Advertisement

Zur Bildungssituation von Mädchen im allgemeinbildenden Schulbereich

  • Klaus Hurreimann
  • Klaus Rodax
  • Norbert Spitz
Chapter
Part of the Alltag und Biografie von Mädchen book series (AUB, volume 14)

Zusammenfassung

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist in der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen de jure weitgehend erreicht. Dennoch bestehen de facto soziale Benachteiligungen in den verschiedensten Gesellschaftsbereichen: So sind Frauen in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Wissenschaft und Politik immer noch stark benachteiligt und finden keine ihrem Anteil an der Bevölkerung annähernd entsprechende Repräsentation. Außerdem haben Frauen eher die untergeordneten und assistierenden Positionen inne, Männer eher die führenden und beaufsichtigenden; zudem konzentrieren sie sich überwiegend auf wenige „frauentypische“ Berufe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Albrecht-Heide, A./Brüggemann, B.: Zwischen Schule und Beruf. Bildungssituation von Mädchen und Frauen in Nordrhein-Westfalen (im Auftrag des Ministers für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen), Düsseldorf 1981Google Scholar
  2. Baacke, D.: Sozialisation durch Massenmedien, in: Walter, H. (Hrsg.): Sozialisationsfor schung, Bd. 2: Sozialisationsinstanzen Sozialisationseffekte, Stuttgart-Bad Cannstatt 1973Google Scholar
  3. Bauer, G.: Literaturbericht zur Situation der weiblichen Jugendlichen in der Bundesrepublik Deutschland, München 1970Google Scholar
  4. Bauer, G.: Zur Lebensgestaltung weiblicher Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland, in: Katholische FrauenbÜdung 72 (1971) 2, S. 87–97Google Scholar
  5. Beiträge zur Statistik des Landes Nordrhein-Westfalen: Das Bildungswesen in Nordrhein-Westfalen, Teil 1: Allgemeinbildende Schulen 1968–1977, Düsseldorf 1970 1979Google Scholar
  6. Bilden, H.: Geschlechtsspezifische Sozialisation, in: Hurreimann, K./Ulrich, D. (Hrsg.): Handbuch der Sozialisationsforschung, Weinheini und Basel 1980Google Scholar
  7. Bildung im Zahlenspiegel 1974 bis 1983 (hrsg. vom Statistischen Bundesamt), Stuttgart und Mainz 1974–1983Google Scholar
  8. Böhmeke, W./Hummer, A./Kötter, B.: Ausbildungsabsichten und Ausbildungsentstheidun gen von Schülern der gymnasialen Oberstufe, in: Giesen, H./Böhmeke, W./Effler, M./Hummer, A./Jansen, R./Kötter, B./Krämer, H.-J./Rabenstein, E./Ruprecht, R. W.: Vom Schüler zum Studenten. Bildungslebensläufe im Längsschnitt, München 1981Google Scholar
  9. Borries, B. von: Frauen in Schulgeschichtsbüchern. — Zum Problem der Benachteiligung von Mädchen im Unterricht—, in: Westermanns Pädagogische Beiträge 27 (1975) 9, S. 601–618Google Scholar
  10. Borries, B. von: Sexismus im Geschichts- und Politikunterricht? Eine Nachuntersuchung aus fünf Jahren Abstand, in: Brehmer, I. (Hrsg.): Sexismus in der Schule. Der heimliche Lehrplan der Frauendiskriminierung. Herausgegeben im Auftrag der Redaktion „betrifft: erziehung“, Weinheim und Basel 1982Google Scholar
  11. Borris, M. unter Mitarbeit von Raschke, P.: Die Benachteiligung der Mädchen in Schulen der Bundesrepublik und Westberlin, Frankfurt/M. 1972Google Scholar
  12. Brehmer, I, (Hrsg.): Sexismus in der Schule. Der heimliche Lehrplan der Frauendiskriminierung. Herausgegeben im Auftrag der Redaktion „betrifft: erziehung“, Weinheini und Basel 1982Google Scholar
