Advertisement

Alltägliche Lebensführung im Umbruch. Eine Herausforderung für die betriebliche Personalführung

  • G. Günter Voß

Zusammenfassung

Der Beitrag argumentiert, daß das betriebliche Personalmanagement zukünftig wesentlich stärker als bisher Mitarbeiter nicht nur als Arbeitskräfte, sondern als „ganze Personen“mit all ihren Aktivitäten und Interessen beachten muß. Als eine Perspektive, mit der dies geleistet werden kann, wird das Konzept der „Alltäglichen Lebensführung“vorgestellt. Der Beitrag präsentiert zudem empirische Befunde und zieht daraus Folgerungen für die zukünftige Entwicklung des Alltags in unserer Gesellschaft sowie daraus entstehende Konsequenzen für das Personalmanagement.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beck, U. (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt a.M.Google Scholar
  2. Behringer, L./Bolte, K.M./Dunkel, W./Jurczyk, K./Kudera, W./Rerrich, M.S./ Voß, G.G. (1989): Auf dem Weg zu einer neuen Art der Lebensführung? In: Mitteilungen 1 des SFB 333. MünchenGoogle Scholar
  3. Behringer, L./Dunkel, W. (1991): Wenn nichts mehr sicher ist — Formen der Lebensführung unter instabilen Arbeits- und Lebensbedingungen. In: Mitteilungen 3 des Sonderforschungsbereiches 333. MünchenGoogle Scholar
  4. Berger, P./Hradil, S. (Hg.), (1990): Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile (Sonderband 7 der Sozialen Welt). GöttingenGoogle Scholar
  5. Böckler, M./Herbert, W./Hippler, H. J./Kluck, M. (1991): Wertewandel und Werteforschung in den 80er Jahren. Forschungs- und Literaturdokumentation 1980 – 1990. BonnGoogle Scholar
  6. Bolte, K.M. (1987): Anmerkungen zum Stand sozialwissenschaftlicher Wertewan-deldiskussion. Was wandelt sich im Bereich unserer Kultur tatsächlich? In: v.d. Ohe, W. (Hg.): Kulturanthropologie, Beiträge zum Neubeginn einer Disziplin. BerlinGoogle Scholar
  7. Bolte, K.M. (1989): Gesellschaft im Umbruch? In: Bleek, W./Maul, H. (Hg.): Ein ganz normaler Staat. Perspektiven nach 40 Jahren Bundesrepublik. MünchenGoogle Scholar
  8. Bolte, K.M. (1991): Werteorientierung der Unternehmensführung. In: Matheis, R. (Hg.): Erfolgsmanagement 2000. Frankfurt a.M.Google Scholar
  9. Bolte, K.M./Voß, G.G. (1988): Veränderungen im Verhältnis von Arbeit und Leben. Anmerkungen zur Diskussion um den Wandel von Arbeitswerten. In: Rey-her, L./Kühl, J. (Hg.): Ressonanzen. Arbeitsmarkt und Beruf — Forschung und Politik. (Beitr. AB 111). NürnbergGoogle Scholar
  10. Büchtemann, Ch. (1990): Kündigungsschutz als Beschäftigungshemmnis. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt und Berufsforschung 23 (3), S. 394 ff.Google Scholar
  11. Franke, H./Buttler, F. (1991): Arbeitswelt 2000. Strukturwandel in Wirtschaft und Beruf. Frankfurt a.M.Google Scholar
  12. Groß, H/Thoben, C./Bauer, F. (1989): Arbeitszeit ‘89. Ergebnisse einer aktuellen Repräsentativbefragung zu den Arbeitszeitstrukturen und Arbeitszeitwünschen der abhängig Beschäftigten in der Bundesrepublik Deutschland (hrsg. vom Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW). KölnGoogle Scholar
  13. Hennis, W. (1987): Max Webers Fragestellung. Studien zur Biographie des Werkes. TübingenGoogle Scholar
  14. Hradil, S. (1991): Milieu, Subkulturen, Lebensstile — Alte Begriffe und neue Strukturen. In: Vaskovics, L. (Hg.): Subkulturen und Subkulturkonzepte. OpladenGoogle Scholar
  15. Jurczyk, K. (1991): Flexibilisierung der Erwerbsarbeit — Flexibilisierung der Lebensführung? In: Voß, G.G. (Hg.): Die Zeiten ändern sich — alltägliche Lebensführung im Umbruch. Sonderheit II der Mitteilungen des SFB 333. MünchenGoogle Scholar
  16. Jurczyk, K./Kudera, W. (1991): Verfügung über Zeit? Die ganz unterschiedlichen Auswirkungen flexibler Arbeitszeiten auf die Lebensführung. In: Flecker, J./ Schienstock, G. (Hg.): Flexibilisierung, Deregulierung und Globalisierung. Interne und externe Rekonstruierung betrieblicher Organisation. München/MeringGoogle Scholar
  17. Jurczyk, K./Treutner, E./Voß, G.G./Zettel, O. (1985): Die Zeiten ändern sich -Arbeitszeitpolitische Strategien und die Arbeitsteilung der Personen. In: Hradil, S. (Hg.): Sozialstruktur im Umbruch. Opladen (Abdruck in diesem Band)Google Scholar
  18. Klages, H. (1984): Wertorientierungen im Wandel. Rückblick, Gegenwartsanalysen, Prognosen. Frankfurt a.M.Google Scholar
  19. Klages, H./Hippler, H.J./Herbert, W. (Hg.), (1991): Werte und Wandel — Ergebnisse und Methoden einer Forschungstradition. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  20. Kommission „Zukunftsperspektiven gesellschaftlicher Entwicklungen“(1983): Bericht der Kommission „Zukunftsperspektiven gesellschaftlicher Entwicklungen“(erstellt im Auftrag der Landesregierung von Baden-Württemberg). StuttgartGoogle Scholar
  21. Kudera, W./Voß, G.G. (1988): Veränderungen der Arbeitsteilung von Personen. Neue Muster der individuellen Verteilung von Arbeit auf verschiedene Lebensbereiche. Ein Forschungsprogramm. In: Schmiede, R. (Hg.): Arbeit und Subjektivität. BonnGoogle Scholar
  22. Kudera, W./Voß, G.G. (1990): Aushandlung und Routine. In: Hoff, E. (Hg.): Die doppelte Sozialisation Erwachsener. MünchenGoogle Scholar
  23. Luhmann, N. (1964): Struktur und Folgen formaler Organisation. OpladenGoogle Scholar
  24. Luhmann, N. (1984): Soziale Systeme. Frankfurt a.M.Google Scholar
  25. Lutz, B. (1984): Der kurze Traum immerwährender Prosperität. Eine Neuinterpretation der industriell-kapitalistischen Entwicklung im Europa des 20. Jahrhunderts. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  26. Müller, H.P./Weihrich, M. (1990): Lebensweise — Lebensführung — Lebensstile. Eine kommentierte Bibliographie (Forschungsberichte der Universität der Bundeswehr, Fakultät für Pädagogik). NeubibergGoogle Scholar
  27. Müller-Wichmann, Ch. (1984): Zeitnot. Untersuchungen zum „Freizeitproblem“und seiner pädagogischen Unzugänglichkeit. Weinheim/BaselGoogle Scholar
  28. Münch, R. (1991): Dialektik der Kommunikationsgesellschaft. Frankfurt a.M.Google Scholar
  29. Opaschowski, H.W. (1985): Die neue Freizeitethik. Entwicklungstendenzen im Freizeitbereich und soziale Folgen. In: Altvater E. et. al. (Hg.): Arbeit 2000. HamburgGoogle Scholar
  30. Opaschowski, H.W. (1988): Psychologie und Soziologie der Freizeit. OpladenGoogle Scholar
  31. Rerrich, M. S./Voß, G.G. (1992): Vexierbild soziale Ungleichheit. Die Bedeutung alltäglicher Lebensführung für die Sozialstrukturanalyse. In: Hradil, S. (Hg.): Zwischen Bewußtsein und Sein. Opladen (Abdruck in diesem Band)Google Scholar
  32. Rinderspacher, J. (1991): Die Kultur der knappen Zeit — Über Chancen und Grenzen individueller Zeitgestaltung. In: Voß, G.G. (Hg.): Die Zeiten ändern sich -Alltägliche Lebensführung im Umbruch. Sonderheft II der Mitteilungen des SFB 333. MünchenGoogle Scholar
  33. Rinderspacher, J. (1985): Gesellschaft ohne Zeit. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  34. Rosenstiel, L./Einsiedler H.E./Streich, R.K. (Hg.), (1987): Wertewandel als Herausforderung für die Unternehmenspolitik. StuttgartGoogle Scholar
  35. Rosenstiel, L. et.al. (1989): Führungsnachwuchs im Unternehmen. MünchenGoogle Scholar
  36. Rosenstiel, L./Stengel, M. (1987): Identifikationskrise. Zum Engagement in beruflichen Führungspositionen. Bern u.a.Google Scholar
  37. Schäfers, B. (1990): Gesellschaftlicher Wandel. Ein Studienbuch zur Sozialstruktur und Sozialgeschichte der Bundesrepublik. StuttgartGoogle Scholar
  38. Schluchter, W. (1988): Religion und Lebensführung (2 Bde.). Frankfurt a.M.Google Scholar
  39. Scott, W.R. (1987): Organizations. Rational, Natural and Open Systems. Englewood Cliffs (2 ed.)Google Scholar
  40. Voß, G.G. (1990): Wertewandel. Eine Modernisierung der protestantischen Ethik? In: Zeitschrift für Personalforschung, 5. Jg., Heft 3Google Scholar
  41. Voß, G. G. (1991a): Lebensführung als Arbeit. Über die Autonomie der Person im Alltag der Gesellschaft. StuttgartGoogle Scholar
  42. Voß, G.G. (1991b): „Lebensführung“als integratives Konzept für die Soziologie. In: Voß, G.G. (Hg.): Die Zeiten ändern sich — Alltägliche Lebensführung im Umbruch. Sonderheft II der Mitteilungen des SFB 333. MünchenGoogle Scholar
  43. Voß, G.G. (Hg.) (1991c): Die Zeiten ändern sich — Alltägliche Lebensführung im Umbruch. Sonderheft II der Mitteilungen des SFB 333. MünchenGoogle Scholar
  44. Weber, M. (1968): Methodologische Schriften. Frankfurt a.M.Google Scholar
  45. Weber, M. (1986): Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie I. TübingenGoogle Scholar
  46. Wollert, A. (1986): Wertorientierte Personalpolitik. In: Gehrmann, F. (Hg.): Arbeitsmoral und Technikfeindlichkeit. Über demoskopische Fehlschlüsse. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  47. Wollert, A./Bihl, G. (1983): Werteorientierte Personalpolitik. In: Zeitschrift für Personalführung, 8/9/10Google Scholar
  48. Zapf, W. et. al. (1987): Individualisierung und Sicherheit. Untersuchungen zur Lebensqualität in der Bundesrepublik Deutschland. MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2000

Authors and Affiliations

  • G. Günter Voß

There are no affiliations available

Personalised recommendations