Advertisement

Vexierbild soziale Ungleichheit. Die Bedeutung alltäglicher Lebensführung für die Sozialstrukturanalyse

  • Maria S. Rerrich
  • G. Günter Voß

Zusammenfassung

Der Beitrag skizziert aus empirischen Erfahrungen entstandene konzeptionelle Überlegungen darüber, wie sich das Thema Ungleicheit unter dem konzeptuellen Blickwinkel des Konzepts der „Alltäglichen Lebensführung“darstellt. Diese Überlegungen werden mit ausgewähltem Fallmaterial illustriert. These ist, daß soziale Ungleichheit dadurch präziser zu erfassen ist, wenn danach gefragt wird, welche Ge-staltungsleistungen und damit auch Freiheitsgrade bei der Konstruktion der „eigenen Geschichte“für die Personen bei der Herstellung ihrer alltäglichen Lebensführung gegeben sind. Argumentiert wird in drei Schritten. Nach einer kurzen Skizze des Konzepts der „Alltäglichen Lebensführung“(1.) wird am Beispiel von zwei Fällen demonstriert, wie sich soziale Ungleicheit zeigt, wenn man sich sehr genau das tagtägliche Leben der Menschen anschaut und darauf achtet, wie sie aktiv mit ihren Lebensbedingungen umgehen (2.). In einem dritten Schritt werden dann die theoretischen Implikationen dieser Beobachtungen verallgemeinert und zu zwei Thesen für das Verständnis sozialer Ungleichheit aus der Sicht des Konzepts „alltäglicher Lebensführung“zugespitzt (3.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Althusser, L. (1968): Für Marx. Frankfurt a.M.Google Scholar
  2. Behringer, L./Bolte, K.M./Dunkel, W./Jurczyk, K./Kudera, W./Rerrich, M.S./ Voß, G.G. (1989): Auf dem Weg zu einer neuen Art der Lebensführung? In: Mitteilungen 1 des Sonderforschungsbereichs 333. MünchenGoogle Scholar
  3. Berger P./Hradil, S. (1990): Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile (Sonderband 7 der Sozialen Welt). GöttingenGoogle Scholar
  4. Blass, E. (1980): Zeitbudget-Forschung. Eine kritische Einführung in Grundlagen und Methoden. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  5. Bolte, K.M. (1983): Subjektorientierte Soziologie — Plädoyer für eine Forschungsperspektive. In: Bolte, K.M./Treutner, E. (Hg.): Subjektorientierte Berufs- und Arbeitssoziologie. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  6. Brock, D. (1991): Der schwierige Weg in die Moderne. Umwälzungen in der Lebensführung der deutschen Arbeiter zwischen 1850 und 1980. Frankfurt a.M.Google Scholar
  7. Grathoff, R. (1989): Milieu und Lebenswelt. Einführung in die phänomenologische Soziologie und sozialphänomenologische Forschung. Frankfurt a.M.Google Scholar
  8. Grundmann, M./Hölscher, U. (1989): Zeitgeographie. Ein systematischer Überblick gegenwärtiger Ansätze (IMU-Informationsdienst Jhg. 7/Nr. 1). MünchenGoogle Scholar
  9. Harvey, A.S./Szalai, A./Elliott, D.H./Stone, Ph.J./Clark, S.M. (1984): Time Budget Research. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  10. Hennis, W. (1987): Max Webers Fragestellung. Studien zur Biographie des Werkes. TübingenGoogle Scholar
  11. Höming, K.H./Michailow, M. (1990): Lebensstil als Vergesellschaftungsform. Zum Wandel von Sozial struktur und sozialer Integration. In: Berger, P.A./Hradil, S. (Hg.): Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile (Sonderband 7 der Sozialen Welt). GöttingenGoogle Scholar
  12. Hradil, S. (1990): Milieu, Subkulturen, Lebensstile — Alte Begriffe und neue Strukturen. In: Vaskovics, L. (Hg.): Subkulturen und Subkulturkonzepte. Opladen.Google Scholar
  13. Kohli, M./Robert, G. (Hg.) (1984): Biographie und soziale Wirklichkeit. Neue Beiträge und Forschungsperspektiven. StuttgartGoogle Scholar
  14. Kreckel, R. (Hg.) (1983): Soziale Ungleichheit (Sonderband 2 der Sozialen Welt). GöttingenGoogle Scholar
  15. Lüdtke, H. (1989): Expressive Ungleichheit. Zur Soziologie der Lebensstile. OpladenGoogle Scholar
  16. Lüdtke, H. (1990): Lebensstile als Dimensionen handlungsproduzierter Ungleichheit. Eine Anwendung des Rational-Choice-Ansatzes. In: Berger, P.A./Hradil, S. (Hg.): Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile (Sonderband 7 der Sozialen Welt). Göttingen.Google Scholar
  17. Mayer, K.U. (Hg.) (1990): Lebensverläufe und sozialer Wandel (Sonderheft 31 der KZfSS). OpladenGoogle Scholar
  18. Mayntz, R. (1991): Naturwissenschaftliche Modelle, soziologische Theorie und das Mikro-Makro-Problem. In: Zapf, W. (Hg.): Die Modernisierung moderner Geselschaften. Verhandlungen des 25. Deutschen Soziologentages in Frankfurt am Main. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  19. Mew Marx, K./Engels, F. (1956): Werke (hg. vom ZK der SED; ab 1956 fortlaufend). Berlin (Ost)Google Scholar
  20. Müller, H.P. (1989): Lebensstile. Ein neues Paradigma der Differenzierungs- und Ungleichheitsforschung? In: KZfSS, 41 (1) S. 53–71Google Scholar
  21. Müller, H.P./Weihrich, M. (1990): Lebensweise und Lebenstil. Zur Soziologie moderner Lebensführung. In: dies.: Lebensweise — Lebensführung — Lebensstile (Forschungsberichte der Universität der Bundeswehr Neubiberg). MünchenGoogle Scholar
  22. Rerrich, M.S. (1990): Ein gleich gutes Leben für alle? Über Ungleichheitserfahrungen im familialen Alltag. In: Berger, P.A./Hradil, S. (Hg.): Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile. (Sonderband 7 der Sozialen Welt). GöttingenGoogle Scholar
  23. Rerrich, M.S. (1991): Seine Lebensführung + ihre Lebensführung = gemeinsame Lebensführung? Empirische Befunde und kategoriale Überlegungen. In: Voß, G.G. (Hg.): Die Zeiten ändern sich — Alltägliche Lebensführung im Umbruch (Sonderheft II des SFB 333). MünchenGoogle Scholar
  24. Schluchter, W. (1988): Religion und Lebensführung (2 Bde.). Frankfurt a.M.Google Scholar
  25. Vetter, H.R. (Hg.) (1991): Muster moderner Lebensführung. Ansätze und Perspektiven. MünchenGoogle Scholar
  26. Voß, G.G. (1991a): Lebensführung als Arbeit. Über die Autonomie der Person im Alltag der Gesellschaft. StuttgartGoogle Scholar
  27. Voß, G.G. (1991b): „Lebensführung“als integratives Konzept für die Soziologie. In: Voß, G.G. (Hg.): Die Zeiten ändern sich — Alltägliche Lebensführung im Umbruch (Sonderheft II des SFB 333). MünchenGoogle Scholar
  28. Weber, M. (1986): Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie I. TübingenGoogle Scholar
  29. Welter, R. (1986): Der Begriff der Lebenswelt. Theorien vorwissenschaftlicher Erfahrung. MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2000

Authors and Affiliations

  • Maria S. Rerrich
  • G. Günter Voß

There are no affiliations available

Personalised recommendations