Advertisement

Film und Krieg pp 135-146 | Cite as

Zwei Wochen im Juni: Anatomie einer politischen Krise

Eine Analyse televisueller Symbolpolitik am Beispiel des Brandanschlags in Solingen
Chapter
  • 168 Downloads

Zusammenfassung

Solingen, 29. Mai 1993, Samstag. Bei einem Brandanschlag in den frühen Morgenstunden kommen in Solingen zwei türkische Frauen und drei türkische Kinder ums Leben. Binnen weniger Minuten ist die Familie der 52jährigen Mevlüde Genc zerstört: Sie verliert zwei Töchter, zwei Enkelinnen und eine Nichte. Ursache: Ausländerhass! Hoyerswerda, Rostock, Mölln — zu diesen Orten rechtsextremer Gewalt im vereinten Deutschland muß von nun an So­lingen hinzugezählt werden. Für kurze Zeit steht das Thema Rassismus und Rechtsextremismus ganz oben auf der Agenda.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arnold, Sabine R./Fuhrmeister, Christian/Schiller, Dietmar (1998): Politische Inszenierung im 20. Jahrhundert. Zur Sinnlichkeit der Macht. Wien/Köln/Weimar.Google Scholar
  2. Lohmann, Hans-Martin (1994): Extremismus der Mitte. Vom rechten Verständnis deutscher Nation. Frankfurt a. M.Google Scholar
  3. Jäger, Siegfried (1998): Über das Eindringen von Ideologemen des Völkischen Nationalismus in den öffentlichen Diskurs; in ders.: Der Spuk ist nicht vorbei — Völkisch-nationalistische Ideologeme im öffentlichen Diskurs der Gegenwart. Duisburg.Google Scholar
  4. Jaschke, Hans-Gerd (1994): Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Begriffe, Positionen, Praxisfelder. Opladen.Google Scholar
  5. Koopmanns, Ruud (1996): Asyl: Die Karriere eines politischen Konflikts, in: van den Daele, Wolfgang/Neidhardt, Friedhelm (Hg.), Kommunikation und Entscheidung. Berlin.Google Scholar
  6. Lynen von Berg, Heinz (2000): Politische Mitte und Rechtsextremismus. Diskurse zu fremdenfeindlicher Gewalt iml2. Deutschen Bundestag (1990–1994). Opladen.Google Scholar
  7. Scheufele, Bertram/Brosius, Hans-Bernd (1999): The frame remains the same? Stabilität und Kontinuität journalistischer Selektionskriterien am Beispiel der Berichterstattung über Anschläge auf Ausländer und Asylbewerber, in: Rundfunk und Fernsehen, Jg. 47, Nr. 3, S. 409–432.Google Scholar
  8. Schiller, Dietmar (1993): Die inszenierte Erinnerung. Politische Gedenktage im öffentlich-rechtlichen Fernsehen der Bundesrepublik Deutschland zwischen Medienereignis und Skandal, Frankfurt a. M. u.a.Google Scholar
  9. Schiller, Dietmar (1997): „Geschichtsbilder im Fernsehen“: Zur Militarisierung des öffentlichen Raumes im vereinten Deutschland durch staatlich inszenierte Symbolpolitik, in: kritische berichte, Jg. 25, Heft 1, S. 39–54.Google Scholar
  10. Stark, Birgit (1998): Streitpunkt „Asyl“ im Spannungsfeld von Medien, Politik und öffentlicher Meinung. Stuttgart.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2002

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations