Advertisement

Verhaltenswissenschaftliche Ansätze zur Erklärung von Wirkungen auf integrierte Kommunikation

  • Franz-Rudolf Esch
Part of the Forschungsgruppe Konsum und Verhalten book series (FGKV)

Zusammenfassung

Aus verhaltenswissenschaftlicher Sicht kann die integrierte Kommunikation als ein Lernkonzept aufgefaßt werden: Es geht um den Aufbau von — aus Unternehmenssicht klar festgelegten - Gedächtnisstrukturen für eine Marke81. Bestimmte Informationen und Eindrücke sollen mit einer Marke im Gedächtnis der Konsumenten verbunden werden. Demnach geht es also um die Übernahme der in der Kommunikation dargebotenen Markeninformationen in den Langzeitspeicher der Konsumenten82. Dazu sind Wiederholungen der zu vermittelnden Lerninhalte notwendig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Franz-Rudolf Esch
    • 1
  1. 1.Institut für Marken- und KommunikationsforschungJustus-Liebig-Universität GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations