Advertisement

Alltägliche Lebensführung — Bilanz und Ausblick

  • Werner Kudera
  • G. Günter Voß

Zusammenfassung

Alltägliche Lebensführung ist — jenseits der alltagssprachlichen Verwendung -als soziologisches Konzept neu und anspruchsvoll. Deshalb ist es sinnvoll und für das Verständnis der Beiträge dieses Bandes hilfreich, im Rahmen dieser Einleitung als Einführung die Grundzüge des Konzepts zu skizzieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Behringer, L. (1998): Lebensführung als Identitätsarbeit. Der Mensch im Chaos des modernen Alltags. Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  2. Barkholdt, C. (1998): DeStandardisierung der Lebensarbeitszeit. Eine Chance für die alternde Gesellschaft. OpladenGoogle Scholar
  3. Dietzsch, I./Hofmann, M. (1993): Einfach so leben...oder? Ostdeutsche Muster alltäglicher Lebensführung zwischen Kontinuität und Wandel. In: Mitteilungen des SFB 333, Heft 6Google Scholar
  4. Dunkel, W. (1994): Pflegearbeit — Alltagsarbeit. Eine Untersuchung der Lebensführung von Altenpflegerinnen. FreiburgGoogle Scholar
  5. Hofmann, M./Dietzsch, I. (1995): Zwischen Lähmung und Karriere. Alltägliche Lebensführung bei Industriearbeitern und Berufsumsteigern in Ostdeutschland. In: Lutz, B./Schröder, H. (Hg.): Entwicklungsperspektiven von Arbeit im Transformationsprozeß. München/MeringGoogle Scholar
  6. Holzkamp, K. (1995): Alltägliche Lebensführung als subjektwissenschaftliches Grundkonzept. In: Das Argument, Heft 212, 817–846Google Scholar
  7. Jurczyk, K./Rerrich, M.S. (Hg.) (1993): Die Arbeit des Alltags. Beiträge zu einer Soziologie der alltäglichen Lebensführung. FreiburgGoogle Scholar
  8. Jürgens, K./Reinecke, C. (1998): Zwischen Volks- und Kinderwagen. Auswirkungen der 28,8-Stunden-Woche auf Alltagsarrangements von Schichtarbeiterfamilien. BerlinGoogle Scholar
  9. Kirchhöfer, D. (1998): Aufwachsen in Ostdeutschland. Langzeitstudie über Tagesabläufe 10- bis 14jähriger Kinder. MünchenGoogle Scholar
  10. Kleemann, F./Voß, G.G. (1999): Telearbeit und alltägliche Lebensführung. In: Büssing, A./Seifert, H. (Hg.), Die Stechuhr hat ausgedient. Flexible Arbeitszeiten durch technische Entwicklungen. BerlinGoogle Scholar
  11. Kudera, W. (1997): Die Lebensführung von Arbeitern — ein gesamtdeutsches Phänomen? In: Voß, G./Pongratz, H.J. (Hg.): Subjektorientierte Soziologie. OpladenGoogle Scholar
  12. Kudera, W. (1998): Das Stabilitätspotential von Arrangements alltäglicher Lebensführung. In: Lutz, B. (Hg.): Subjekt im Transformationsprozeß — Spielball oder Akteur? München und MeringGoogle Scholar
  13. Kudera, W. (1999): Anpassung, Rückzug oder Restrukturierung — Zur Dynamik alltäglicher Lebensführungin Ostdeutschland. In: Lutz, B. (Hg.): Entwicklungsperspektiven von Arbeit. WeinheimGoogle Scholar
  14. Lange, A. (1997): Lebensführung als Sozialisationskonzept. Theoretische Überlegungen und Illustration. Diskurs, Heft 1, 16–23Google Scholar
  15. Luedtke, J. (1998): Lebensführung in der Arbeitslosigkeit. Differentielle Problemlagen und Bewältigungsmuster. PfaffenweilerGoogle Scholar
  16. Lutz, B. (Hg.) (1999): Entwicklungsperspektiven von Arbeit. WeinheimGoogle Scholar
  17. Pongratz, H./Voß, G.G. (1998): Der Arbeitskraftunternehmer. Eine neue Grundform der Ware Arbeitskraft. In: KZfSS, Jg. 50, Heft 1, 131–158Google Scholar
  18. Projektgruppe „Alltägliche Lebensführung“ (Hg.) (1995): Alltägliche Lebensführung. Arrangements zwischen Traditionalität und Modernisierung. OpladenGoogle Scholar
  19. Voß, G.G. (1991): Lebensführung als Arbeit. Über die Autonomie der Person im Alltag der Gesellschaft. StuttgartGoogle Scholar
  20. Voß, G.G./Pongratz, H. (1998) (Hg.): Subjektorientierte Soziologie. OpladenGoogle Scholar
  21. Weihrich, M. (1998): Kursbestimmungen. Eine qualitative Paneluntersuchung der alltäglichen Lebensführung im ostdeutschen Transformationsprozeß. PfaffenweilerGoogle Scholar
  22. Zeiher, H. (1996): Konkretes Leben, Raum-Zeit und Gesellschaft. Ein handlungsorientierter Ansatz zur Kindheitsforschung. In: Honig, M.S./Leu, H.R. (Hg.): Kinder und Kindheit. WeinheimGoogle Scholar
  23. Zeiher, H./Zeiher, H. (1994): Orte und Zeiten der Kinder. Soziales Leben im Alltag von Großstadtkindern. Weinheim, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2000

Authors and Affiliations

  • Werner Kudera
  • G. Günter Voß

There are no affiliations available

Personalised recommendations