Advertisement

„Der Streit um die Koedukation“ Jungenschule — auch für Mädchen Erfahrungsbericht zweier Lehrerinnen an einer Berliner Schule

  • Carola Wildt
  • Gabriele Naundorf
Chapter
  • 42 Downloads
Part of the Alltag und Biografie von Mädchen book series (AUB, volume 14)

Zusammenfassung

Die gemeinsame Erziehung von Mädchen und Jungen ist für fortschrittlich denkende Menschen ein selbstverständlicher Grundsatz; wer für die die Gleichberechtigung der Frau eintritt, wird ein nach Geschlechtern getrenntes Schulsystem für überholt und unzeitgemäß halten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Allgemeiner Deutscher Lehrerinnenverein: Lehrplan einer Reform — für Mädchen mit 13 aufsteigenden Klassen, Tilsit 1904Google Scholar
  2. Anger, H.: Probleme der deutschen Universität, Bericht über eine Erhebung unter Professoren und Dozenten, Tübingen 1960Google Scholar
  3. Arbeitsgruppe Pädagogisches Museum, „Hilfe Schule“, ein Bilder-Lese-Buch über Schule und Alltag. Von der Armenschule zur Gesamtschule, 1827 bis heute, Berlin 1981Google Scholar
  4. Bäumer, Gertrud/Lange, Helene: Handbuch der Frauenbewegung, Berlin 1902Google Scholar
  5. Bock, Gisela: Frauen und ihre Arbeit im Nationalsozialismus, in: Kuhn, Annette/Schneider, G. (Hrsg.), Frauen in der Geschichte, Düsseldorf 1979Google Scholar
  6. Borries, Maria: Die Benachteiligung der Mädchen in den Schulen der BRD und West-Berlin, Frankfurt/M. 1972Google Scholar
  7. Bund Deutscher Frauenvereine (Hrsg.): Vorträge Deutscher Frauenkongreß 1912Google Scholar
  8. Mewaldt von Wedel, Christiane, Dr., in: Die Frage des gemeinsamen Unterrichts der Geschlechter, Leipzig 1912Google Scholar
  9. Krukenberg, Elsbeth, in: Die Frage des gemeinsamen Unterrichts der Geschlechter, Leipzig 1912Google Scholar
  10. Burniaux, Jeanne: Mädchenerziehung — Probleme der Entwicklungsjahre, Stuttgart 1968Google Scholar
  11. Dautzenroth, Erich (Hrsg.): Frauenbewegung und Frauenbildung, Heilbronn 1964Google Scholar
  12. ders.: Kleine Geschichte der Mädchenbewegung, Ratingen 1971Google Scholar
  13. Demant, Hella: Koedukation oder getrennte Erziehung?, Frankfurt/M. 1955Google Scholar
  14. Deutscher Bildungsrat: Empfehlungen der Bildungskommission — Strukturplan für das Bildungswesen, Bonn 1970Google Scholar
  15. Duden, Barbara: Das schöne Eigentum. Zur Herausbildung des bürgerlichen Frauenbildes an der Wende vom 18. zum 19. Jh., in: Kursbuch 47, 1977Google Scholar
  16. Edschmid, Ulrike: Was heißt Feminismus in der Schule, in: Beiträge zur feministischen Theorie und Praxis, Heft 2, München 1979Google Scholar
  17. Engelmann, Susanne, Dr.: Die Krise der heutigen Mädchenerziehung, Leipzig 1928Google Scholar
  18. dies.: Die Erziehung des Mädchens, Leipzig 1929Google Scholar
  19. Garaudy, Roger: Der letzte Ausweg, Feminisierung der Gesellschaft, Olten 1982Google Scholar
  20. Haase, Karl, Dr.: Der weibliche Typus als Problem der Psychologie und Pädagogik, Berlin 1915Google Scholar
  21. Hahn, Georg/Götz, Angelika/Marcher, Brigitte: Kinder, Küche, Kleider. Historische Texte zur Mädchenerziehung, Europaverlag 1982Google Scholar
  22. Hausen, Karin: Die Polarisierung der Geschlechtscharaktere. Eine Spiegelung der Dissoziation von Erwerbs- und Familienleben, in: Conze, Werner (Hrsg.): Die Sozialgeschichte der Familie in der Neuzeit Europas, Stuttgart 1977Google Scholar
  23. Hehlmann, Wilhelm: Wörterbuch der Pädagogik, Stuttgart 1971Google Scholar
  24. Hepting, Roland: Mädchenbildung versus Koedukation. Vergleichende Untersuchung, Stuttgart 1978Google Scholar
  25. Herve, Florence: Studentinnen in der BRD. Eine soziologische Untersuchung, Köln 1973Google Scholar
  26. Jantzen, Hermann, Dr.: Die Mädchenschulreform. Tatsachen und Aussichten, Königsberg 1906Google Scholar
  27. Kriebel, Waldemar, Dr.: Der naturgemäße Aufbau des Mädchengymnasiums, Breslau 1897Google Scholar
  28. Kuhn, Annette/Tornieporth, Gerda: Frauenbildung und Geschlechterrolle, Gelenhausen 1980Google Scholar
  29. Lange, Helene: Kampfzeiten. Aufsätze und Reden aus 4 Jahrzehnten, Band 1 und Band 2, Berlin 1928Google Scholar
  30. dies.: Entwicklung und Stand des höheren Mädchenschulwesens in Deutschland, Berlin 1893Google Scholar
  31. dies.: Aufsätze in Kampfzeiten: Die gelbe Broschüre (Band 1), Unsere Bestrebungen (Band 1, 1890), Die preußische Schulpolitik und die Frauen (Band 1, 1906), Die Neuordnung des höheren Mädchenschulwesens in Preußen (Band 1, 1908)Google Scholar
  32. dies.: Grundfragen der Mädchenschulreform, Berlin 1903Google Scholar
  33. dies.: Die Frauenbewegung in ihren modernen Problemen, Leipzig 1941, Neuauflage Münster 1980Google Scholar
  34. dies.: Lebenserinnerungen, Berlin 1921Google Scholar
  35. Meiners, Karin: Der besondere Weg ein Weib zu werden. Über den Einfluß von Leitbildern auf die Entwicklung der höheren Mädchenbildung seit dem 17. Jh., Frankfurt/M. 1982Google Scholar
  36. Merg, Heinrich: Zum 25jährigen Jubiläum des Deutschen Vereins für das höhere Mädchen-schulwesen 1888–1896, oder: Der Kampf um die höhere Mädchenschule, Halle 1898Google Scholar
  37. Naundorfy, Gabi/Wetzel, Sylvis: Wochenkurse für Hauptschüler/innen im Wannseeheim für Jugendarbeit e.V., Berlin 1979Google Scholar
  38. Neill, Alexander Sutherland: Theorie und Praxis der antirautoritären Erziehung, Reinbek 1977Google Scholar
  39. Pestalozza, Gräfin von, Hanna: Der Streit um die Koedukation, in: Friedrich Manns Päd.-Magazin, Langensalza 1912Google Scholar
  40. Picht, Georg: Die deutsche Bildungskatastrophe. Analyse und Dokumentation, Freiburg 1964Google Scholar
  41. Plum, Maria, Dr.: Theorie der Mädchenerziehung bei Pädagogen des 19. Jhs., Köln 1921Google Scholar
  42. Renner, Karl: Des Weibes seelische Eigenart und daraus sich ergebende Folgerungen für die Erziehung der Mädchen, Bielefeld 1898Google Scholar
  43. Rittershausen, Adeline, Dr. phil.: Ziele, Wege und Leistungen unserer Mädchenschulen und Vorschlag einer Reformschule, Jen 1901Google Scholar
  44. Savier, Monika/Wildt, Carola: Mädchen zwischen Anpassung und Widerstand. Neue Ansätze zur feministischen Jugendarbeit, München 1978Google Scholar
  45. Schnell, Heinrich: Die schultechnische Bedeutung der preußischen Schulreform, Leipzig 1910Google Scholar
  46. Schriftenreihe Odenwald-Schule: Probleme der Koedukation, Heft 20, 1960Google Scholar
  47. Simmel, Monika: Mädchenbildung im 19. Jh. Erziehung zum Weibe, Frankfurt/M. 1980Google Scholar
  48. Speck, Josef (Hrsg.): Das Problem Koedukation, in: Münsterische Beiträge zu pädagogischen Zeitfragen, Heft 3, Münster 1966Google Scholar
  49. Stoehr, Irene: „Organisierte Mütterlichkeit“. Zur Politik der deutschen Frauenbewegung um 1900, in: Hausen, Karin: Frauen suchen ihre Geschichte, München 1983Google Scholar
  50. Stoehr, Irene/Aurant, Detel: Frauen im 1. Weltkrieg, Opfer oder Täter? in: Frauenzeitung „Courage“, Heft 11, 12, 1982Google Scholar
  51. Stack, Karl: Geschichte der weiblichen Bildung in Deutschland, Gütersloh 1879Google Scholar
  52. Theweleit, Klaus: Männerphantasien, Band 1 und 2, Frankfurt/M. 1977Google Scholar
  53. Tornierpoth, Gerda: Studien zur Frauenbildung. Ein Beitrag zur historischen Analyse lebensweltorientierter Bildungskonzeptionen, Weinheim 1977Google Scholar
  54. Twellmann-Schepp, Margit: Die deutsche Frauenbewegung. Ihr Anfänge und erste Entwicklung 1843–1889, Meisenheim 1972Google Scholar
  55. Woolf, Virginia: Drei Guineen, Erstausgabe 1938, Neuauflage München 1977Google Scholar
  56. dies.: Ein Zimmer für sich allein, Originalausgabe 1928, Neuauflage Berlin 1978Google Scholar
  57. Wychgram, Jacob, Dr. (Hrsg.): Handbuch des höheren Mädchenschulwesens, Leipzig 1897Google Scholar
  58. Ziertmann, Paul: Die gemeinsame Erziehung von Knaben und Mädchen in Deutschland und Amerika, Leipzig 1909Google Scholar
  59. Zinnecker, Jürgen: Emanzipation der Frau und Schulausbildung, Weinheim 1972Google Scholar
  60. ders.: Sozialgeschichte der Mädchenbildung, Weinheim 1973Google Scholar
  61. Benard, Chr./Schlaffer, E.: Der Mann auf der Straße. Über das merkwürdige Verhalten von Männern in ganz alltäglichen Situationen, 6. Auflage, Hamburg 1980Google Scholar
  62. Bellhardt, K. u.a.: Sprachbuch C 8, Klett-Verlag, 1. Auflage, Stuttgart 1974Google Scholar
  63. Brehmer, I. (Hrsg.): Sexismus in der Schule. Der heimliche Lehrplan der Frauendiskriminierung, Weinheim und Basel 1982Google Scholar
  64. Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit (Hrsg.): Die Darstellung der Frau und die Behandlung von Frauenfragen im Fernsehen, Schriftenreihe des Bundesministers für Jugend, Familie und Gesundheit, Bd. 34, Berlin, Köln, Mainz 1975Google Scholar
  65. Davis, G.E.: Am Anfang war die Frau. Die neue Zivilisationsgeschichte aus weiblicher Sicht, 2. Auflage, München 1979Google Scholar
  66. Droß, A.: Die erste Walpurgisnacht. Hexenverfolgung in Deutschland, 1. Auflage, Frankfurt/M. 1978Google Scholar
  67. Eichelkraut, R./Reverdin, M.-G/Savier, M.: Ein-Tritt ins Leben. Eine Ton-Dia Show aus dem Alltag von Mädchen, Berlin 1979. In: Autonomie oder Institution, Beiträge zur 4. Sommeruniversität der Frauen, Berlin 1979, Hrg. von: Dokumentationsgruppe der Sommeruniversität der Frauen e.V., Berlin 1981Google Scholar
  68. Heffzky, K.: Wer muß hier lachen? Das Frauenbild im Männerwitz. Eine Streitschrift, Darmstadt und Neuwied, 1979Google Scholar
  69. Kohlhagen, N.: Nicht nur dem Manne Untertan. Frauen, die die Welt veränderten, Frankfurt/M. 1981Google Scholar
  70. Pause, C (Hrsg.): Lila Rotstift. Referendarinnen und Lehrerinnen berichten, 1. Auflage, Naumburg/Eibenberg 1979Google Scholar
  71. Reitz, C.: Die Rolle der Frau und die Lebensplanung der Mädchen. Analysen und Untersuchungen, München 1974Google Scholar
  72. Sauter-Bailiet, T.: Sexismus in der Sprache. Am Beispiel des Englisch-Amerikanischen, in: Vorgänge, Bd. 32, Der tägliche Sexismus Jahrgang 17, Weinheim und Basel 1978Google Scholar
  73. Scheffer-Hegel, B.: Vom langen Marsch der Samenzellen. Sexismus in schulischer Aufklärungsliteratur, in: Ästhetik und Kommunikation, Heft 47, Jahrgang 13, Berlin 1982Google Scholar
  74. Schildkamp-Kündiger, E.: Frauenrolle und Mathematikleistung, 1. Auflage, Düsseldorf 1974, aus: Studien zur Lehrforschung, Bd. 8, Hrg. von Prof. Dr. Klauert und Prof. Dr. KonradtGoogle Scholar
  75. Schröder, H. (Hrsg.): Die Frau ist frei geboren. Texte zur Frauenemanzipation, Bde. I und II, München 1979 und München 1981Google Scholar
  76. Schröder, H.: Sexismus an deutschen Universitäten, in: Vorgänge, Bd. 32. Der tägliche Sexismus, Jahrgang 17, Weinheim und Basel 1978Google Scholar
  77. Schultz, D. (Hrsg.): „Ein Mädchen ist fast so gut wie ein Junge“. Sexismus in der Erziehung. Schülerinnen und Lehrerinnen berichten, Bde. I und II, Berlin 1978 und Berlin 1979Google Scholar
  78. Stopczyk, A.: Was Philosophen über Frauen denken, München 1980Google Scholar
  79. Zinnecker, J.: Emanzipation der Frau und Schulausbildung, 2. Auflage, Weinheim und Basel 1974Google Scholar

Außerdem

  1. Schröder, H.: Sexismus in Rocksong, Schlager und Protestsong, in: Vorgänge, Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Bd. 32, Jahrgang 17, 1978Google Scholar
  2. Cordes, H. u.a.: Kritisches Lesen 4. Lesebuch für das 8. Schuljahr, 1. Auflage, Frankfurt/M. 1977Google Scholar
  3. Savier, M./Wildt, C.: Mädchen zwischen Anpassung und Widerstand, München 1979Google Scholar
  4. Belotti, E.G.: Was geschieht mit kleinen Mädchen? Über die zwangsweise Herausbildung der weiblichen Rolle in den ersten Lebensjahren durch die Gesellschaft, München 1975Google Scholar
  5. Scheu, U.: Wir werden nicht als Mädchen geboren. Zur frühkindlichen Erziehung in unserer Gesellschaft, Frankfurt/M. 1972Google Scholar
  6. Naundorf, G./Wetzel, S.: Wochenkurse für Hauptschüler/innen, Schriftenreihe des Wannseeheims für Jugendarbeit, Berlin 1977Google Scholar

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Leverkusen 1986

Authors and Affiliations

  • Carola Wildt
  • Gabriele Naundorf

There are no affiliations available

Personalised recommendations