Advertisement

Kommunalverfassung in Einer Welt des Wandels

Chapter
Part of the Stadtforschung aktuell book series (STADT, volume 23)

Zusammenfassung

Reformdebatten um Verfassungsstrukturen werden immer wieder von aktuellen Ereignissen und Entwicklungen geprägt, die die Entscheidungsträger besonders beeindrucken oder belasten. In diesem Kontext besteht die Gefahr, isoliert auf den jeweils aktuellen Punkt zu starren und die größeren Zusammenhänge auszublenden. Politik gewinnt aufgrund solcher Betroffenheit und Konzentration einen Großteil ihrer Handlungsenergie. Sie kann sich auch immer nur mit einem begrenzten Reformfeld beschäftigen und stößt andernfalls an die Grenzen ihrer Verarbeitungsfähigkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. ABENDROTH, Wolfgang: Aufgaben und Methoden einer deutschen historischen Wahlsoziologie, in: VfZG, 5. Jg. 1957, S. 300 ff.Google Scholar
  2. BIEGE, H.-P. u.a.: Zwischen Persönlichkeitswahl und Parteientscheidung. Kommuna-les Wahlverhalten in Lichte einer Oberbürgermeisterwahl, Königstein 1978Google Scholar
  3. DYE, Thomas: Politics in States and Communities, Englewood Cliffs, 1973, 2.Aufl.Google Scholar
  4. ENGELI, Christian/HAUS, Wolfgang: Quellen zum modernen Gemeindeverfassungsrecht in Deutschland, Stuttgart 1975Google Scholar
  5. ERLENKÄMPER, Friedel: Zur Novellierung der Gemeindeordnung in Nordrhein-Westfalen (I), in: Der Städtetag 8/1979, S. 444–450Google Scholar
  6. FORSTHOFF, Ernst: Lehrbuch des Verwaltungsrechts, München 1973, 10. Aufl., Bd. 1Google Scholar
  7. GESER, Hans u.a.: Gemeindepolitik zwischen Milizorganisation und Berufsverwaltung. Vergleichende Untersuchungen in 233 deutsch-schweizer Gemeinden, Zürich 1987Google Scholar
  8. HEFFTER, Heinrich: Die deutsche Selbstverwaltung im 19. Jahrhundert. Geschichte der Ideen und Institutionen, Stuttgart 1969, 2.Aufl.Google Scholar
  9. JUDD, Dennis R.: The Politics of American Cities. and Public Policy, Glenview etc. 1988Google Scholar
  10. KRONAWITTER, Georg: Mit allen Kniffen und Listen. Taktik der dogmatischen Linken in der SPD, Wien u. Private Power Strategie und a. 1979Google Scholar
  11. KÜHR, Herbert (Hg.): Vom Milieu zur Volkspartei. Funktionen und Wandlungen der Parteien im kommunalen und regionalen Bereich, Königstein/Ts. 1979Google Scholar
  12. LIPSET, Seymour Martin/ROKKAN, Stein: Cleavage Structures, Party Systems, and Voter Alignments, in: Dies. (Hg.), Party Systems and Voter Alignments: Cross National Perspectives, New York/London 1967, S. 1–64Google Scholar
  13. PEHLE, Heinrich: Kommunale Entscheidungsstrukturen in Schweden und Deutschland. Vier Fallstudien zum Stellenwert kommunaler Außenpolitik bei Verkehrsinvestitionen, München 1985Google Scholar
  14. RAUSCH, Heinz/STAMMEN, Theo (Hg.): Aspekte und Probleme der Kommunalpolitik, München 1973, 1977, 3. Aufl.Google Scholar
  15. ROHE, Karl/KÜHR, Herbert (Hg.): Politik und Gesellschaft im Ruhrgebiet, Königstein 1979Google Scholar
  16. SEEGER, Richard: Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in Baden-Württemberg, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 4/88, S. 516–535Google Scholar
  17. THRÄNHARDT, Dietrich: Wahlen und politische Strukturen in Bayern 1848–1953, Düsseldorf 1973Google Scholar
  18. THRÄNHARDT, Dietrich: Das Demokratiedefizit der deutschen evangelischen Kirchen, in: Reform und Tradition. Gedenkschrift für Waldemar Besson, Berlin 1976, S. 286–332Google Scholar
  19. UPPENDAHL, Herbert: Lokale Selbst-Regierung in England und Wales. Anatomie einer Kommunalreform, Königstein 1981Google Scholar
  20. VOGEL, Hans-Jochen: Die Amtskette. Meine 12 Münchner Jahre. Ein Erlebnisbericht, München 1972Google Scholar
  21. VOGEL, Hans-Jochen: Städte im Wandel, Stuttgart 1971; Kommunalpolitik - für wen? Hg. im Auftrag der Kommunalpolitischen Konferenz der Jungsozialisten von Wolfgang Roth, Frankfurt 1971Google Scholar
  22. WEHLING, Hans-Georg (Hg.): Kommunalpolitik, Hamburg 1975Google Scholar
  23. WEHLING, Hans-Georg: Die Bedeutung regionaler politischer Kulturforschung unter besondere Berücksichtigung Württembergs, in: Dirk Berg-Schlosser/Jacob Schissler (Hg.), Politische Kultur in Deutschland, PVS 18/1987, SonderheftGoogle Scholar
  24. WINDHOFF-HÉRITIER, Adrienne: Direkte Demokratie in der Gemeinde: das Schweizer Modell, in: Dietrich Thränhardt/Herbert Uppendahl (Hg.): Alternativen lokaler Demokratie. Kommunalverfassung als politisches Problem, Königstein 1981, S. 137–153Google Scholar

Copyright information

© Birkhäuser Verlag, Basel 1989

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations