Advertisement

Jordanien 1997

Chapter
  • 30 Downloads

Zusammenfassung

Im März entließ König Husain von Jordanien (J.) Ministerpräsident Abd al-Karim Kabariti wegen eines Waisenhauses. Alarmiert durch die Weigerung von drei Krankenhäusern, ein Kind aus einem staatlichen Waisenhaus zu behandeln, hatten König und Ministerpräsident Anfang des Monats das Waisenhaus inspiziert und katastrophale Zustände vorgefunden. Der König stellte sofort den Hashimi-Faladt, der als staatliches Gästehaus diente, als neue Unterkunft für die Waisenkinder zur Verfügung und organisierte die Behandlung und die Versorgung mit Medikamenten für erkrankte Kinder des Waisenhauses. Am 7.3. übte König Husain in einem Fernsehinterview Kritik an seinem Ministerpräsidenten und dessen mangelnder Reformbereitschaft, speziell im Hinblick auf die schwerfällige Bürokratie und die Zustände im Sozialwesen. Dabei Heß er bereits eine “andere Lösung” anklingen, falls Kabariti überlastet und amtsmüde sei. Auch sprach er sich für das norwegische Modell aus, das Abgeordnete von einer Kabmettsmitgliedschaft ausschließt (JoT, 8.3.). Es war eine Kritik sowohl am Ministerpräsidenten als auch am Kabinett, dem 19 Abgeordnete angehörten. Zwei Tage zuvor, am 5.3., hatte der König den Rücktritt des für auswärtige Angelegenheiten zuständigen Staatsministers Khalid Madadha angenommen. Madadha hatte Anfang des Monats aus Protest gegen den autoritären und zentralistischen Stil des Ministerpräsidenten, der gleichzeitig Außenminister war, seinen Rücktritt eingereicht (JoT, 6.3.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abu-Lebdeh, Hatem Shareef: Conflict and peace in the Middle East: national perceptions and United States-Jordan relations. Lanham, Md.: Univ. Press of America, 1997, 203 S.Google Scholar
  2. Abu-Shair, Osama: Privatization and development. Basingstoke: Macmillan, 1997, 273 S.Google Scholar
  3. Al-Khazendar, Sami: Jordan and the Palestinian question: the role of Islamic and left forces in the foreign policy. Reading: Ithaca, 1997, 224 S.Google Scholar
  4. Winckler, Onn: Population growth and migration in Jordan, 1950–1994. Brighton: Sussex Academic Press, 1997, 138 S.Google Scholar
  5. World Bank (Hg.): Hashemite Kingdom of Jordan: health sector study. Washington, D.C.: World Bank, 1997, 100 S.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1998

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations