Advertisement

Libyen 1997

Chapter
  • 30 Downloads

Zusammenfassung

Die politische Entwicklung Libyens (L.s) verlief 1997 asymmetrisch: Dem innenpolitischen Ereignisverlauf ohne spektakuläre Ereignisse bei einem zugleich normalen Agieren der staatlichen Institutionen stand ein ausgeprägter auf Schwarzafrika ausgerichteter politischer Aktivismus gegenüber, dessen Ausgangspunkt neben ökonomischen und sicherheitspolitischen Interessen im Südsahararaum die (erfolgreiche) Mobilisierung regionaler Solidarität gegen die 1992 in Zusammenhang mit dem Lockerbie-Konflikt verhängten UNO-Sanktionen war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hornemann, Friedrich: Tagebuch seiner Reise von Cairo nach Murzuck, der Hauptstadt des Königreichs Fessan in Afrika in den Jahren 1791 und 1798 aus der Teutschen Handschrift desselben herausgegeben von Carl König. Weimar 1802. Reprint: Hildesheim: Georg Olms Verlag, 1997, 318 S.Google Scholar
  2. El-Kikhia, Mansour O.: Libya’s Qaddafi: the politics of contradiction. Gainesville, Fla.: Univ. Press of Florida, 1997, 228 S.Google Scholar
  3. Lavish, Aharon/Davis, John: Legal documents on Libyan tribal society in process of sedenta-rization. A selection of decisions from the Sijlls of the Shan*a courts of Ajdâbiya and Kufra. Part 1: The Documents in Arabic. Index and Phrases. Wiesbaden: Harrassowitz, 1997, 236 S.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1998

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations