Advertisement

Auswirkungen der Kommunalverfassung auf das Lokale Politisch-Administrative Handeln

Erfahrungen mit dem baden-württembergischen Modell
Chapter
Part of the Stadtforschung aktuell book series (STADT, volume 23)

Zusammenfassung

In der Diskussion um eine Reform der inneren Gemeindeverfassung in Niedersachsen und vor allem in Nordrhein-Westfalen, die letztlich auf die Abschaffung des „zweiköpfigen“ britischen Systems hinauslaufen soll, wird ständig auf Baden-Württemberg als Gegenmodell verwiesen, und zwar positiv: als eine „modellhafte“, beispielgebende, nachahmenswerte Form kommunaler Verfassung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. KÖSER, Helmut/CASPERS-MERK, Marion: Der Gemeinderat. Sozialprofil, Karrieremuster und Selbstbild von kommunalen Mandatsträgern in Baden-Württemberg. Abschlußbericht für die Deutsche Forschungsgemeinschaft, Freiburg i.Br. 1987Google Scholar
  2. LÖFFLER, Berthold/ROGG, Walter: Determinanten kommunalen Wahlverhaltens in Baden-Württemberg, Diss. Tübingen 1985Google Scholar
  3. PFIZER, Theodor/WEHLING, Hans-Georg (Hrsg.): Kommunalpolitik in Baden-Württemberg, Stuttgart 1985Google Scholar
  4. WEHLING, Hans-Georg/SIEWERT, Hans-Jörg: Der Bürgermeister in Baden-Württemberg, Stuttgart, 2. Aufl. 1987Google Scholar

Copyright information

© Birkhäuser Verlag, Basel 1989

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations