft auf die deutsche Zivilbevölkerung im Ersten und Zweiten Weltkrieg. In: Militärgeschichtliche Mitteilungen, 15(1974)1, 65–93.Google Scholar
  280. 281.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 441ff.Google Scholar
  281. 282.
    Vgl.: Fischer, Fritz: Griff nach der Weltmacht. Die Kriegszielpolitik des kaiserlichen Deutschland 1914/18. Düsseldorf 1984, 269ff.; neuerdings mit zahlreichen Abbildungen und Dokumenten: Heresch, Elisabeth: Das Zarenreich. Glanz und Untergang. Bilder und Dokumente von 1896 bis 1920. München 1991, bes. 185ff.Google Scholar
  282. 283.
    Diese sich vermehrenden Gründe für die „Radikalisierung“ werden umfassend erörtert in den Berichten des Büros für Sozialpolitik; vgl. insbesondere den Bericht vom 1. Februar 1918, der auf die Januarstreiks Bezug nimmt. Der Bericht findet sich im Bayerischen Hauptstaatsarchiv-Kriegsarchiv (BayHStA Abt. IV Kriegsarchiv), Mkr. 14029. Weitere Berichte, die die dramatische Entwicklung des Kriegsendes und der Revolution spiegeln, befinden sich im BA Abt. Potsdam, 39.01, Reichsarbeitsministerium, Nr. 3446; sowie im Historischen Archiv der Metallgesellschaft AG/IfG, Mappe 152 (7).Google Scholar
  283. 284.
    So die Formulierung im um Verständnis für die schwierige Lage der Arbeiterbewegung werbenden Bericht des „Bureau für Sozialpolitik“ vom 21.12.1917; BayHStA Abt. IV, Kriegsarchiv, MKr. 14029, 7.Google Scholar
  284. 285.
    Vgl. in diesem Zusammenhang die höchst kontroversen Erwägungen im Königlichen Staatsministerium vom B. Juli 1917; GStA Merseburg, Rep. 90a, Titel III, 2b, Nr. 6, Abt. B, Band 166, 165ff. oder die Sitzung des Kronrats vom 9. Juli 1917; BA Abt. Potsdam, 07.01, Reichskanzlei, Nr. 2015, Bl. 6ff.Google Scholar
  285. 286.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 271f.Google Scholar
  286. 287.
    Zahlreiche Propagandaplakate der damaligen Zeit finden sich in: BA Potsdam, 39.01 Reichsarbeitsministerium, Nr. 1962;zu den „unglücklichen“, die Stellung der kooperationsbereiten Arbeiterbewegung eher unterminierenden Propagandaaktionen gehört der berühmte „Hundsfott-Aufruf” General Groeners vom 27. April 1917; vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm.174), 276f.; zur Propaganda insgesamt siehe auch die Dokumente in: Militär und Innenpolitik im Weltkrieg 1914–1918. Zweiter Teil. Bearbeitet von Wilhelm Deist. Düsseldorf 1970, 803ff.Google Scholar
  287. 288.
    Die Ziele und die Propaganda der „Opposition“ sind reichhaltig dokumentiert und aus DDR-Sicht kommentiert in: Dokumente und Materialien zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung. Reihe II: 1914–1945. Band 1,2,3. Berlin 1958.Google Scholar
  288. 289.
    Interessante Aspekte zur Strategie der Militarisierung der Betriebe Anfang 1918 und zu weiteren Streikreaktionen enthalten: BA Abt. Potsdam, 39.01, Reichsarbeitsministerium, Nr. 2810, Bl. 291ff.; Nr. 1962/1, Bl. 93, 96f., 99, 127, 132ff.Google Scholar
  289. 290.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm.174), 291; vgl. auch: Kielmansegg, Peter Graf: Deutschland…a.a.O.(=Anm.168), 454ff.Google Scholar
  290. 291.
    Vgl. die Denkschrift über „Arbeiterpolitik und Arbeiterunruhen im Kriege“ vom August 1917; WWA Dortmund K 2 (Handelskammer zu Bochum), Nr. 75 (unpag.). Dort auch weitere einschlägige Eingaben.Google Scholar
  291. 292.
    Diese Eingabe findet sich als Dokument 42 in: Schönhoven, Klaus (Bearb.): Die Gewerkschaften… a.a.O.(=Anm.28), 360ff.Google Scholar
  292. 293.
    Diese Denkschrift, die Maßnahmen gegen die „demoralisierenden Folgen der Kriegswirtschaft“ motivieren soll, findet sich als nachträgliche Veröffentlichung ihres Verfassers im Historischen Archiv der Metallgesellschaft AG/IfG, Mappe 282 (2), 10ff.Google Scholar
  293. 294.
    Zur Resonanz der Entlassung Groeners in der Arbeiterbewegung vgl. den Bericht des Büros für Sozialpolitik vom 1. September 1917; BayHStA, Abt. IV, Kriegsarchiv, Mkr. 14029, 10ff.Google Scholar
  294. 295.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.0.(=Anm.174), 321f.; vgl. auch: Ratz, Ursula: „Der Krieg… a.a.O.(=Anm. 77 ), 15.Google Scholar
  295. 296.
    Vgl. zusammenfassend den Beitrag von: Deist, Wilhelm: Armee und Arbeiterschaft 1905–1918. In: Francia, 2(1974), 458–481, hier: 475f.Google Scholar
  296. 297.
    Vgl. etwa die Dokumente Nr. 38 und 39 in: Schönhoven, Klaus (Bearb.): Gewerkschaften…a.a.O. (=Anm.28), 350 ff; vgl. mit zahlreichem Material insbesondere aus dem Jahr 1918: BA Abt. Potsdam, 39.01 Reicharbeitsministerium, Nr. 1962/1.298) Vgl. etwa den Bericht vom 1. September 1917…a.a.O. (=Anm.294), 12ff.Google Scholar
  297. 298.
    Vgl. etwa den Bericht vom 1. September 1917…a.a.O.(=Anm.294), 12 ff.Google Scholar
  298. 299.
    Schreiben von Hindenburgs an den Reichskanzler und Präsidenten des Preußischen Staatsministeriums Herrn Grafen von Hertling vom 17.2. 1918. BA Abt. Potsdam, 39.01, Reichsarbeitsministerium, Nr. 1962/1, 154–157, hier: 155.Google Scholar
  299. 300.
    Vgl. denselben, ebenda, 157.Google Scholar
  300. 301.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm.174), 350ff.Google Scholar
  301. 302.
    Vgl. denselben, ebenda, 355.Google Scholar
  302. 303.
    Vgl.: Deutschland im Ersten Weltkrieg. Band 2. Januar 1915 bis Oktober 1917. Berlin 1968, 778.Google Scholar
  303. 304.
    Die Einigung auf diese und andere Punkte (sie betreffen die Papstnote als Grundlage der Außenpolitik, die Milderung und Abänderung der Zensur, die Wahlrechtsreform) erfolgt im „Interfraktionellen Ausschuß“, der sich am 6. Juli 1917 aus 17 Abgeordneten der Fortschrittlichen Volkspartei, der Mehrheitssozialdemokratie, des Zentrums und der Nationalliberalen konstituiert. Das „Fünf-Punkte-Programm” wird erstmals auf der Sitzung vom 22. 10. 1917 diskutiert und auch auf einer folgenden Sitzung behandelt; vgl.: Matthias, Erich, Morsey, Rudolf (Bearb.): Der Interfraktionelle Ausschuß 1917/18. Erster Teil. Düsseldorf 1959 (=Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien. Erste Reihe. Band 1/I), 242ff., 336; vgl auch die Hinweise auf Seite 573ff.Google Scholar
  304. 305.
    Vgl. dazu: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 384 ff,; vgl. auch: Zunkel, Friedrich: Industrie und Staatssozialismus. Der Kampf um die Wirtschaftsordnung in Deutschland 1914–1918. Düsseldorf 1974, 167f.; vgl. auch die Denkschrift der Vereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände vom März 1918; WWA Dortmund, K 3(Handelskammer zu Bielefeld), Nr. 503, Bl. 52f.Google Scholar
  305. 306.
    Vgl.: Zunkel, Friedrich: Industrie…a.a.O.(=Anm.305), 169f., sowie: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 411ff.Google Scholar
  306. 307.
    Vgl.: Zunkel, Friedrich: Industrie…a.a.O.(=Anm.305),168; Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften… a.a.O.(=Anm.29), 408ff. Die Auseinandersetzung um die Tarifverträge verblaßt in der zweiten Hälfte des Krieges. Sieht man von einigen militärischen und zivilen Interventionen zur Förderung des Tarifvertrages ab (vgl. ebenda, 411), so bleibt bemerkenswert, daß die Gewerkschaften „Leitsätze“, aber keinen eigenen Gesetzentwurf erarbeiten. Sie überlassen das nahestehenden Sozialreformern, vgl. als Ergebnis: Sinzheimer, Hugo: Ein Arbeitstarifgesetz…a.a.O.(=Anm.193), sowie eine nichtveröffentlichte Denkschrift von Brentano, besprochen bei demselben: Mein Leben im Kampf um die soziale Entwicklung Deutschlands. Jena 1931, 340ff.Google Scholar
  307. 308.
    Einen Überblick über die Entwicklungsgeschichte und weiterführende Literatur bietet: Bohnstedt, Werner: Arbeiterausschüsse, Arbeiterkammern, Arbeitskammern. In: Heyde, Ludwig (Hg.): Internationales Handwörterbuch des Gewerkschaftswesens. 1. Band. Berlin 1931, 64–68; zahlreiches Material zur Vorkriegsentwicklung enthält: Rassow, Peter, Born, Karl Erich (Hg.): Akten zur staatlichen Sozialpolitik in Deutschland 1890–1914. Wiesbaden 1959, 344ff.; neuerdings: Grabherr, Stephan: Die Arbeitskammervorlagen der kaiserlichen Regierung von 1908/1909. Interessenvertretung der Arbeiterschaft oder staatliche Schlichtungsinstanz? In: Internationale Wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung, 26(1990)2, 141–157.Google Scholar
  308. 309.
    Vgl. zum Gewerkschaftsentwurf: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften… a.a.O.(=Anm.29), 390ff. Zum sozialpolitischen Arbeiterprogramm der Freien Gewerkschaften vgl.: Schönhoven, Klaus (Bearb.): Die Gewerkschaften…a.a.O. (=Anm.28), 407ff.; als Kommentar der Arbeitgeber vgl.: Die sozialpolitischen Forderungen der deutschen Gewerkschaften. In: Der Arbeitgeber, (1918)3, 19.Google Scholar
  309. 310.
    Dieser Entwurf findet sich an verschiedenen Stellen so u.a. auch in: Der Arbeitgeber, (1918) 9, 55–61.Google Scholar
  310. 311.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.29), 402ff.Google Scholar
  311. 312.
    Vgl.: Zur Reform des Koalitionsrechts. In: Correspondenzblatt der Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands, 27(1917)39, 365–367.Google Scholar
  312. 313.
    Vgl.: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 29 ), 390.Google Scholar
  313. 314.
    So die Formeln, die die Gesetze des Kaiserreichs umgeben. Zum Gesetz vgl.: RGBI. I 1918, 423.Google Scholar
  314. 315.
    Allenfalls wäre noch an den „allerhöchsten Erlaß“ vom 4. Oktober 1918 über die Errichtung des Reichsarbeitsamts als sozialpolitischer Zentralinstanz zu erinnern, an den Vorläufer des Reichsarbeitsministeriums; vgl.: RGBI. I 1918, 1231.Google Scholar
  315. 316.
    Vgl. dazu: Matthias, Erich, Morsey, Rudolf (Barb.): Die Regierung des Prinzen Max von Baden. Düsseldorf 1962 (=Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien. Erste Reihe. Band 2 ).Google Scholar
  316. 317.
    Vgl.: Miller, Susanne, Potthoff, Heinrich (Bearb.): Die Regierung der Volksbeauftragten 1918/19: Erster Teil. Düsseldorf 1969 (=Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien. Erste Reihe. Band 6/I), 3ff.Google Scholar
  317. 318.
    Vgl. zusammenfassend die von Erich Matthias verfaßte Einleitung, ebenda, XVff.Google Scholar
  318. 319.
    Vgl.: Koeth, (Josef): Die wirtschaftliche Demobilmachung. Ihre Aufgabe und ihre Organe. In: Handbuch der Politik. Vierter Band: Der wirtschaftliche Wiederaufbau. Dritte Auflage. Berlin und Leipzig 1921, 163–168; ausführlich: Wachs, Friedrich-Carl: Das Verordnungswerk des Reichsdemobilmachungsamtes. Stabilisierender Faktor zu Beginn der Weimarer Republik. Frankfurt a.M., Bem, New York, Paris 1991, 5–33.Google Scholar
  319. 320.
    Vgl.: Wachs, Friedrich-Carl: Das Verordnungswerk…a.a.O.(=Anm. 319 ), 3.Google Scholar
  320. 321.
    Vgl. dazu die immer noch wegweisende Studie von: Oertzen, Peter von: Betriebsräte in der Novemberrevolution. Düsseldorf 1963.Google Scholar
  321. 322.
    Vgl. zusammenfassend etwa: Kluge, Ulrich: Die deutsche Revolution 1918/1919. Staat, Politik und Gesellschaft zwischen Weltkrieg und Kapp-Putsch. Frankfurt a.M. 1985; Mommsen, Wolfgang J.: Die deutsche Revolution 1918–1920. Politische Revolution und soziale Protestbewegung. In: Geschichte und Gesellschaft, 4(1978), 362–391.Google Scholar
  322. 323.
    Vgl. die Argumentation bei: Reichert, J.(acob): Entstehung…a.a.O.(=Anm. 3 ), 6f.Google Scholar
  323. 324.
    Vgl. etwa die Einleitung bei: Schönhoven, Klaus (Bearb.); Die Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm.28), 28ff.Google Scholar
  324. 325.
    Vgl. zu dieser fragwürdigen Bezeichnung schon: Der Sieg des Koalitionsrechts. In: Correspondenzblatt der Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands, 28(1918)49, 451–453; vgl. zur Entstehungsgeschichte: Feldman, Gerald D.: The Origins of the Stinnes-Legien Agreement. A Documentation. In: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung, (1973), 45–103; Derselbe: German Business between War and Revolution: The Origins of the StinnesLegien Agreement. In: Ritter, Gerhard A. (Hg.): Entstehung und Wandel der modernen Gesellschaft. Festschrift für Hans Rosenberg zum 65. Geburtstag. Berlin 1970, 312–341.Google Scholar
  325. 326.
    Vgl.: Mai, Gunther: Das Ende…a.a.O.(=Anm. 237 ), 167f.Google Scholar
  326. 327.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174), 418; vgl. in diesem Zusammenhang auch das stenographische Protokoll der Sitzung des VdESI vom 14. November 1918 in Berlin. Als Dokument wiedergegeben bei: Feldman, Gerald D.: The Origins…a.a.0. (=Anm.325), 86–102, hier: 89.Google Scholar
  327. 328.
    Vgl.: Feldman, Gerald D.: Armee…a.a.O.(=Anm. 174 ), 418f.Google Scholar
  328. 329.
    Abgedruckt ist dieses grundlegende Abkommen etwa bei: Feldman, Gerald D., Steinisch, Irmgard: Industrie und Gewerkschaften 1918–1924. Die überforderte Zentralarbeitsgemeinschaft. Stuttgart 1985., 135f.; mit Erläuterungen findet es sich in der „Vereinbarung der Arbeitsgemeinschaft für die rheinisch-westfälische Eisen-und Stahlindustrie“. WWA Dortmund K 2 (Handelskammer zu Bochum) Nr. 999, Bl. 47f.Google Scholar
  329. 330.
    Vgl. die Satzung vom 4. Dezember 1918. BA Abt. Potsdam. 39.01, Reichsarbeitsministerium, Nr. 6497, BI. 5 ff, hier: BI. 5.Google Scholar
  330. 331.
    Vgl. zu den Gründen: Feldman, Gerald D., Steinisch, Irmgard: Industrie…a.a.O.(=Anm.329), 128ff.; einige illustrative Beispiele dafür finden sich im WWA Dortmund. K 1 ( Industrie-und Handelskammer zu Dortmund ), Nr. 1076.Google Scholar
  331. 332.
    Detailliert und lesenswert: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften in Krieg und Revolution. Teil II. Hamburg 1981, 595ff.Google Scholar
  332. 333.
    Vgl. denselben, ebenda, 613f.Google Scholar
  333. 334.
    Vgl. den Reichsanzeiger Nr. 273 vom 18.11.1918.Google Scholar
  334. 335.
    Vgl. zur juristischen Problematik und Betrachtung dieser rechtssetzenden Instanzen: Wachs, Friedrich-Carl: Das Verordnungswerk…a.a.O.(=Anm.319), 33ff., 50ff.; vgl. zur Ausgestaltung des DMA die Verordnung über die wirtschaftliche Demobilmachung vom 7. November 1918 (RGBI. 11918, 1292), sowie den Erlaß über die Errichtung des Reichsamts für die wirtschafliche Demobilmachung (Demobilmachungsamt) vom 12. November 1918 (RGBI. 11918, 1304 ).Google Scholar
  335. 336.
    Vgl. RGBI. I 1918, 1303.Google Scholar
  336. 337.
    Vgl. in diesem Zusammenhang auch: Miller, Susanne, Potthoff, Heinrich (Bearb.): Die Regierung… a.a.O.(=Anm. 317 ), 37f.Google Scholar
  337. 338.
    Vgl. RGBI. I 1918, 1309.Google Scholar
  338. 339.
    Vgl. RGBI. I 1918, 1334.Google Scholar
  339. 340.
    Vgl. das Dokument 62 bei: Achten, Udo: Mehr Zeit für uns. Dokumente und Bilder zum Kampf um die Arbeitszeitverkürzung. Köln 1984, 134.Google Scholar
  340. 341.
    Vgl.: Wachs, Friedrich-Carl: Das Verordnungswerk…a.a.0.(=Anm.319), 148ff.Google Scholar
  341. 342.
    Vgl. in diesem Zusammenhang unter Betonung der Frauenproblematik: Bajohr, Stefan: Die Hälfte der Fabrik. Geschichte der Frauenarbeit in Deutschland 1914 bis 1945. Marburg 1979; teilweise kritisch dazu: Daniel, Ute: Der Krieg der Frauen 1914–1918. Zur Innenansicht des Ersten Weltkrieges in Deutschland. In: Hirschfeld, Gerhard, Krumeich, Gerd (Hg.): Keiner fühlt sich hier als Mensch… Erlebnis und Wirkung des Ersten Weltkriegs. Essen 1993, 131–149; vgl. auch: Mai, Gunther: Arbeitsmarktregulierung oder Sozialpolitik? Die personelle Demobilmachung in Deutschland 1918 bis 1920/24. In: Feldman, Gerald D., Holtfrerich, Carl-Ludwig, Ritter, Gerhard A. (Hg.): Die Anpassung an die Inflation. Berlin, New York 1986, 202–236.Google Scholar
  342. 343.
    Vgl. mit zahlreichen weiterführenden Hinweisen: Ulrich, Bernd:,,…als wenn nichts geschehen wäre.“ Anmerkungen zur Behandlung der Kriegsopfer während des Ersten Weltkriegs. In: Hirschfeld, Gerhard, Krumeich, Gerd (Hg.): Keiner fühlt sich…a.a.O.(=Anm. 342), 115–129; zu den psychischen Folgen recht instruktiv: Simmel, Ernst: Psychoanalyse und ihre Anwendungen. Ausgewählte Schriften hrsg. von L.M. Hermanns und U. Schultz-Venrath. Frankfurt a.M. 1993, 21ff., 204ff.Google Scholar
  343. 344.
    Vgl. illustrativ die Richtlinien zur Frauenarbeit in der Übergangswirtschaft im WWA Dortmund, K 1 (Industrie-und Handelskammer zu Dortmund), Nr. 1060.Google Scholar
  344. 345.
    Vgl.: Wachs, Friedrich-Carl: Das Verordnungswerk…a.a.O.(=Anm. 319 ), 166.Google Scholar
  345. 346.
    Vgl. RGBI. 11918, 1305.Google Scholar
  346. 347.
    Das Reich muß im Regelfall sechs Zwölftel, der Bundesstaat vier Zwölftel der finanziellen Aufwendungen tragen (vgl. § 4).Google Scholar
  347. 348.
    Darauf weist ausdrücklich hin: Die Arbeiter und die Republik. Eine Übersicht über die neue Arbeitergesetzgebung. Berlin 1920, 9.Google Scholar
  348. 349.
    Vgl. ebenda, 10, sowie: Wachs, Friedrich-Carl: Das Verordnungswerk…a.a.O.(=Anm.319), 166ff.Google Scholar
  349. 350.
    Vgl. den Aufruf der Zentralarbeitsgemeinschaft „Was kann uns retten?“; BA Abt. Potsdam, 39.01, Reichsarbeitsministerium, Nr. 6497, Bl. B.Google Scholar
  350. 351.
    Vgl.: Wachs, Friedrich-Carl: Das Verordnungswerk…a.a.O.(=Anm.319), 129ff.Google Scholar
  351. 352.
    Vgl. RGBI. I 1918, 1421.Google Scholar
  352. 353.
    Vgl. RGBI. I 1916, 519.Google Scholar
  353. 354.
    Vgl. zu seiner Biographie: Wachs, Friedrich-Carl: Das Verordnungswerk…a.a.O.(=Anm.319), 27ff.Google Scholar
  354. 355.
    Vgl. denselben, ebenda, 73ff.Google Scholar
  355. 356.
    Vgl.: RGBI. 1 1918, 1456.Google Scholar
  356. 357.
    Vgl.: Wachs, Friedrich-Carl: Das Verordnungswerk…a.a.O.(=Anm.319), 152; leider sind die Protokolle der Kabinettssitzungen in diesem Zusammenhang wenig aussagekräftig; vgl.: Miller, Susanne, Potthoff, Heinrich (Bearb.): Die Regierung…a.a.O.(=Anm.317), 377, 380; nicht einmal eine BeschluBfassung ist nachweisbar.Google Scholar
  357. 358.
    Vgl. dazu die zahlreichen Festschriften der Leistungsträger zu den 100jährigen Jubiläen der Sozialversicherung bzw. zusammenfassend: Reidegeld, Eckart: Die Weltkriege…a.a.O.(=Anm.13), 267ff.Google Scholar
  358. 359.
    Vgl.: Müller-Jentsch, Walter: Soziologie der industriellen Beziehungen. Eine Einführung. Frankfurt, New York 1986, 158ff.Google Scholar
  359. 360.
    Vgl. dazu die mit vermutlich erheblichen Ungenauigkeiten behaftete Statistik bei: Günther, Adolf: Tarifvertrag. In: Herre, Paul (Hg.): Politisches Handwörterbuch. Zweiter Band: L-Z. Leipzig 1923, 780.784, hier: 784.Google Scholar
  360. 361.
    Vgl.: Potthoff, Heinrich: Gewerkschaften…a.a.O.(=Anm. 27 ), 120.Google Scholar
  361. 362.
    Ähnlich auch: Grebing, Helga: Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung. 9. Aufl. München 1979, 150f.Google Scholar
  362. 363.
    So Sprachbilder aus: Lux, E.: Der Kampf um das Betriebsrätegesetz. In: Die Internationale, 2(1920)21, 20–32, hier: 21.Google Scholar
  363. 364.
    So auch die Einschätzung des Sozialdemokraten: Preller, Ludwig: Sozialpolitik…a.a.O.(=Anm.6), 496ff., bes. 498.; einen Einblick in die Annäherung an die „bürgerliche Sozialreform“ bieten die folgenden programmatischen Zusammenfassungen der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung zur Sozialpolitik: Umbreit, Paul: Sozialpolitische Arbeiterforderungen der deutschen Gewerkschaften (Jan. 1918). Abgedruckt als Dokument 47 bei: Schönhoven, Klaus (Bearb.): Die Gewerkschaften…a.a.O. (=Anm.28), 407ff.; sowie: Wissell, Rudolf: Unsere sozialpolitischen Aufgaben. In: Die nächsten Aufgaben der Partei. Bericht an den Parteitag der Sozialdemokratie Deutschlands in Würzburg 1917. O.J.(1917), o.O., 61–79.Google Scholar
  364. 365.
    Vgl. in diesem Zusammenhang auch: Bieber, Hans-Joachim: Gewerkschaften…a.a.O.(Anm.332), 808ff.Google Scholar
  365. 366.
    Vgl. als Beitrag, der aus dieser Situation heraus vorschlägt, Arbeit und Kapital durch ihre Verbände noch stärker zu disziplinieren und so zu brauchbaren Faktoren der „neuen“ Sozialpolitik zu machen: Francke, Ernst: Die Sozialpolitik im Volksstaat. In: Soziale Praxis, 30(1921)1, Sp. 1–6, hier: Sp. 4.Google Scholar
  366. 367.
    Vgl. dazu die Hinweise bei: Preller, Ludwig: Sozialpolitik…a.a.O.(=Anm.6), 219ff.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1996

Authors and Affiliations

  • Eckart Reidegeld
    • 1
  1. 1.HagenDeutschland

Personalised recommendations