  13. Byrne, E.M.: Gleiche Schul- und Berufsausbildung für Mädchen (Altersgruppe 10–18 Jahre), Sammlung Studien, Bildungsreihe Nr. 9 (Kommission der Europäischen Gemein Schaften), Brüssel-Luxemburg 1979Google Scholar
  14. Cesar, C./Frach, C./Herve-Murray, F./Sollmann, M./Sommerfeld, V.: Die Diskriminierung der Schülerinnen. Am Beispiel der nordrhein-westfälischen Lehrpläne, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 15 (1970) 9, S. 958–966Google Scholar
  15. Dahrendorf, R.: Arbeiterkinder an deutschen Universitäten, Tübingen 1965aGoogle Scholar
  16. Dahrendorf, R.: Bildung ist Bürgerrecht. Plädoyer für eine aktive Bildungspolitik. Bramsche-Osnabrück 1965bGoogle Scholar
  17. Däubler-Gmelin, H.: Chancen-„Gleichheit“ einst und jetzt. Erwerbstätigkeit und Bildungsmöglichkeiten von Frauen, in: Brandt, W. (Hrsg.): Frauen heute — Jahrhundertthenta Gleichberechtigung, Köln-Frankfurt/M. 1978Google Scholar
  18. Demant, H.: Koedukation oder getrennte Erziehung? Vergleichende Untersuchungen über Leistungen, Interessen, soziale Beziehungen sowie Einstellungen von Schülern und Lehrern in reinen und in Koedukationsklassen (hrsg. von der Hochschule für Internationale Pädagogische Forschung), Frankfurt/M. 1955Google Scholar
  19. Dreher, E./Hänisch, H./Klaghofer, R./Lukesch, H.: Chancengleichheit und Schullaufbahnveränderung in unterschiedlichen Schulsystemen, in: Lukesch, H./Schuppe, H./Dreher, E./Haenisch, H./Klaghofer, R.: Gesamtschule und dreigliedriges Schulsystem in Nordrhein-Westfalen — Chancengleichheit und Offenheit der Bildungswege (Vergleichsuntersuchung in Nordrhein-Westfalen, durchgeführt am Zentrum I — Bildungsforschung der Universität Konstanz unter Leitung von Professor Dr. Helmut Fend), Paderborn, München, Wien, Zürich 1979Google Scholar
  20. Eigler, H./Hansen, R./Klemm, K.: Quantitative Entwicklungen: Wem hat die Bildungsexpansion genutzt? In: Rolff, H-G./Hansen, G./Klemm, K./Tillmann, K-J. (Hrsg.): Jahrbuch der Schulentwicklung. Daten, Beispiele und Perspektiven, Bd. 1, Weinheim und Basel 1980Google Scholar
  21. Elbracht, M./Mosler, I.: Feminina non est homo? Zum Frauenbild in Grund- und Haupt-schullesebüchern, in: Braun, P. (Hrsg.): Neue Lesebücher — Analyse und Kritik, Düsseldorf 1972Google Scholar
  22. Vend, H./Knörzer, W./Nagl, W./Specht, W./Väth-Szusdziara, R.: Gesamtschule und dreigliedriges Schulsystem — Eine Vergleichsstudie über Chancengleichheit und Durchlässigkeit (Deutscher Bildunrsrat, Gutachten und Studien der Bildungskommission, Bd. 55), Stuttgart 1976Google Scholar
  23. Vend, H./Klaghofer, R./Staud, J.: Gesamtschule in Niedersachsen im Systemvergleich, Konstanz 1981Google Scholar
  24. Gerstein, H.: Erfolg und Versagen im Gymnasium. Ein Bericht über die soziale und leistungsmäßige Abhängigkeit des vorzeitigen Abgangs, Weinheim und Basel 1972Google Scholar
  25. Glötzner, J.: Die Rolle der Frau in Mathematikbüchern. Von den kleinen, dummen Mädchen und ihren älteren Brüdern, die alles besser können, in: Vorgänge 13 (1974) 8, S. 109–112Google Scholar
  26. Glötzner, J.: Frauenfeindlichkeit als Verfassungsgebot, in: Brehmer, I. (Hrsg.): Sexismus in der Schule. Der heimliche Lehrplan der Frauendiskriminierung. Herausgegeben im Auftrag der Redaktion „betrifft: erziehung“, Weinheim und Basel 1982aGoogle Scholar
  27. Glötzner, J.: Heidi häkelt Quadrate, Thomas erklärt die Multiplikation, Rollenklischees in neuen Mathematikbüchern, in: Brehmer, I. (Hrsg.): Sexismus in der Schule. Der heimliche Lehrplan der Frauendiskriminierung. Herausgegeben im Auftrag der Redaktion „betrifft: erziehung“, Weinheim und Basel 1982bGoogle Scholar
  28. Gravenhorst, L.: Die ambivalente Bedeutung von „Familie“ in den Biographien von Mädchen und Müttern, in: Gravenhorst, L./Cramon-Daiber, B./Schablow, M.: Lebensort: Familie, Alltag und Biografie von Mädchen, Band 2, Opladen 1984Google Scholar
  29. Grüneisen, V./Hoff E.H.: Familienerziehung und Lebenssituation. Der Einfluß von Lebensbedingungen und Arbeitserfahrungen auf Erziehungseinstellungen und Erziehungsverhalten von Eltern, Weinheim und Basel 1977Google Scholar
  30. Hage Mann-White, C.: Sozialisation: Weiblich — männlich? Alltag und Biografie von Mädchen, Band 1, Opladen 1984Google Scholar
  31. Hagemnaier, T.: Mädchenbildung in den Bildungsplänen der Bundesrepublik, in: Die Schulwarte 22 (1969) 2, S. 81–90Google Scholar
  32. Heinz, W. R./Krüger, H.: Berufsfindung unter dem Diktat des Arbeitsmarkts. Zur Entstehung weiblicher Normalbiographien, in: Zeitschrift für Pädagogik 27 (1981) 5, S. 661–675Google Scholar
  33. Hepting, R.: Mädchenbildung versus Koedukation. Eine vergleichende Untersuchung über die Sozialisation in privaten konfessionellen Mädchengymnasien und staatlichen koedu-kativen Gymnasien, Stuttgart 1978Google Scholar
  34. Höger, R.: Schüler in den Wahlpflichtfächergruppen der Realschulen, in: Bayern in Zahlen 29 (1975) 11, S. 398–399Google Scholar
  35. Höger, R.: Das Bildungsverhalten der weiblichen Schüler in Bayern, in: Bayern in Zahlen 32 (1978) 1, S. 18–19Google Scholar
  36. Imhäuser, K.: Schulwahlverhalten und Schulerfolg im allgemeinbildenden Bereich des Schulwesens 1962 bis 1978, in: Statistische Rundschauf für das Land Nordrhein-West falen 31 (1979) 10, S. 529–537.Google Scholar
  37. Jablonka, P./Bergmann, J./Feist, U./Rudat, R.: Zur Situation von Mädchen und Frauen im Bildungswesen, — Zahlen und Daten —, Bd. 4 der Reihe Bildungs- und Beschäftigungssystem (hrsg. vom Bundesminister für Bildung und Wissenschaft), Bonn 1981Google Scholar
  38. Jäger, R.: Eine quantitative Analyse des baden-württembergischen Schulsystems, in: Schulwahl und Schulsystem. Modelltheoretische Entwürfe — verlaufsstatistische Analysen (Bildung in Zahlen: Modelle, Prognosen, Alternativen, Schriftenreihe der Arbeitsgruppe für empirische Bildungsforschung, hrsg. von Freytag, H. L./Weizsäcker, C. G von), Bd. 1, Weinheim, Berlin, Basel 1969Google Scholar
  39. Jörger, K.: Koedukation im Licht eines Schul-Sozial-Tests, in: Schule und Psychologie 10 (1963), S. 369–373Google Scholar
  40. Kämpfe, N./Raab, H.-U./Wunberg, M.: Schulbesuch und Bildungsreform 1960–1972 (Deutscher Bildungsrat, Gutachten und Studien der Bildungskommission, Bd. 60), Stuttgart 1977Google Scholar
  41. Kernich-Möhringer, G.: Bildungsverhalten der Mädchen 1950–1977, in: Statistische Monatshefte Rheinland-Pfalz 31 (1978) 9, S. 273–278Google Scholar
  42. Kernich-Möhringer, G.: Fächerwahl in der Mainzer Studienstufe 1975 bis 1980, in: Statistische Monatshefte Rheinland-Pfalz 34 (1981) 11, S. 273–278Google Scholar
  43. Köhler, H.: Amtliche Bildungsstatistik im Wandel, in: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (Baumert, J./Leschinsky, A./Naumann, J./Raschert, J. und Siewert, P. als Herausgeber in Zusammenarbeit mit Hopf, D./Köhler, H./Krappmann, L./Pfeffer, G. und Trommer-Krug, L.) Bildung in der Bundesrepublik Deutschland, Daten und Analysen, Bd. 2: Gegenwärtige Probleme, Reinbek bei Hamburg, Stuttgart 1980Google Scholar
  44. Köhler, H./Zymek, B.: Chancengleichheit für Frauen durch Bildungsvorteile? Daten und Erklärungsansätze zum steigenden Schulbesuch der Mädchen an Realschulen und Gymnasien, in: Die Deutsche Schule 73 (1981) 1, S. 50–63Google Scholar
  45. Krinner, A.: Der Anteil der Mädchen in den verschiedenen Ausbildungsbereichen seit 1955, in: Bayern in Zahlen 33 (1979) 9, S. 265–269Google Scholar
  46. Kürthy, T.: Geschlechtsspezifische Sozialisation. Alte Normen und neue Vorstellungen in der Entwicklung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen, Bde. 1 und 2, Paderborn 1978 a, bGoogle Scholar
  47. Lippert, E.: Der Zustand der hauswirtschaftlichen Bildung in der Bundesrepublik Deutsch land. Versuch einer kulturpolitischen Deutung des ermittelten Sachstands, in: Lippert, E. (Hrsg.): Hauswirtschaftliche Bildung in der Bundesrepublik Deutschland. Ergebnisse einer Erhebung mit Beiträgen von Lippert, E./Heyde, H./Fischer, E./Werner, E./Borsbach, I./Wache, I., Bonn 1966Google Scholar
  48. Lochmann, R.: Soziale Lage, Geschlechtsrolle und Schullaufbahn von Arbeitertöchtern. Empirische Untersuchung zum Einfluß geschlechtsspezifischer Rollenbilder auf den Übergang von Arbeitertöchtern in weiterführenden Schulen, Weinheim und Basel 1974Google Scholar
  49. Münder, J./Slupik, V.: Rechtliche Diskriminierung von Mädchen und jungen Frauen im Sozialisationsbereich, in: Münder, J./Slupig, V./Schmidt-Bott, R.: Rechtliche und politische Diskriminierung von Mädchen und Frauen, Alltag und Biografie von Mädchen, Band 4, Opladen 1984Google Scholar
  50. Mundzeck, H.: Die „gleichen“ Chancen in Bildung und Ausbildung, in: Stern, C. (Hrsg.): Was haben die Parteien für die Frauen getan? Reinbek bei Hamburg 1976Google Scholar
  51. Nave-Herz, R.: Das Angebot weiblicher Identifikationsmodelle in Lesebüchern. Eine quantitative und qualitative Inhaltsanalyse, in: Materialien zur Politischen Bildung (1978) 4, S. 93–99Google Scholar
  52. Niedersächsischer Landtag: Drucksache 8/3461, Hannover 1978Google Scholar
  53. Niedersächsischer Landtag: Drucksache 9/927, Hannover 1979Google Scholar
  54. Peisert, H./Dahrendorf, R.: Der vorzeitige Abgang vom Gymnasium. Studien und Materialien zum Schulerfolg an den Gymnasien in Baden-Württemberg 1953–1963 (Bildung in neuer Sicht, Reihe A Nr. 6, Schriftenreihe des Kultusministers Baden-Württemberg zur Bildungsforschung, Bildungsplanung, Bildungspolitik), Villingen 1967Google Scholar
  55. Rauch, R.: Bollwerk des Patriarchats, in: b:e (1977) 10, S. 70–74Google Scholar
  56. Reinhardt, M.: Aspekte der spezifischen Situation von Teilnehmerinnen an berufsvorbereitenden Maßnahmen; in: Seidenspinner, G./Burger, A./Rettke, U./Reinhardt, M./Jenkins, E./Bednarz-Braun, I./Brünink-Regenbogen, A.: Vom Nutzen weiblicher Lohnarbeit, Opladen 1984Google Scholar
  57. Rettke, U.: Die Strukturierung der Berufsfindung durch das hauswirtschaftliche Berufsund Berufsfachschulsystem, in: Seidenspinner, G./Burger, A./Rettke, U./Reinhardt, M./Jenkins, E./Bednarz-Braun, I./Brünink-Regenbogen, A.: Vom Nutzen weiblicher Lohnarbeit, Opladen 1984Google Scholar
  58. Rodax, K./Spitz, N.: Sozialstatus und Schulerfolg. Darstellung und Kritik der schichtenspezifischen Sozialisationsforschung, Heidelberg 1978Google Scholar
  59. Rodax, K./Spitz, N.: Soziale Umwelt und Schulerfolg. Eine empirisch-soziologische Untersuchung der ökologisch und sozialstrukturell variierenden Determinanten des Schulerfolgs, Weinheim und Basel 1982Google Scholar
  60. Rodax, K./Spitz, N.: Bildungschancen und Bildungslebensläufe von Laborschülern. Eine Pilotstudie, Weinheim und Basel 1984Google Scholar
  61. Schablow, M.: Väter und Töchter — Die Bedeutung des Vaters für die Sozialisation von Mädchen, in: Gravenhorst, L./Cramon-Daiber, B./Schablow, M.: Lebensort: Familie, Opladen 1984Google Scholar
  62. Scheu, U.: Wir werden nicht als Mädchen geboren — wir werden dazu gemacht. Zur frühkindlichen Erziehung in unserer Gesellschaft, Frankfurt/M. 1977Google Scholar
  63. Schmidt-Jörg, I./Krebsbach-Gnath, C./Hübner, S.: Bildungschancen für Mädchen und Frauen im internationalen Vergleich. Regelungen zur Absicherung gleicher Chancen für Mädchen und Frauen im Bildungs- und Berufsbildungsbereich. Untersuchungen im Auftrag des Bundesministers für Bildung und Wissenschaft. Mit Beiträgen von Escher, K und Melber, B. (Sozialwissenschaftliche Reihe des Batelle-Instituts e.V., hrsg. von Scharioth, J./Gizycki, R. von, Bd. 5), München-Wien 1981Google Scholar
  64. Schmidt-Bott, R.: Programme und Konzepte in der Frauenpolitik, in: Münder, J./Slupik, V./Schmidt-Bott, R.: Rechtliche und politische Diskriminierung von Mädchen und Frauen, Opladen 1984Google Scholar
  65. Schober, H.: Erfolg und Mißerfolg eines Schülerjahrganges in einem Großstadtgymnasium — Interviewerhebung, in: Peisert, H./Dahrendorf, R.: Der vorzeitige Abgang vom Gymnasium. Studien und Materialien zum Schulerfolg an den Gymnasien in Baden-Württemberg 1953–1963 (Bildung in neuer Sicht, Reihe A Nr. 6, Schriftenreihe des Kultusministers Baden-Württemberg zur Bildungsforschung, Bildungsplanung, Bildungspolitik), Villingen 1967Google Scholar
  66. Schorb, A. O./Schmidbauer, M.: Aufstiegsschulen im sozialen Wettbewerb. Entwicklungen-und Hintergründe unterschiedlicher Bildungsbeteiligung in Bayern (Schriftenreihe des Staatsinstituts für Bildungsforschung und Bildungsplanung, München), Stuttgart 1973Google Scholar
  67. Schultz, D.: Sozialisation von Mädchen in Familie und Schulwesen, in: Frauen und Wissenschaft. Beiträge zur Berliner Sommeruniversität für Frauen, Juli 1976, Berlin 1977Google Scholar
  68. Schultz, D.: ‚ein mädchen ist fast so gut wie ein junge‘. Sexismus in der Erziehung. Interviews, Berichte, Analysen, Bd. 1, Berlin 1978Google Scholar
  69. Seidenspinner, G., Burger, A.: Mädchen im Übergang von der Schule in die Arbeitswelt, in: Seidenspinner, G./Burger, A./Rettke, U./Reinhardt, M./Jenkins, E./Bednarz-Braun, I./Brünink-Regenbogen, A.: Vom Nutzen weiblicher Lohnarbeit, Opladen 1984Google Scholar
  70. Silbermann, A./Krüger, U. M.: Abseits der Wirklichkeit. Das Frauenbild in deutschen Lesebüchern. Eine soziologische Untersuchung, Köln 1971Google Scholar
  71. Sollwedel, I.: Das Bild des Mädchens und der Frau in Lesebüchern für Volksschulen und Realschulen. Ergebnisse zweier Untersuchungen in Hessen, in: Informationen für die Frau 16 (1967) 11/12, S. 10–14Google Scholar
  72. Sollwedel, I.: Das neue Frauenbild in den Lesebüchern. Untersuchung der derzeitigen Lesebücher für den Deutschunterricht in Grund-, Haupt- und Volksschulen Hessens, in: Informationen für die Frau 19 (1970) 6, S. 6–8Google Scholar
  73. Sollwedel, I.: Patriarchat oder kritische Frauenbilder— Zum Leitbild westdeutscher Lesebücher, in: Gmelin, O./Saussure, H.: Bankrott der Männerherrschaft. Material zu Problemen der Frauenemanzipation, Frankfurt/M. 1971Google Scholar
  74. Statistische Berichte des Bayerischen Statistischen Landesamts: Die allgemeiiibiidenden Schulen in Bayern, 2. Realschulen, Schuljahr 1965/66–1982/83Google Scholar
  75. Statistisches Bundesamt: Bevölkerung und Kultur, Reihe 10, Bildungswesen, I. Allgemein bildende Schulen 1963–1971, Stuttgart und Mainz 1966–1975Google Scholar
  76. Statistisches Bundesamt: Bildung und Kultur, Fachserie 11, Reihe 1, Allgemeines Schulwesen 1980–1982, Stuttgart und Mainz 1981–1983Google Scholar
  77. Statistische Jahrbücher für die Bundesrepublik Deutschland 1952 bis 1981 (hrsg. vom Statistischen Bundesamt), Stuttgart und Mainz 1952–1981Google Scholar
  78. Stromberger, P: Ursachen vorzeitigen Schulabgangs von Überschülerinnen — Zusammenfassender Bericht über die Ergebnisse einer Untersuchung, durchgeführt im Seminar für Sozialwissenschaften der Universität Hamburg —, in: Informationen tur die Frau 18 (1969) 7/8, S. 17–23Google Scholar
  79. Thomas, H./Albrecht-Heide, A.: Ungleichheit der Bildungschancen als Faktor der Diskriminierung von Mädchen und Frauen unter besonderer Berücksichtigung des Sekundär Schulwesens, Berlin 1978Google Scholar
  80. Todt, E.: Geschlechtsrolle und schulisches Lernen, in: Unterrichtswissenschaft 7 (1979) 2, S. 101–115Google Scholar
  81. Tornieporth, G.: Studien zur Frauenbildung. Ein Beitrag zur historischen Analyse lebensweltorientierter Bildungskonzeptionen, Weinheim und Basel 1977Google Scholar
  82. Vaskovics, L. A. (Hrsg.): Umweltbedingungen familialer Sozialisation. Beiträge zur sozialökologischen Sozialisationsforschung, Stuttgart 1982Google Scholar
  83. Vohland, U.: Berufswahlunterricht. Theorie, Didaktik, Methode und Modelle, Bad Heilbrunn 1980Google Scholar
  84. Wagner, A./Frasch, H./Lamberti, E.: Mann — Frau. Rollenklischees im Unterricht, München — Wien — Baltimore 1978Google Scholar
  85. Westphal-Georgi, U.: Der Abbau sozialstaatlicher Maßnahmen in seinen Auswirkungen auf Mädchen, in: Marquardt, R./Dietzinger, A./Schildmann, U./Westphal-Georgi, U.: Am Rande der Arbeitsgesellschaft: Weibliche Behinderte und Erwerbslose, Alltag und Biograne von Mädchen, Band 13, Opladen 1985Google Scholar
  86. Wildt, C./Naundorf, G.: Der Streit um die Koedukation, in: Hurreimann, K./Rodax, K./Spitz, N./Wildt, C./Naundorf, C./Rabe-Klebern, U.: Koedukation: Jungenschule auch für Mädchen? Alltag und Biografíe von Mädchen, Band 14, Opladen 1985Google Scholar
  87. Zinnecker, J.: Emanzipation der Frau und Schulausbildung. Zur schulischen Sozialisation und gesellschaftlichen Position der Frau, Weinheim und Basel 1972Google Scholar
  88. Zumbühl, U.; Learning English and Sexism, in Brehmer, I. (Hrsg.): Sexismus in der Schule. Der heimliche Lehrplan der Frauendiskriminierung. Herausgegeben im Auftrag der Redaktion „betrifft: erziehung“, Weinheim und Basel 1982Google Scholar

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Leverkusen 1986

Authors and Affiliations

  • Klaus Hurreimann
  • Klaus Rodax
  • Norbert Spitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations