Advertisement

Die Parteien der Rechten zwischen Einheit und Auflösung

  • Udo Kempf
Chapter

Zusammenfassung

Am 24. Januar 1988 wurde Jacques Chirac mit 99,97 Prozent der Delegierten des Rassemblement Pour la République (RPR) zum Präsidentschaftskandidaten gekürt. Die gesamte Partei stand mit all ihren Generationen geschlossen hinter dem Vorsitzenden: Nicht nur die „Chiraciens“, die junge Generation, sondern auch die „Barone“ des Gaullismus traten für ihn ein. Sogar Michel Debré, noch 1981 gaullistischer Gegenkandidat des damals von den „Getreuen“ des Generals mit wenig Sympathie bedachten Reorganisators der gaullistischen Bewegung, stand einem Wahlkampfkomitee im Departement La Réunion im Indischen Ozean vor; Philippe de Gaulle, der Sohn des Gründers der V. Republik, leitete das Unterstützungskomitee in der Hauptstadt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Abry,Jeanne: La masse RPR en chiffres, in: Perspectives, Novembre 1983, S. 32–38Google Scholar
  2. Abry,Jeanne: La mosaique chiffrée de l’UDF, in: Perspectives, Janvier 1984Google Scholar
  3. Bilan d’espoir, hrsg. v. Service d’Information et de Diffusion du Premier Ministre, Décembre 1987Google Scholar
  4. Brechon,Pierre et.al.: Les cadres du RPR, Paris 1987Google Scholar
  5. Brechon,Pierre et.al.: Plongée libre au sein du RPR, in: Revue Politique et Parlementaire No.927, Janvier-Février 1987, S. 19–28Google Scholar
  6. Charlot,Jean: Les partis politiques en France, Paris 1986Google Scholar
  7. Charlot,Monica: L’émergence du Front National, in: Revue Française de Science Politique, No.1/1986, S. 30–45Google Scholar
  8. Christadler,Marieluise: Frankreichs Konservative zwischen liberaler Vernunft und rechter Versuchung, in: Leviathan 2/ 1986, S. 176–207Google Scholar
  9. Christadler,Marieluise: Regierungswechsel oder hegemoniale Wende in Frankreich?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte — Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B 6–7/87, 7. Februar 1987, S. 24–34Google Scholar
  10. Le Figaro — Etudes politiques: L’élection présidentielle 1988, Paris Mai 1988 Frémontier,Jacques: Les cadets de la droite, Paris 1984Google Scholar
  11. Frémontier,Jacques: Les jeunes élus du RPR, in: Pouvoirs No.28/1984, S. 67–75Google Scholar
  12. Jaffré,Jérôme: Front National: La relève protestataire, in: Dupoirier, Elisabeth/Grunberg, Gérard (Hrsg.): Mars 1986: la drôle défaite de la gauche, Paris 1986, S. 211–229Google Scholar
  13. Kempf,Udo: Frankreich — Wandel bei gleichzeitiger Konstanz, in: Westeuropas Parteiensysteme im Wandel, hrsg. v. Hans-Georg Wehling, Stuttgart 1983, S. 127–144Google Scholar
  14. Kempf Udo: UDF — Die französische Mitte. Formierung und Oppositionsverhalten seit 1981, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen Nr. 2 /1983, S. 214–221Google Scholar
  15. Kempf,Udo: Die bürgerlichen Parteien Frankreichs, in: Hans-Joachim Veen (Hrsg.): Christlich-demokratische und konservative Parteien in Westeuropa 2, Paderborn 1983, S. 125–314Google Scholar
  16. Kempf,Udo: Die „Cohabitation“: Entmachtung des Präsidenten oder wiedergewonnenes Gleichgewicht?, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen Nr. 4/ 1986, S. 502–515Google Scholar
  17. Lancelot,Alain (Hrsg.): 1981: Les élections de l’alternance, Paris 1986Google Scholar
  18. Mayer,Nonna: De Passy à Barbès: deux visages du vote Le Pen, in: Revue Française de Science Politique No.6/ 1987, S. 891–906Google Scholar
  19. Le Monde,Dossiers et Documents: Les élections législatives du 16 Mars 1986: Le retour de la droite, Mars 1986Google Scholar
  20. Le Monde,8 mai 1988: le renouveau contrat de François Mitterrand, Mai 1988Google Scholar
  21. Le Monde,Bilan du septennat — L’alternance dans l’alternance, Avril 1988Google Scholar
  22. Petitfils,Jean-Christian: L’extrème droite en France, Paris 1983Google Scholar
  23. Petitfils,Jean-Christian: Le Gaullisme, 3. Aufl., Paris 1988Google Scholar
  24. Portelli,Hugues: La politique en France sous la Ve République, Paris 1987Google Scholar
  25. Pouvoirs No.28/1984: Le RPRGoogle Scholar
  26. Remilleux,Jean-Louis: Les Barristes, Paris 1987Google Scholar
  27. Rémond,René: Les droites en France. Paris 1982Google Scholar
  28. Schonfeld,William R.: Le RPR et l’UDF à l’épreuve de l’opposition, in: Revue Française de Science Politique No.1/1986, 5. 14–29Google Scholar
  29. Schonfeld,William R.: Ethnographie du Parti Socialiste et du RPR, Paris 1985Google Scholar
  30. Searls,Ella: The French Right in Opposition 1981–1986, in: Parliamentary Affairs 1986, S. 463–476Google Scholar
  31. Sofres: Opinion publique 1986, Paris 1986Google Scholar
  32. Sofres: L’état de l’opinion — clés pour 1987, Paris 1987Google Scholar
  33. Ysmal,Colette: La résistible ascension du RPR., in: Projet 178, octobre 1983, S. 805–813Google Scholar
  34. Ysmal,Colette: Un colosse aux pieds d’argile: Le RPR, in: Les Temps Modernes 41 (465) avril 1985, S. 1 872–1892Google Scholar
  35. Ysmal,Colette: Demain la droite, Paris 1984Google Scholar
  36. Weisenfeld,Ernst (Hrsg.): Frankreich 1986 — Jahr der Wende?, Bonn 1986Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1988

Authors and Affiliations

  • Udo Kempf

There are no affiliations available

Personalised recommendations