Advertisement

Zum Spannungsverhältnis zwischen nationaler und europäischer Identität

Chapter
  • 77 Downloads

Zusammenfassung

Mit der zunehmenden europaischen Integration sind Befurchtungen zum Verlust der nationalen Identität verbunden, die immer wieder als Argumente gegen den europäischen Einigungsprozess herangezogen werden: Was wird aus der wirtschaftlichen Aufbauleistung der Deutschen mit der gemeinsamen europäischen Währung? Was wird aus der neu gewonnenen Unabhängigkeit der mittel- und osteuropäischen Staaten in einem gemeinsamen europäischen Wirtschafts-, Gesellschafts- und Rechtssystem? Was wird aus dem traditionsreichen, in den Überzeugungen und Gefühlen der Franzosen fest verankerten demokratischen Nationalstaat, wenn die Integration in der EU weiter vertieft wird?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Anderson, M. M., Auf der Suche nach Grenzen: Europäische Kultur aus einer amerikanischen Sicht, Einwanderung und supranationale Identität, in: Armin v. Bogdandy (Hrsg.), Die Europäische Option, Baden-Baden 1993, S. 323–330.Google Scholar
  2. Deutsche Bundesbank (Hrsg.), Die Geldpolitik der Deutschen Bundesbank, Frankfurt am Main 1995.Google Scholar
  3. Drakulic, S., Die vertraute Welt und das Nichts, in: Frankfurter Rundschau, Nr. 287 vom 9. Dezember 2000, S. 19.Google Scholar
  4. Hrbek, R., Der Vertrag von Maastricht und das Demokratie-Defizit der Europäischen Union auf dem Weg zu stärkerer demokratischer Legitimation?, in: A. Randelzhofer, R. Scholz, D. Wilke (Hrsg.), Gedächtnisschrift für Eberhard Grabitz, München 1995, S. 171–193.Google Scholar
  5. Immerfall, S./Sobisch, A., Europäische Integration und europäische Identität. Die Europäische Union im Bewusstsein ihrer Bürger, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 10/97, S. 25–37.Google Scholar
  6. Link, G., Europarat, in: W. Weidenfeld/Wessels, W. (Hrsg.), Europa von A-Z, Bonn 1997, S. 198–202.Google Scholar
  7. Pfetsch, F. R., Europa eine Seele geben. Elemente einer gemeinsamen kulturellen Identität, in: Internationale Politik, 8 (2000), S. 45–52.Google Scholar
  8. Pfetsch, F. R., Die Problematik der europäischen Identität, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 25–26/98, S. 3–9.Google Scholar
  9. Pfetsch, F. R., Die Europäische Union. Geschichte, Institutionen, Prozesse, München 1997.Google Scholar
  10. Pöhle, K., Ist europäische Identität unmöglich?, in: Internationale Politik und Gesellschaft, 3 (1998), S. 245–256.Google Scholar
  11. Wessels, W., Europäische Identität aus politischer Sicht: Modeerscheinung, Mythos oder magische Legitimationsformel?, in: W. Henrichsmeyer, K. Hildebrand, B. May (Hrsg.), Auf der Suche nach europäischer Identität, Bonn 1995, S. 101–122Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2003

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations