Advertisement

Zur sozialen Differenzierung von „Arbeit und Leben“. Überlegungen aus der Perspektive des Konzepts „Alltägliche Lebensführung“

  • G. Günter Voß

Zusammenfassung

Der Beitrag entwickelt am Beispiel des Themas „Arbeit und Leben“ allgemeine Überlegungen zur gesellschaftstheoretischen Verortung des Konzepts „Alltägliche Lebensführung“. Nach einem Rekurs auf verschiedene theoretische Ansätze zum Thema „Arbeit und Leben“ werden kurz die Eckpunkte des Konzepts angedeutet und daran anschließend, unter Bezug auf Webersche Gedanken, die These einer fortschreitenden und forcierten Rationalisierung von Lebensführung entwickelt. Dies führt zu Vermutungen über ein sich abzeichnendes, qualitativ neues Verhältnis von „Arbeit und Leben“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bourdieu, P. (1982): Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt a.M.Google Scholar
  2. Beck, U. (1986): Risikogesellschaft. Frankfurt a.M.Google Scholar
  3. Durkheim, E. (1988): Über soziale Arbeitsteilung (2. Auflg.). Frankfurt a. M.Google Scholar
  4. Habermas, J. (1968): Arbeit und Interaktion. In: ders.: Technik und Wissenschaft als Ideologie. Frankfurt a.M.Google Scholar
  5. Habermas, J. (1981): Theorie des kommunikativen Handelns. Frankfurt a.M.Google Scholar
  6. Mew Marx, K./Engels, F. (1956): Werke (hg. vom ZK der SED; ab 1956 fortlaufend). Berlin (Ost)Google Scholar
  7. Marx, K. (1939): Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie (fotomech. Wiedergabe der Ausgabe Moskau 1939–40; zuerst 1857–58). Frankfurt a.M.Google Scholar
  8. Müller, H.P. (1989): Lebensstile. Ein neues Paradigma der Differenzierungs- und Ungleichheitsforschung? In: KZfSS, 41, S. 53–71Google Scholar
  9. Müller, H.P. (1992): Sozialstruktur und Lebensstile. Der neuere theoretische Diskurs über soziale Ungleichheit. Frankfurt a.M.Google Scholar
  10. Müller, H.P./Weihrich, M. (1990): Lebensweise — Lebensführung — Lebensstile. Eine kommentierte Bibliographie. Neubiberg (Univ. d. Bundeswehr).Google Scholar
  11. Müller-Wichmann, Ch. (1984): Zeitnot. Untersuchung zum „Freizeitproblem“ und seiner pädagogischen Unzugänglichkeit. Weinheim, BaselGoogle Scholar
  12. Opaschowski, H.W. (1988): Psychologie und Soziologie der Freizeit. OpladenGoogle Scholar
  13. Opaschowski, H.W. (1992): Freizeit 2001. Hamburg (B.A.T. Freizeitforschungsinstitut).Google Scholar
  14. Peukert, D.J.K. (1984): Max Webers Diagnose der Moderne. GöttingenGoogle Scholar
  15. Rinderspacher, J. (1985): Gesellschaft ohne Zeit. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  16. Rinderspacher, J. (1992): Die Kultur der knappen Zeit — Über Chancen und Grenzen individueller Zeitgestaltung. In: Voß, G.G. (Hrsg.): Die Zeiten ändern sich — Alltägliche Lebensführung im Umbruch (Sonderheft II der Mitteilungen des SFB 333). MünchenGoogle Scholar
  17. Schluchter, W. (1976): Die Paradoxic der Rationalisierung. In: Zeitschrift für Soziologie 5 (256–84)Google Scholar
  18. Schluchter, W. (1979): Die Entwicklung des okzidentalen Rationalismus. TübingenGoogle Scholar
  19. Schluchter, W. (1988): Religion und Lebensführung (2 Bde.). Frankfurt a.M.Google Scholar
  20. Schulze, G. (1992): Die Erlebnisgesellschaft. Kultursoziologie der Gegenwart. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  21. Simmel, G. (1890): Über sociale Differenzierung — Sociologische und psychologische Untersuchungen. LeipzigGoogle Scholar
  22. Simmel, G. (1984): Philosophie des Geldes. Frankfurt a.M. (zuerst 1907)Google Scholar
  23. Tokarski, W./Schmitz-Scherzer, R. (1985): Freizeit. StuttgartGoogle Scholar
  24. Weber, M. (1979): Die protestantische Ethik. Eine Aufsatzsammlung (hg. von J. Winkelmann) (5. Auflg.). GüterslohGoogle Scholar
  25. Voß, G.G. (1990): Wertewandel. Eine Modernisierung der protestantischen Ethik?. In: Zeitschrift für Personalforschung, 5. Jg., Heft 3Google Scholar
  26. Voß, G.G. (1991): Lebensführung als Arbeit. Über die Autonomie der Person im Alltag der Gesellschaft. StuttgartGoogle Scholar
  27. Voß, G.G. (1992): Lebensführung im Umbruch — Eine Herausforderung für die Personalführung. In: Hamburger Jahrbuch für Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, 37. Jg., Tübingen (Abbdruck in diesem Band)Google Scholar
  28. Vester, H.G. (1988): Zeitalter der Freizeit. Eine soziologische Bestandsaufnahme. DarmstadtGoogle Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2000

Authors and Affiliations

  • G. Günter Voß

There are no affiliations available

Personalised recommendations