Advertisement

Diskriminierungsfreie Beurteilung von Mitarbeiterinnen

  • Doris Kühne
  • Walter A. Oechsler

Zusammenfassung

In politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Bereichen hat sich bezüglich der Ungleichbehandlungen bzw. diskriminierenden Verhaltensweisen gegenüber Frauen seit Jahren eine gewisse Sensibilität entwickelt, doch halten sich die Erfolgsmeldungen in Grenzen. Frauen müssen fortwährende Entgeltunterschiede, Berufsbeschränkungen, die Besetzung geringwertiger Positionen sowie auch eine erhöhte Arbeitslosenquote in Kauf nehmen (vgl. z.B. Engelbrech/Kraft 1992, S. 23).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Becker, Fred G. (1998): Grundlagen betrieblicher Leistungsbeurteilungen, Leistungsverständnis und -prinzip, Beurteilungsproblematik und Verfahrensprobleme, 3., überarbeitete Aufl, Stuttgart.Google Scholar
  2. Brandstätter, Hermann (1970): Die Beurteilung von Mitarbeitern, in: Mayer, Arthur/Herwig, Bernhard (Hg.): Handbuch der Psychologie, Bd. 9: Betriebspsychologie, Göttingen, S. 668–734.Google Scholar
  3. Domsch, Michel (1993): Vorgesetztenbeurteilung, in: Rosenstiel, Lutz von/Regnet, Erika/Domsch, Michel E. (Hg.): Führung von Mitarbeitern: Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement, 2. Aufl, Stuttgart, S. 431–442.Google Scholar
  4. Domsch, Michel E./Gerpott, Torsten (1985): Verhaltensorientierte Beurteilungsskalen, in: Die Betriebswirtschaft, 45. Jg., Heft 6, S. 666–680.Google Scholar
  5. Ebner, Hermann G./Krell, Gertraude (1994): Die Vorgesetztenbeurteilung: ein Verfahren zur Verbesserung der Führungsqualität in Organisationen, in: Berthel, Jürgen/Groenewald, Horst (Hg.): Personal-Management, Zukunftsorientierte Personalarbeit, Landsberg a.L., 16. Nachlieferung 11/1994, Teil II, 4. 2, S. 1–14.Google Scholar
  6. Engelbrech, Gerhard/Kraft, Hermine (1992): Die Rückkehr von Frauen ins Berufsleben - Arbeitsmarktchancen von Frauen, Ergebnisse einer Betriebsbefragung, Nürnberg.Google Scholar
  7. Fittkau, Bernd/Fittkau-Garthe, Heide (1971): Fragebogen zur Vorgesetztenverhaltensbeschreibung (FVVB ), Göttingen.Google Scholar
  8. Grieger, Jürgen/Bartölke, Klaus (1992): Beurteilungen als Systembestandteil wirtschaftlicher Organisationen, in: Selbach, RalflPullig, Karl-Klaus (Hg.): Handbuch Mitarbeiterbeurteilung, Wiesbaden, S. 67–106.Google Scholar
  9. Hentrich, Jörg/Jüngling, Christiane/Knöß, Petra (1991): Innerbetriebliche Qualifizierung von Frauen - Zur Verbesserung der Berufschancen bei technologisch-arbeitsorganisatorischen Innovationen, Opladen.Google Scholar
  10. Jüngling, Christiane (1993): Geschlechterpolitik in Organisationen–Machtspiele um Chancengleichheit bei ungleichen Bedingungen und männlichen Spielregeln, in: Krell, Gertraude/Osterloh, Margit (Hg.): Personalpolitik aus der Sicht von Frauen–Frauen aus der Sicht der Personalpolitik, 2. Aufl., München/Mering, S. 173–205.Google Scholar
  11. Kolb, Meinulf (1992): Flexibilisierung und Individualisierung als neue personalwirtschaftliche Gestaltungsprinzipien, in: Zeitschrift für Personalforschung, 6. Jg., Heft 1, S. 37–47.Google Scholar
  12. Krell, Gertraude (1995): Frauenförderung und betriebliche Personalpolitik–oder: kann die Personalpolitik im Interesse von Frauen umstrukturiert werden?, in: KOBRA, Koordinations-und Beratungszentrum für die Weiterbildung von Frauen (Hg.): Frauenorientierte Personalentwicklung, Möglichkeiten und Chancen in der Region Berlin–Brandenburg, Dokumentation einer Veranstaltung der Senatsverwaltung für Arbeit und Frauen mit KOBRA am B. Juni 1994 in Berlin, Berlin, S. 9–16.Google Scholar
  13. Krell, Gertraude (1996): Gleichstellungscontrolling, in: Personalwirtschaft, 23. Jg., Heft 11, S. 12–14.Google Scholar
  14. Kruse, Lenelis (1987): Führung ist männlich: Der Geschlechtsrollen-Bias in der psychologischen Forschung, in: Gruppendynamik, 18. Jg., Heft 3, S. 251–267.Google Scholar
  15. Kühne, Doris (1997): Differenziertes Human Resource Management. Lösungsansatz für die Geschlechtergleichstellung, Wiesbaden.Google Scholar
  16. Lattmann, Charles (1994): Die Leistungsbeurteilung als Führungsmittel, Zwecke und Aufgaben von Qualifikationssystemen, 2. Aufl., Bern.Google Scholar
  17. Liebel, Hermann J. (1992): Personalentwicklung durch Verhaltens-und Leistungsbewertung, in: Liebel, Hermann J./Oechsler, Walter A.: Personalbeurteilung, Wiesbaden, S. 103–191.Google Scholar
  18. Liebel, Hermann J./Oechsler, Walter A. (1994): Handbuch Human-Resource-Management, Wiesbaden.Google Scholar
  19. Lueger, Günter (1993): Die Bedeutung der Wahrnehmung bei der Personalbeurteilung, Zur psychischen Konstruktion von Urteilen über Mitarbeiter, 2. Aufl., München/ Mering.Google Scholar
  20. Modelmog, Ilse (1993): Macht und Phantasie. Zur Décollage von struktureller Herrschaft und Geschlechtszirkel, in: Krell, Gertraude/Osterloh, Margit (Hg.): Personalpolitik aus der Sicht von Frauen–Frauen aus der Sicht der Personalpolitik, 2. Aufl., München/Mering, S. 409–426.Google Scholar
  21. Mohnen-Behlau, Elgin (1991): Frauenförderung als gesellschaftliche Herausforderung, in: Mohnen-Behlau, Elgin/Meixner, Hanns-Eberhard (Hg.): Frauenförderung in Verwaltung und Wirtschaft, Gleichstellung der Frau im Beruf, Gleichstellungsbeauftragte, Regensburg, S. 2–25.Google Scholar
  22. Neuberger, Oswald (1980): Rituelle (Selbst-)Täuschung: Die irrationale Praxis der Personalbeurteilung, in: Die Betriebswirtschaft, 40. Jg., Heft 1, S. 27–43.Google Scholar
  23. Oechsler, Walter A. (1992): Personalführung durch tätigkeitsbezogene Leistungsbewertung, in: Liebel, Hermann J./Oechsler, Walter A.: Personalbeurteilung, Wiesbaden, S. 11–102.Google Scholar
  24. Oechsler, Walter A. (1996a): Ist Leistung objektiv meßbar?, Anforderungen an die Leistungsbeurteilung als Voraussetzung für die Einführung von Leistungsanreizen, in: Zeitschrift für Beamtenrecht, 44. Jg., Heft 7, S. 202–206.Google Scholar
  25. Oechsler, Walter A. (1996b): Mitarbeiterbeurteilung als Führungsaufgabe, in: Berthel, Jürgen/Groenewald, Horst (Hg.): Personal-Management, Zukunftsorientierte Personalarbeit, 21. Nachlieferung, Stuttgart, S. 1–17.Google Scholar
  26. Oechsler, Walter A. (1997): Personal und Arbeit, Einführung in die Personalwirtschaft unter Einbeziehung des Arbeitsrechts, 6. Aufl., München/Wien.Google Scholar
  27. Oechsler, Walter A./Kühne, Doris/Kneissler, Nicole (1994): Traditionelle Frauenförderung - Ein Weg zum Erfolg?, Empirische Untersuchung anhand des öffentlichen Dienstes und Unternehmen der Privatwirtschaft, Bamberger Betriebswirtschaftliche Beiträge, Nr. 103, Bamberg.Google Scholar
  28. Preiser, Siegfried (1992): Beurteilungen in sozialen Interaktionen, in: Selbach, RalflPullig, Karl-Klaus (Hg.): Handbuch Mitarbeiterbeurteilung, Wiesbaden, S. 3–38.Google Scholar
  29. Rustemeyer, Ruth/Thrien, Sabine (1989): Die Managerin–der Manager. Wie weiblich dürfen sie sein, wie männlich müssen sie sein?, in: Zeitschrift für Arbeits-und Organisationspsychologie, 33. Jg., Heft 3, S. 108–116.Google Scholar
  30. Schettgen, Peter (1992): Über den Hinter-Sinn der Mitarbeiterbeurteilung: Eine Kritik aus unternehmenskultureller Perspektive, in: Selbach, Ralf/Pullig, Karl-Klaus (Hg.): Handbuch Mitarbeiterbeurteilung, Wiesbaden, S. 107–144.Google Scholar
  31. Schiek, Dagmar/Buhr, Kornelia/Dieball, Heike/Fritsche, Ulrike/Klein-Schonnefeld, Sabine/Malzahn, Marion/Wankel, Sibylle (1996): Frauengleichstellungsgesetze des Bundes und der Länder, Kommentar für die Praxis zum Frauenfördergesetz für den Bundesdienst und zu den Frauenfördergesetzen, Gleichstellungsgesetzen und Gleichberechtigungsgesetzen der Länder, Köln.Google Scholar
  32. Schreyögg, Friedel (1996): Die Rolle der Kategorie Geschlecht in Personalbeurteilungsverfahren–eine Untersuchung der Praxis in der Münchener Stadtverwaltung, in: Zeitschrift für Personalforschung, 10. Jg., Heft 2, S. 155–175.Google Scholar
  33. Schuler, Heinz (1989): Leistungsbeurteilung, in: Roth, Erwin (Hg.): Organisationspsychologie, Göttingen, S. 399–430.Google Scholar
  34. Stach, Hannelore (1987): Gleichstellung im Erwerbsleben? Situation der Frauen zwischen Forderungen und Realität, Beiträge zur Sozialökonomik der Arbeit, Bd. 13, München.Google Scholar
  35. Weinert, Ansfried B. (1990): Geschlechtsspezifische Unterschiede im Führungs- und Leistungsverhalten, in: Domsch, Michel/Regnet, Erika (Hg.): Weibliche Fach- und Führungskräfte, Wege zur Chancengleichheit, Stuttgart, S. 35–66.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Doris Kühne
  • Walter A. Oechsler
    • 1
  1. 1.Personalwesen und ArbeitswissenschaftUniversität MannheinMannheimDeutschland

Personalised recommendations