Advertisement

Die abstrakte Maschine

  • Ernst-Erich Doberkat
  • Dietmar Fox
Chapter

Zusammenfassung

Aus Gründen der Portabilität und der Verständlichkeit wählen wir eine idealisierte Maschine als Zielmaschine. Der Befehlssatz dieser Maschine kann dann entweder durch geeignete Programme simuliert werden (dann wird die Maschine interpretiert), oder es kann bei vorgegebener konkreter Zielmaschine in einem zweiten Übersetzungsschritt aus dem Code für die Maschine Zielcode für die konkrete Zielmaschine erzeugt werden. Beide Lösungen erlauben die Erzeugung portabler Compiler, wenn auch diese Bequemlichkeit möglicherweise mit weniger effizient ablaufenden Programmen bezahlt werden muß. In unserer Lösung wird die Maschine interpretiert, so daß wir uns nicht mit Eigentümlichkeiten der physikalischen Zielmaschine beschäftigen müssen. Die Konstruktion eines interpretierenden Programms wird in Abschnitt 8.3 diskutiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • Ernst-Erich Doberkat
    • 1
  • Dietmar Fox
    • 2
  1. 1.Universität EssenDeutschland
  2. 2.Institut für InformatikUniversität HildesheimHildesheimDeutschland

Personalised recommendations