Advertisement

Solidarität und Religion - Solidaritätsgruppen in der Deutschschweiz

  • Michael Krüggeler
  • Markus Büker
  • Alfred Dubach
  • Walter Eigel
  • Thomas Englberger
  • Susanne Friemel
Chapter
Part of the Veröffentlichungen der Sektion „Religionssoziologie“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie book series (DGSRELIGION, volume 6)

Zusammenfassung

Der vorliegende Artikel präsentiert einen Zwischenbericht aus einem Schweizerischen Forschungsprojekt zum Thema „Solidarität und Religion“.1 Ausgangspunkt des Projekts ist die Theorie einer allgemeinen und insbesondere religiösen Individualisierung, wie sie in der Studie „Jede(r) ein Sonderfall? Religion in der Schweiz“ (Dubach, Campiche 1993) vorgelegt und entfaltet worden ist. Im Anschluss an diese Studie soll sozusagen „die andere Seite“ der Individualisierung in den Blick genommen werden, näherhin die Phänomene einer (neuen) Vergemeinschaftung, in denen individualisierte Individuen sich u.a. zu Gruppen zusammenschließen, um darin einen Einsatz für andere zu pflegen. Im Blick auf Religion stellt sich die Frage dahingehend, ob und gegebenenfalls wie Religion unter der Bedingung einer insbesondere religiösen Individualisierung (noch) einen Beitrag zu einem solidarischen Handeln leisten kann.2 Lässt sich Religion — oder spezifischer: der christliche Glaube — auch unter Individualisierungsumständen als eine „Ressource“ von Solidarität aufzeigen?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bayertz, Kurt (Hrsg.), 1998: Solidarität: Begriff und Problem. Frankfurt/M.Google Scholar
  2. Bode, Ingo/ Brose, Hanns-Georg, 1999: Die neuen Grenzen organisierter Reziprozität. Zum gegenwärtigen Wandel der Solidaritätsmuster in Wirtschafts-und Nonprofit-Organisationen. In: Berliner Journal fur Soziologie ( 1999 ), S. 179–196Google Scholar
  3. Bohnsack, Ralf, 1989: Generation, Milieu und Geschlecht. Ergebnisse aus Gruppendiskussionen mit Jugendlichen. OpladenGoogle Scholar
  4. Bohnsack, Ralf, 19993: Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in Methodologie und Praxis qualitativer Forschung. OpladenGoogle Scholar
  5. Bourdieu, Pierre, 19972: Kritik der theoretischen Vernunft. Frankfurt/M.Google Scholar
  6. Dubach, Alfred/ Campiche, Roland J. (Hrsg.), 19932: Jede(r) ein Sonderfall? Religion in der Schweiz. Zürich/BaselGoogle Scholar
  7. Durkheim, Emile, 19882: Über soziale Arbeitsteilung. Studie über die Organisation höherer Gesellschaften. Frankfurt/M. (frz. De la division du travail social, Paris 1893 )Google Scholar
  8. Gabriel, Karl/ Herlth, Alois/ Strohmeier, Klaus Peter (Hrsg.), 1997: Solidarität unter den Bedingungen entfalteter Modernität. In: Dies. (Hrsg.), Modernität und Solidarität. Konsequenzen gesellschaftlicher Modernisierung; für F.-X. Kaufmann. Freiburg i.Br., S. 13–27Google Scholar
  9. Kehrer, Günter, 1998: Art. Religion, Definitionen der Religion. In: Cancik, Hubert/ Gladigow, Burkhard/ Kohl, Karl-Heinz (Hrsg.): Handbuch religionswissenschaftlicher Grundbegriffe. Bd. IV, Stuttgart, S. 418–425Google Scholar
  10. Klein, Stephanie, 1999: Methodische Zugänge zur sozialen Wirklichkeit. In: Haslinger, Herbert (Hrsg.): Praktische Theologie — Grundlegungen. Mainz, S. 248–258Google Scholar
  11. Matthes, Joachim, 1967: Religion und Gesellschaft. Einführung in die Religionssoziologie I. HamburgGoogle Scholar
  12. Nuscheler, Franz/ Gabriel, Karl/ Keller, Sabine/ Treber, Monika, 1995: Christliche Dritte-Welt-Gruppen. Praxis und Selbstverständnis. MainzGoogle Scholar
  13. Rottländer, Peter, 1997: Ethische Rechtfertigung weltweiter Solidarität. Deskriptive, normative und methodische Aspekte. In: Nuscheler, Franz u.a.: Globale Solidarität. Die verschiedenen Kulturen und die eine Welt. Stuttgart, S. 117–142Google Scholar
  14. Schulze, Gerhard, 1990: Die Transformation sozialer Milieus in der Bundesrepublik Deutschland. In: Berger, Peter A./ Hradil, Stefan (Hrsg.): LebenslagenLebensläufe-Lebensstile. Göttingen, S. 409–432Google Scholar
  15. Schulze, Gerhard, 1992: Die Erlebnisgesellschaft. Kultursoziologie der Gegenwart. Frankfurt/M.Google Scholar
  16. Schweitzer, Friedrich, 1990: Practical Theology, contemporary culture, and the social sciences — interdisciplinary relationship and the unity of Practical Theology as a discipline. In: Schweitzer, Friedrich/ van der Ven, Johannes A. (Ed.): Practical Theology — International Perspectives. Franfurt/M., S. 307–321Google Scholar
  17. Stolz, Fritz, 1992: Komplementarität in Zugängen zur Religion. In: Sociologia Internationalis 30 (1992), S. 159–175Google Scholar
  18. Stolz, Jörg, 1999: Evangelikalismus als Milieu. In: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 25 (1999), S. 89–119Google Scholar
  19. Tyrell, Hartmann, 1996: Transfer: Religionssoziologie. In: Geschichte und Gesellschaft 22 (1996), S. 428–457Google Scholar
  20. Tyrell, Hartmann, 1997: Die christliche Brüderlichkeit. Semantische Kontinuitäten und Diskontinuitaten. In: Gabriel, Karl/ Herlth, Alois/ Strohmeier, Klaus Peter (Hrsg.): Modernität und Solidarität. Konsequenzen gesellschaftlicher Modernisierung; für F.-X. Kaufmann. Freiburg i.Br., S. 189–21Google Scholar
  21. van der Ven, Johannes A., 1999: Praktische Theologie und Humanwissenschaften. In: Haslinger, Herbert (Hrsg.): Praktische Theologie — Grundlegungen. Mainz, S. 267–278Google Scholar
  22. Voll, Peter, 1999: Zum Solidaritätsbegriff in der Soziologie. MS BernGoogle Scholar
  23. Wirth, Hans Jürgen/ Brähler, Elmar, 1995: Sind die Kirchen ein Hort der Solidarität? Selbstkonzept und soziale Werturteile von Kirchenmitgliedern in Abhängigkeit von Kirchgang, Kirchengebundenheit und Kirchenzugehörigkeit. In: Brähler, Elmar/ Wirth, Hans Jürgen (Hrsg.): Entsolidarisierung. Die Westdeutschen am Vorabend der Wende und danach. Opladen, S. 122–143Google Scholar
  24. Zulehner, Paul M. u.a., 1996: Solidarität. Option fur die Modernisierungsverlierer. InnsbruckGoogle Scholar
  25. Zürcher, Markus Daniel, 1998: Solidarität, Anerkennung und Gemeinschaft. Zur Phänomenologie, Theorie und Kritik der Solidarität. Tübingen/BaselGoogle Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2001

Authors and Affiliations

  • Michael Krüggeler
  • Markus Büker
  • Alfred Dubach
  • Walter Eigel
  • Thomas Englberger
  • Susanne Friemel

There are no affiliations available

Personalised recommendations