Advertisement

Clusterbezogene Umweltanalyse am Beispiel zweier Unternehmungen aus der Ölindustrie

  • Holger Schiele
Chapter
  • 189 Downloads
Part of the Information — Organisation — Produktion book series (IOP)

Zusammenfassung

Die Muttergesellschaft der beiden untersuchten Unternehmungen ist ein DAX-notierter Mischkonzern. Im Portfolio befinden sich neben anderen Betrieben mehrere im Öl- und Gas-Bereich tätige Konzerntöchter. Als Betrachtungsgrundlage für diese Industrie bietet sich der Clusteransatz mit seiner Agglomerationsthese besonders an, da eine räumlich-sektorale Häufung von Ölfirmen und insbesondere Zulieferem1055 in der Region Celle bekannt ist. Außerdem war der hohe Stellenwert der Beziehungen zwischen den einzelnen Unternehmungen in der Ölindustrie und folglich die besondere Bedeutung ihres Umfelds bereits in der Vergangenheit hervorgetreten. Eine clusterbezogene Umfeldanalyse stellt dabei fest, inwieweit ein Konzentrationsprozeß auf regional oder national begrenzte Wertschöpfungssysteme fortgeschritten ist, wie sich dabei die Bedeutung der einzelnen Segmente der Wertschöpfungskette untereinander verschoben hat und welche Chancen sich für die untersuchten Unternehmungen aus ihrem so beschriebenen „näheren Umfeld“ ergeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden, und Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Holger Schiele

There are no affiliations available

Personalised recommendations