Advertisement

Moralische Vorstellungen und ihre religiöse Fundierung im europäischen Vergleich

  • Gert Pickel
Chapter
Part of the Veröffentlichungen der Sektion „Religionssoziologie“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie book series (DGSRELIGION, volume 6)

Zusammenfassung

Wenn man sich mit Moral in der Gesellschaft befasst, so kann sich einem die Frage stellen, inwieweit sie angesichts der zunehmenden Überzeugung von einer gesellschaftlichen Ausbreitung von Individualisierungstendenzen noch eine verbindliche Relevanz für persönliches Handeln besitzt. Geht man doch in den meisten Varianten der Individualisierungstheorie davon aus, dass gesellschaftlich bestimmte Normen an genereller Bindekraft für den Einzelnen verlieren und nur aufgrund einer rein individuellen Akzeptanz der Person noch Bedeutung für das Leben besitzen. Diese Entwicklung würde — angelehnt an das Denken einiger Klassiker der Soziologie (hier sei nur Durkheim genannt) beachtliche Konsequenzen für die Integrationsfähigkeit einer Gesellschaft nach sich ziehen. Folgt man z.B. Volker Schmidt (1999: 66), der davon ausgeht, „dass das soziale Band, was die Gesellschaft im Innersten zusammenhält, durch Moral geknüpft ist“, so würde ein Zerfall, ja eine kulturelle Auflösung der Gesellschaft die Folge eines Verschwindens moralischer Prägekraft sein. Doch trifft es wirklich zu, dass Moral im Rahmen dieser scheinbar unaufhaltbaren Modernisierungsprozesse bedeutungslos für die gesellschaftliche Ordnung wird, oder vollzieht sich nur ein Wandel der Form und vor allem der Begründung von Moral, wie es andere Autoren betonen (Nunner-Winkler 2000: 299ff)?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baurmann, Michael, 1999: Durkheims individualistische Theorie der sozialen Arbeitsteilung. S. 85–114 in: Friedrichs, Jürgen/Jagodzinski, Wolfgang (Hrsg.): Soziale Integration. Sonderheft 39 der Kölner Zeitschrift fur Soziologie und Sozialpsychologie. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  2. Beyer, Peter, 1994: Religion and Globalization. London: Sage.Google Scholar
  3. Botvar, Paul. K., 1996: Belonging without Believing? The Norwegian Religious Profile Compared with the British one. Religion and Modernity: Modes of Coexistence. Oslo: Scandinavian University Press, S. 119–134.Google Scholar
  4. Casanova, Jose, 1994: Public Religions in the Modern World. Chicago: University Press.Google Scholar
  5. Denz, Hermann, 2000: Postmodernisierung von Religion in Deutschland — Ost-West-Vergleich im europäischen Kontext. S. 70–87 in: Pollack, Detlef/Pickel, Gert (Hrsg.): Religiöser und kirchlicher Wandel in Ostdeutschland 1989–1999. Opladen: Leske+Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  6. Dogan, Mattei/Pelassy, Dominique, 1984: How to Compare Nations. New Jersey: Chatham House.Google Scholar
  7. Dogan, Mattei/Kazancigil, Ali, 1994: Comparing Nations. Concepts, Strategies, Substance. Oxford: University Press.Google Scholar
  8. Edelstein, Wolfgang/ Nunner-Winkler, Gertrud, 1996: Zur Bestimmung der Moral. Philosophische und sozialwissenschaftliche Beiträge zur Moralforschung. Frankfurt/Main: suhrkamp.Google Scholar
  9. Ester, Peter/Halman, Loek, 1994: Empirical Trends in Religious and Moral Beliefs in Western Europe. International Journal of Sociology, S. 81–110.Google Scholar
  10. Everett, William Johnson, 1997: Religion, Federalism and the Struggle for Public Life. Oxford: University Press.Google Scholar
  11. Flora, Peter, 2000: Stein Rokkan: Staat, Nation und Demokratie in Europa. Die Theorie Stein Rokkans aus seinen Werken rekonstruiert und eingeleitet von Peter Flora. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  12. Friedrichs, Jürgen, 1999: Die Deligitimierung sozialer Normen. S. 269–292 in: Friedrichs, Jürgen/Jagodzinski, Wolfgang (Hrsg.): Soziale Integration. Sonderheft 39 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  13. Friedrichs, Jürgen/Jagodzinski, Wolfgang, 1999: Theorien sozialer Integration. S. 9–46 in: Friedrichs, Jürgen/Jagodzinski, Wolfgang (Hrsg.): Soziale Integration. Sonderheft 39 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  14. Greeley, Andrew/ Jagodzinski, Wolfgang, 1999: Religious Change in Former Communist Countries: Findings from East Germany, Hungary, and Slovenia. Paper presented at the XXVth Conference of the International Society for the Sociology of Religion “Le voyage - Journeying”, Catholic University of Leuven.Google Scholar
  15. Haller, Max, 1988: Grenzen und Variationen gesellschaftlicher Entwicklung in Europa–eine Herausforderung und Aufgabe für die vergleichende Soziologie. Österreichische Zeitschrift für Soziologie 13/4, S. 5–19.Google Scholar
  16. Halman, Loek, 1996: Values and Institutions. An empirical exploration of the relations between value orientations and institutionals contexts. Paper presented at the workshop Cross-National comparisons of Value Orientations and Social Institutions in Europe at the Fifth ISSEI Conference Utrecht, August 1996.Google Scholar
  17. Halman, Loek/Petterson, Thorleif, 1996: The Shifting Sources of Morality: From Religion to Post-materialism. S. 261–284 in: Halman, Loek/Nevitte, Neil: Political Value Change in Western Democracies. Integration, Values, Identification and Participation. Tilburg: University Press.Google Scholar
  18. Harding, Stephen/Phillips, David, 1986: Contrasting Values in Western Europe. Unity, Diversity and Change. Basingstoke: McMillan.Google Scholar
  19. Höllinger, Franz, 1996: Volksreligion und Herrschaftskirche. Die Wurzeln religiösen Verhaltens in westlichen Gesellschaften. Opladen: Leske+Budrich.Google Scholar
  20. Hout, Martin/Stark, Rodney, 1987: The Center doesn’t Hold: Church Attendance in the United States, 1940–1984. American Sociological Review 52 (3), S. 325–345.CrossRefGoogle Scholar
  21. Iannaccone, Laurence R. 1991: The Consequences of Religious Market Structure: Adam Smith and the Economics of Religion. Rationality and Society, 3, S. 156177.Google Scholar
  22. Immerfall, Stefan, 1994: Einführung in den europäischen Gesellschaftsvergleich. Ansätze - Problemstellungen - Befunde. Passau.Google Scholar
  23. Inglehart, Ronald, 1979: Wertwandel in westlichen Gesellschaften: Politische Konsequenzen von materialistischen und postmaterialistischen Prioritäten. S.279–316 in: Klages, Helmut/Kmieciak, Peter: Wertwandel und gesellschaftlicher Wandel. Frankfurt: Campus.Google Scholar
  24. Inglehart, Ronald, 1990: Culture Shift in Advanced Industrial Society. Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  25. Inglehart, Ronald, 1998: Modernisation and Postmodernisation. Culture, Economic, and Political Change in 43 Societies. Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  26. Inglehart, Ronald/Minkenberg, Michael, 2000: Die Transformation religiöser Werte in entwickelten Industriegesellschaften. S. 125–138 in: Meyer, HeinzDieter/Minkenberg, Michael/Ostner, Ilona (Hrsg.): Religion und Politik. Zwischen Universalismus und Partikularismus. Opladen: Leske+Budrich.Google Scholar
  27. Jagodzinski, Wolfgang/Dobbelaere, Karel, 1993: Der Wandel kirchlicher Religiosität in Westeuropa. S. 69–91 in: Bergmann, Jörg/ Hahn, Alois/ Luckmann, Thomas: Religion und Kultur. Sonderheft der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  28. Jagodzinski, Wolfgang/Dobbelaere, Karel, 1995: Religious and Moral Pluralism. S. 2018–249 in: Van Deth, Jan/Scarbrough, Edmund (Ed.): The Impact of Values. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  29. Liebig, Stefan/Wegener, Bernd, 1999: Protest und Verweigerung — Die Folgen sozialer Ungerechtigkeit in Deutschland. S. 263–298 in: Schmitt, Manfred/Montada, Leo (Hrsg.): Gerechtigkeitserleben im wiedervereinigten Deutschland. Opladen: Leske+Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  30. Luckmann, Thomas, 1967: The Invisible Religion: The Problem of Religion in Modern Society. New York: Macmillan.Google Scholar
  31. Martin, David, 1978: A General Theory of Secularization. New York: Harper Row.Google Scholar
  32. Martin, David, 1979: The Religious and the Secular. New York: Harper Row.Google Scholar
  33. Monsma, Stephen V./Soper, Christopher (Hrsg.), 1998: Equal Treatment of Religion in a Pluralistic Society. Grand Rapids.Google Scholar
  34. Müller, Olaf/Pickel, Gert, 1999: Current Trends of Religiousness in Eastern Europe in Comparison to Western Europe: Does Socialisation Matter? Paper presented at the IVth ISORECEA Conference, Dec. 10–12, 1999, Budapest.Google Scholar
  35. Nunner-Winkler, Gertrud, 1999: Moralische Integration. S. 293–319 in: Friedrichs, Jürgen/Jagodzinski, Wolfgang (Hrsg.): Soziale Integration. Sonderheft 39 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  36. Nunner-Winkler, 2000: Wandel in den Moralvorstellungen. Ein Generationenvergleich. S. 299–336 in: Edelstein, Wolfgang/ Nunner-Winkler, Gertrud (Hrsg.): Moral im sozialen Kontext. Frankfurt/Main: suhrkamp.Google Scholar
  37. Pickel, Gert, 1998: Religiosität und Kirchlichkeit in Ost-und Westeuropa. S.55–85 in: Pollack, Detlef/Borowik, Irena/Jagodzinski, Wolfgang: Religiöser Wandel in den postkommunistischen Ländern Ost-und Mitteleuropas. Würzburg: Ergon.Google Scholar
  38. Pickel, Gert, 2001a: Legitimität von Demokratie und Rechtsstaat — Die politische Kultur der osteuropäischen Transitionsstaaten 10 Jahre nach dem Umbruch. In: Becker, Michael/Lauth, Hans-Joachim/Pickel, Gert (Hrsg.): Demokratie und Rechtsstaat. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  39. Pickel, Geil, 2001 b: Revitalisierung oder Normalisierung? — Religiosität und Kirchlichkeit in Osteuropa im Vergleich. (unveröffentlichtes Manuskript).Google Scholar
  40. Pollack, Detlef u.a., 1998: Religiöser Wandel in den postkommunistischen Ländern Ost-und Mitteleuropas. Würzburg: Ergon.Google Scholar
  41. Pollack, Detlef, 1998: Religiöser Wandel in Mittel-und Osteuropa. S. I1–52 in: Pollack, Detlef/Borowik, Irena/Jagodzinski, Wolfgang: Religiöser Wandel in den postkommunistischen Ländern Ost-und Mitteleuropas. Würzburg: Ergon.Google Scholar
  42. Pollack, Detlef/Pickel, Geil, 1999a: Religiöser und kirchlicher Wandel in Ostdeutschland 1989–1999. Opladen: Leske+Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  43. Pollack, Detlef/Pickel, Geil, 1999b: Individualisierung und religiöser Wandel in der Bundesrepublik Deutschland. Zeitschrift für Soziologie 28 (6), S. 465–483.Google Scholar
  44. Pollack, Detlef/Pickel, Geri, 2000: The Vitality of Religion-Church Integration and Politics in Eastern and Western Europe in Comparison. Arbeitsberichte des Frankfurter Institutes für Transformationsstudien 13 /00.Google Scholar
  45. Prudky, Libor u.a., 2001: Religion und Kirchen in Ost(mittel)Europa: Tschechien, Kroatien, Polen. Wien: Schwabenverlag.Google Scholar
  46. Rokkan, Stein, 1973: Cities, states, nations: A dimensional model for the study of contrasts in developments. S. 73–97 in: Rokkan, Stein/ Eisenstadt, Schmuel (Hrsg.): Building States and Nations. Beverly Hills: Sage.Google Scholar
  47. Roof, Wade C., u.a., 1995: The Post-War Generation and Establishment Religion: Cross-Cultural Perspectives. Boulder: Westview Press.Google Scholar
  48. Schmidt, Volker H., 1999: Integration durch Moral. In: Friedrichs, Jürgen/Jagodzinski, Wolfgang (Hrsg.): Soziale Integration. Sonderheft 39 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, S. 66–84.Google Scholar
  49. Spohn, Willfried, 1998: Religion und Nationalismus: Osteuropa im westeuropäischen Vergleich. S. 87–120 in: Pollack, Detlef/Borowik, Irena/Jagodzinski, Wolfgang: Religiöser Wandel in den postkommunistischen Ländern Ost-und Mitteleuropas. Würzburg: Ergon.Google Scholar
  50. Stark, Rodney/lannaccone, Laurence R., 1994: A Supply-Side Reinterpretation of the “Secularization” of Europe. Journal for the Scientific Study of Religion 33, S. 230–252.CrossRefGoogle Scholar
  51. Therborn, Göran, 1995: European Modernity and Beyond. London.Google Scholar
  52. Tomka, Miklos, 1995: The Changing Social Role of Religion in Eastern and Central Europe: Religion’s Revival and its Contradictions. Social Compass 42, S. 17–26.CrossRefGoogle Scholar
  53. Tomka, Miklos/Zulehner, Paul M., 1999: Gott nach dem Kommunismus: Religion in den Reformländern Ost(Mittel)Europas. Wien: Schwabenverlag.Google Scholar
  54. Tomka, Miklos u.a., 1999: Religion und Kirchen in Ost(mittel)Europa: Ungarn, Litauen, Slowenien. Wien: Schwabenverlag.Google Scholar
  55. Wolf, Christof, 1995: “Religiöse Sozialisation, konfessionelle Milieus und Generation.” Zeitschrift für Soziologie 24 (5): S. 345–357.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2001

Authors and Affiliations

  • Gert Pickel

There are no affiliations available

Personalised recommendations