Advertisement

Die rituelle Ordnung

  • Albert Bergesen

Zusammenfassung

Der grundlegende Prozess symbolischer Reproduktion, die Durkheim in Die Elementaren Formen des religiösen Lebens identifizierte, beinhaltet die allgemeinen Prinzipien, die den verschiedenen Praktiken der rituellen Ordnung zugrundeliegen. Durkheim beginnt mit der Tatsache, dass die Gesllschaft in all ihren Formen als etwas Äusserliches erfahren wird:

„Eine Sprache, die wir nicht kreiert haben, Werkzeuge, die wir nicht erfunden haben, und eine Fülle an Wissen, das von einer Generation zur anderen überliefert wurde, das wir nicht gesammelt haben.“ (zitiert in Collins 1985, 178)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Althusser, L., 1971: Lenin and Philosophy. New York.Google Scholar
  2. Bellah, R., 1970: Beyond Belief. New York.Google Scholar
  3. Berger, P.L.; Luckmann, Th., 1966: The Social Construction of Reality (dt. 1980: Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Frankfurt/Main).Google Scholar
  4. Bernstein, B., 1975: Class, Codes, and Control. New York.CrossRefGoogle Scholar
  5. Bourdieu, P., 1984: Distinction. Cambridge.Google Scholar
  6. Chomsky, N., 1959: A Review of B.F. Skinner’s „Verbal Behavior“, in: Language 35, 26–58.Google Scholar
  7. Collins, R., 1985: Three Sociological Traditions. Selected Readings. New York.Google Scholar
  8. Douglas, M., 1970: Natural Symbols. New York (dt. 1998: Ritual, Tabu und Körpersymbolik. Frankfurt/Main).CrossRefGoogle Scholar
  9. Douglas, M., 1985: Reinheit und Gefährdung. Berlin.Google Scholar
  10. Durkheim, E., 1977: Über soziale Arbeitsteilung. Frankfurt/Main.Google Scholar
  11. Durkheim, E., 1981: Die elementaren Formen des religiösen Lebens. Frankfurt/Main.Google Scholar
  12. Foucault, M., 1972: The Archeology of Knowledge and the Discourse on Language. New York.Google Scholar
  13. Garfinkel, H., 1956: Conditions of Successful Degredation Ceremonies, in: American Journal of Sociology 61,420–424. Gennep, A. van, 1986: Übergangsriten. Frankfurt/Main.Google Scholar
  14. Goffman, E., 1967: Interaction Ritual. New York (dt. 1986: Interaktionsrituale. Frankfurt/Main).Google Scholar
  15. Goffman, E., 1981: Forms of Talk. Philadelphia.Google Scholar
  16. Mead, G.H., 1934: Mind, Self, and Society. Chicago.Google Scholar
  17. Cooley, C.H., 1909: Social Organization. New York.Google Scholar
  18. Sapir, E., 1921: Language. New York.Google Scholar
  19. Tambiah, S., 1985: Culture, Thought, and Social Action. Cambridge.Google Scholar
  20. Turner, V.W., 1967: The Forest of Symbols. Ithaca.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Albert Bergesen

There are no affiliations available

Personalised recommendations