Advertisement

Partizipation und Kommunale Institutionen: Die Innere Gliederung der Stadt

Chapter
  • 20 Downloads
Part of the Stadtforschung aktuell book series (STADT, volume 23)

Zusammenfassung

Anfang 1989 wurde in Deutschland das siebzigjährige Jubiläum des Frauenwahlrechts gefeiert. Ein halbes Jahrhundert nach der Einführung des allgemeinen Wahlrechts zum Zollparlament 1867 (bzw. dem späteren Reichstag) des Kaiserreiches war damit ein bedeutender Abschnitt der Universalisierung des Wahlrechts erreicht. Gleichwohl hat die Partizipationsforschung wieder und wieder demonstriert, daß von gleichen Zugangsmöglichkeiten der Bürger zu den Entscheidungsinstanzen nicht im entferntesten die Rede sein kann. Die Policy- und Implementationsforschung hat korrespondierend dazu gezeigt, daß im politischen Entscheidungsprozeß und bei der Umsetzung von Entscheidungen spezifische Gesetzmäßigkeiten herrschen, die durch Ungleichheiten geprägt sind. Die Kommunalpolitik ist von derartigen Faktoren ebenso betroffen wie die Bundesoder Landespolitik, aufgrund ihrer anderen Maßstäblichkeit verfügt sie aber über größere Korrekturchancen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BECKORD, Wilhelm, MEYER, Ulrich, THRÄNHRADT,Dietrich: Innerstädtische Dezentralisierung in Dortmund und Rotterdam. Komparatives Forschungsprojekt, gefördert von der Stiftung Volkswagenwerk ( Endbericht ), Münster 1989Google Scholar
  2. COUNCIL OF EUROPE: Report on Evolution of Local and Regional Structures, Dokument 2110, 26. 9. 1966Google Scholar
  3. FARENHOLTZ, Rudolf: Bezirksverfassung und kommunale Dezentralisierung. Zur Bedeutung institutioneller Stadtteilvertretungen, erläutert am Beispiel Stuttgarts, Verw.wiss. Diplomarbeit, Konstanz 1980Google Scholar
  4. GROENENDIJK, C.A.: Vom Ausländer zum Mitbürger: Die symbolische und faktische Bedeutung des Wahlrechts für ausländische Immigranten, in: ZAR 1, 1987, S. 23Google Scholar
  5. GROSSER, Alfred: In wessen Namen. Werte und Wirklichkeit in der Politik, München 1973, 2. Aufl.Google Scholar
  6. KJELLBERG, Francesco: A Comparative View of Municipal Decentralization: Neighbourhood Democracy in Oslo and Bologna, in: L.J. Sharpe (Hg.): Decentralist Trends in Western Democracies, London 1979, S. 81–118Google Scholar
  7. LEPSZY, Norbert: Regierung, Parteien und Gewerkschaften in den Niederlanden, Düsseldorf 1979Google Scholar
  8. SAMLAND, Detlef: Europäische Flüchtlings-und Wanderungspolitik - Das Parlament und die Nationalstaaten, in: Dietrich Thränhardt (Hg.): Europa zwischen Rassismus und Bürgerrechten, Düsseldorf 1989 (erscheint demnächst)Google Scholar
  9. SCHÄFER, Rudolf: Stadtteilvertretungen in Großstädten, hg. v. Deutschen Institut für Urbanistik, 2. Bde., Berlin 1982Google Scholar
  10. THRÄNHARDT, Dietrich: Kontraktökonomie oder kommunale Politik?, in: Paul Kevenhörster (Hg.): Lokale Politik unter exekutiver Führerschaft, Meisenheim 1977, S. 215–230Google Scholar
  11. THRÄNHARDT, Dietrich: Das Eigeninteresse der Deutschen am Wahlrecht für Ausländer, in: Ulrich O.Sievering (Hg.): Integration ohne Partizipation? Ausländerwahlrecht in der Bundesrepublik Deutschland zwischen (verfassungs-)rechtlicher Möglichkeit und politischer Notwendigkeit, Frankfurt 1981, S. 61–95Google Scholar
  12. THRÄNHARDT, Dietrich: Die Bundesrepublik Deutschland–ein unerklärtes Einwanderungsland, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B 24, 10.6. 1988, 3–13Google Scholar
  13. THRÄNHARDT, Dietrich: „Schweizerische und bundesdeutsche Asylpolitik - komparative Aspekte“, in: Dietrich Thränhardt, Simone Wolken (Hg.): Flucht und Asyl. Informationen, Analysen, Erfahrungen aus der Schweiz und der Bundesrepublik Deutschland, Freiburg 1988, 15 ff.Google Scholar
  14. WOHLFAHRT, Jürgen: Zur Unzulässigkeit gesetzlich nicht geregelter Bürgerbeteiligung auf Gemeindeebene, in: Verwaltungsrundschau 1983Google Scholar

Copyright information

© Birkhäuser Verlag, Basel 1989

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations