Advertisement

Scientology

Chapter
  • 58 Downloads

Zusammenfassung

Der völlig unspektakulären tatsächlichen Lebensgeschichte des Gründers von Scientology, des US-Amerikaners Lafayette Ron Hubbard (1911–1986) stehen autorisierte Selbstdarstellungen der Scientology-Organisation gegenüber, die die Grundlage für eine Vielzahl von Legenden bilden.274 So entstand u.a. das Bild eines Kosmopoliten275, der sich aus der Masse heraushebt, des wahren Gründers einer Religion, des Wunderheilers, des „Menschheits-Großen und schließlich Retters des Planeten, der sich schon seit frühester Kindheit mit den wichtigsten Fragen des Lebens beschäftigt und endlich die richtigen Antworten gefunden habe.“276

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 274.
    Vgl. dazu und ausführlicher zum Leben von L. Ron Hubbard die Ausführungen von Volker Albers: Vom Science-Fiction-Autor zum Sektenguru. Die Lebensgeschichte des L. Ron Hubbard, in: Jörg Hermann (Hg.): Mission mit allen Mitteln. Der Scientology-Konzern auf Seelenfang, Reinbek 1994, S. 57ff.Google Scholar
  2. 275.
    Vgl. auch Friedrich-Wilhelm Haack: Scientology — Magie des 20. Jahrhunderts, München 1982, S. 23.Google Scholar
  3. 278.
    Vgl. Hansjörg Hemminger: Das Buch Nr. 1 — Dianetik, in: Friederike Valentin und Horand Knaup (Hg.): Scientology — der Griff nach Macht und Geld, 2. Auflage, Freiburg/Br. 1992, S. 32.Google Scholar
  4. 279.
    Vgl. ausführlicher zur scientologischen Kunstsprache Eberhard Fuchs: Jugendsekten, 3. Auflage, München 1981, S. 141.Google Scholar
  5. 281.
    Vgl. das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hg.): Die Scientology-Organisation. Gefahren, Ziele und Praktiken, 4., aktualisierte Auflage, Köln 1996, S. 10.Google Scholar
  6. 286.
    Vgl. dazu Tom Voltz: Scientology und (k)ein Ende, Düsseldorf 1995, S. 42.Google Scholar
  7. 287.
    Zum Einstieg der Psychogruppe in Deutschland vgl. ausführlicher Liane von Billerbeck und Frank Nordhausen: Der Sektenkonzem. Scientology auf dem Vormarsch, 5., aktualisierte Auflage, Berlin 1994, S. 86–90.Google Scholar
  8. 304.
    Vgl. hier z.B. die Gutachten von Lonnie D. Kliever: Scientology — eine religiöse Gemeinschaft, Los Angeles 1994;Google Scholar
  9. Frank K. Flinn: Scientology — die Kennzeichen einer Religion, Los Angeles 1994;Google Scholar
  10. Bryan Wilson: Scientology. Vergleichende Analyse ihrer religiösen Lehre und Doktrin, Los Angeles 1995;Google Scholar
  11. 310.
    Vgl. dazu und zum Folgenden ausführlicher das Bayerisches Staatsministerium des Innern (Hg.): (Anm. 305), München 1997, S. 20.Google Scholar
  12. 442.
    Vgl. ausführlicher zur Straßenwerbung Johannes Deger: Ordnungsrechtliche Handlungsspielräume gegenüber Scientology, in: Waltraud Müller-Franke (Hg.): Referate zum Symposium „Scientology: Kirche? Konzern? Totalitäre Bewegung?“ am 24. April 1996, Texte der Fachhochschule Villingen-Schwenningen Nr. 13 (1997), S. 67ff.Google Scholar
  13. 551.
    Jürgen Keltsch: Der neue politische Extremismus mit therapeutischem Legitimationsanspruch, in: Politische Studien, Jg. 47 (1996), H. 2, S. 26.Google Scholar
  14. 559.
    Klaus Stem: Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland, Band III/1, Allgemeine Lehren der Grundrechte, München 1988, S. 6.Google Scholar
  15. 560.
    Vgl. dazu und zum Folgenden Ernst Benda: Die Menschenwürde, in: Handbuch des Verfassungsrechts, hrsg. von Ernst Benda, Werner Maihofer und Hans-Jochen Vogel, Berlin und New York 1983, S. 109.Google Scholar
  16. 570.
    Vgl. dazu Waldemar Besson und Gotthard Jasper: Das Leitbild der modernen Demokratie. Bauelemente einer freiheitlichen Staatsordnung, Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung Bd. 300, überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe, Bonn 1990, S. 13.Google Scholar
  17. 651.
    Vgl. folgenden Artikel: Parteien dürfen Scientologen ausschließen, in: SZ vom 10.7.1997, S. 1 [CSC].Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations