Advertisement

bridging the gaps — Wissenschaft, Kunst und Öffentlichkeit im Dialog

  • Bettina E. Knaup
Chapter
Part of the Schriftenreihe der Internationalen Frauenuniversität »Technik und Kultur« book series (SIFU, volume 8)

Zusammenfassung

Die ifu hat in vielerlei Hinsicht versucht, konventionelle Grenzen der Wissensproduktion und -vermittlung zu überschreiten bzw. diese Grenzen spielerisch zu erweitern. Zu diesen Experimenten gehörte es auch, die ifu zu einem öffentlichen Ort — Open Space — zu machen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berechenbarkeit der Welt, Kunst und Wissenschaft vice versa. Bonn: Bonner Kunstverein, 1996.Google Scholar
  2. Bhavnani, Kum Kum (ed.): Feminism and Race (Oxford Readings in Feminism). Oxford 2001Google Scholar
  3. Bridge the Gap! Christiane Fricke im Gespräch mit Hans-Ulrich Obrist. In: Dialog und Infiltration. Wissenschaftliche Strategien in der Kunst. Kunstforum International, Band 144, Köln 1999, S. 48 – 50.Google Scholar
  4. Dialog und Infiltration, Wissenschaftliche Strategien in der Kunst, Kunstforum International. Band 144, Köln 1999.Google Scholar
  5. documenta X – Das Buch. Cantz, 1997.Google Scholar
  6. Ecker, B. und Sefkow, B.: Übergangsbogen und Überhöhungsrampe, naturwissenschaftliche und künstlerische Verfahren. Hamburg: Hochschule für bildende Künste, 1996.Google Scholar
  7. Felt, Ulrike, Nowotny, Helga, und Taschwer, Klaus: Wissenschaft im öffentlichen Raum. In: dies.: Wissenschaftsforschung. Eine Einführung. Frankfurt/New York 1995, S. 244 – 280.Google Scholar
  8. Formule 2, Kunstkatalog, Berlin: Künstlerhaus Bethanien, 1999.Google Scholar
  9. Gibbons, Limoges, Nowotny, et al.: The new production of knowledge. The dynamics of science and research in contemporary societies. London 1994Google Scholar
  10. Gohlke, Gerrit: Kunst und Wissenschaft. Anzeichen einer Wiederannäherung von Kunst und Wissenschaft am Ende des 20. Jahrhunderts. Beitrag auf dem Kongress der HeinrichBöll-Stiftung „Gut zu Wissen – Links zur Wissensgesellschaft“ in Berlin, 4. – 6. Mai 2001. In: www.bildung2010.de/gutzuwissen/programm.htmlGoogle Scholar
  11. Gregory, Jane, und Miller, Steve: Science in Public. Communication, Culture, and Credibility. New York and London 1998.Google Scholar
  12. ifu’s open space. Programmheft, hg. von Bettina Knaup, Aylâ Neusel und Beatrice E. Stammer. Hannover 2000.Google Scholar
  13. lnayatullah, Sohail, und Gidley, Jennifer (eds.): The University in Transformation: Global Perspectives on the Futures of the University. Westport, CT: Bergin & Garvey, 2000.Google Scholar
  14. Memorandum Dialog Wissenschaft und Gesellschaft. Stifterverband für die Deutsche Wissen-schaft. Bonn 1999, www.stifterverband.de/push_memorandum.htmlGoogle Scholar
  15. Mittelstraß, Jürgen: Wissenschaftskommunikation: Woran scheitert sie? In: Spektrum der Wissenschaft, August 2001, S. 82 – 89.Google Scholar
  16. Mirzoeff, Nicholas (ed.): The Visual Culture Reader. London 1998.Google Scholar
  17. Nandy, Ashis: Recovery of Indigenous Knowledge and Dissenting Futures of the Universities. In: Inayatullah, Sohail, and Gidley, Jennifer (eds.), a.a.O. 2000.Google Scholar
  18. Nowotny, Helga: Es ist so. Es könnte auch anders sein. Frankfurt a.M. 1999.Google Scholar
  19. Pollmann, Tyyne Claudia: the vanity of dogmatizing. Gespräche um Wissenschaft mit Künstlern und Kunstvermittlern. Köln 1999.Google Scholar
  20. Poltermann, Andreas (2001): Wissensgesellschaft – Thesen und Themenfelder. In: www.bildung2010.de/literatur/polter2.pdf
  21. PUSH (Public Understanding of Science and Humanities). In: www.stifterverband.org. Simon, Dieter: Demokratisiert die Wissenschaft. In: Die Zeit, Nr. 38, 14. 09. 2000Google Scholar
  22. Weibel, Peter (Hg.): Inclusion: Exclusion, Versuch einer neuen Kartografie der Kunst im Zeitalter von Postkolonialismus und globaler Migration. Köln 1997.Google Scholar
  23. Weiler, Hans N.: Wissen und Macht in einer Welt der Konflikte. Zur Politik der Wissensproduktion. Vortrag auf dem Kongress der Heinrich-Böll-Stiftung „Gut zu Wissen – Links zur Wissensgesellschaft“ in Berlin, 4. – 6. Mai 2001 (unveröff. Manuskript).Google Scholar
  24. Weingart, Peter: Neue Formen der Wissensproduktion: Fakt, Fiktion und Mode. In: www.unibielefeld.de/iwt/general/iwtpapers/paperl 5.pdf (1997).Google Scholar
  25. Weingart Peter: Die Stunde der Wahrheit. Zum Verhältnis der Wissenschaft zu Politik, Wirtschaft und Medien in der Wissensgesellschaft. Weilerswist 2001.Google Scholar
  26. Zack, Naomi (ed.): Women of Color and Philosophy. Oxford 2000.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2002

Authors and Affiliations

  • Bettina E. Knaup

There are no affiliations available

Personalised recommendations