Advertisement

Chancengleichheit: Von der Entwicklungshilfe zum Erfolgsfaktor

  • Gertraude Krell

Zusammenfassung

Viele Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung sind der Auffassung, Bemühungen um Chancengleichheit seien nur etwas für wirtschaftlich gute Zeiten.„Derzeit können wir uns das nicht mehr leisten“ argumentieren heute manche Vertreter der Unternehmen, die in den 80er Jahren als Pioniere in Sachen Frauenförderung galten. Und auch in der öffentlichen Verwaltung gilt angesichts leerer Kassen und eines Modernisierungsdrucks die Gleichstellungspolitik als untragbarer Kostenfaktor und bürokratisches Hindernis (vgl. Krell/Leutner in diesem Band). Auf der anderen Seite steht außer Frage, daß Chancengleichheit rechtlich und moralisch (vgl. Wittmann in diesem Band) geboten ist. Insofern sehen sich viele Personalverantwortliche mit einem Dilemma konfrontiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Assig, Dorothea/Beck, Andrea (1996): Frauen revolutionieren die Arbeitswelt. Das Handbuch zur Chancengerechtigkeit, München.Google Scholar
  2. Bendl, Regine (1997): Chancengleichheit am Arbeitsplatz für Frauen - Integration in die strategische Unternehmensführung. Eine theoretische und empirische Analyse, München/Mering.Google Scholar
  3. Berkemeyer, Astrid (1997): „Ihre Meinung zählt“ - Die Mitarbeiterbefragung bei der Schering AG, in: Personalführung, 30. Jg., Heft 2, S. 120–125.Google Scholar
  4. Bertelsmann, Klaus/Colneric, Ninon/Pfarr, Heide M./Rust, Ursula (Hg.): Handbuch zur Frauenerwerbstätigkeit: Arbeitsrecht, Sozialrecht, Frauenforderung, Neuwied/Kriftel/ Berlin (Loseblattausgabe).Google Scholar
  5. Berthel, Jürgen (1995): Personalmanagement. Grundzüge fur Konzeptionen betrieblicher Personalarbeit, 4. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  6. Bolte, Sabine (1995): „Was sagen Sie dazu?“ - Commerzbank: Mitarbeiterbefragung in einem Filialunternehmen, in: Personalführung, 28. Jg., Heft 9, S. 756–762.Google Scholar
  7. Brumlop, Eva/Hornung, Ursula (1994): Betriebliche Frauenförderung–Aufhebung von Arbeitsmarktbarrieren oder Verfestigung traditioneller Rollenmuster?, in: Beckmann, Petra/Engelbrech, Gerhard (Hg.): Arbeitsmarkt für Frauen 2000–Ein Schritt vor oder ein Schritt zurück? Kompendium zur Erwerbstätigkeit fir Frauen, Beiträge aus der Arbeitsmarkt-und Berufsforschung 179, Nürnberg, S. 836–851.Google Scholar
  8. Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (Hg.) (1993): Unternehmerische Personalpolitik, 4., überarb. Aufl., Köln.Google Scholar
  9. Cox, Taylor H.Blake, Stacy (1991): Managing cultural diversity: Implications for organizational competitiveness, in: Academy of Management Executive, 5. Jg., Heft 3, S. 45–56.Google Scholar
  10. Domsch, Michel E./Hadler, Antje/Krüger, Detlev (1994): Personalmanagement & Chancengleichheit. Betriebliche Maßnahmen zur Verbesserung beruflicher Chancen von Frauen in Hamburg, hrsg. vom Senatsamt fir die Gleichstellung, München/Mering.Google Scholar
  11. Ebner, Hermann G./Krell, Gertraude (1994): Die Vorgesetztenbeurteilung: ein Verfahren zur Verbesserung der Führungsqualität in Organisationen, in: Berthel, Jürgen/Groenewald, Horst (Hg.): Personal-Management. Zukunftsorientierte Personalarbeit, Landsberg a.L., 16. Nachlieferung 11/1994, Teil II, 4. 2, S. 1–14.Google Scholar
  12. Ebner, Hermann G./Krell, Gertraude (1997): Mitarbeiter-und Mitarbeiterinnenbefragung im Bezirksamt Schöneberg von Berlin - Ein Bericht, Leipzig/Berlin.Google Scholar
  13. Eckardstein, Dudo von/Schnellinger, Franz (1978): Betriebliche Personalpolitik, 3. Aufl, München.Google Scholar
  14. Fischer, Gabriele/Preissner-Polte, Anne/Risch, Susanne/Schwarzer, Ursula (1993): Der große Unterschied, in: manager magazin, 23. Jg., Heft 5, S. 101–113.Google Scholar
  15. Hennersdorf, Susan (1998): Aufstiegsdiskriminierung von Frauen durch Mitarbeiterbeurteilungen ( Reihe Betriebliche Personalpolitik, hrsg. von Gertraude Krell ), Wiesbaden.Google Scholar
  16. Institut fir Markt-Umwelt-Gesellschaft u.a. (Hg.) (1995): Der Unternehmenstester: Die Lebensmittelbranche. Ein Ratgeber für den verantwortlichen Einkauf, Reinbek.Google Scholar
  17. Katz, Phyllis/Katz, Margret (1997): The Feminist Dollar. The Wise Woman’s Buying Guide, New York.Google Scholar
  18. Krell, Gertraude (1993): Wie wünschenswert ist eine nach Geschlecht differenzierende Personalpolitik?, in: Krell, Gertraude/Osterloh, Margit (Hg.): Personalpolitik aus der Sicht von Frauen–Frauen aus der Sicht der Personalpolitik. Was kann die Personalforschung von der Frauenforschung lernen? (Sonderband der Zeitschrift für Personalforschung), 2. Aufl., München/Mering, S. 49–60.Google Scholar
  19. Krell, Gertraude (1994): Vergemeinschaftende Personalpolitik: Normative Personallehren, Werksgemeinschaft, NS-Betriebsgemeinschaft, Betriebliche Partnerschaft, Japan, Unternehmenskultur, München/Mering.Google Scholar
  20. Krell, Gertraude (1996): Orientierungsversuche einer Lehre vom Personal, in: Weber, Wolfgang (Hg.): Grundlagen der Personalwirtschaft. Theorien und Konzepte, Wiesbaden, S. 19–37.Google Scholar
  21. Krell, Gertraude (1998): Geschichte der Personallehren, in: WiSt–Wirtschaftwissenschaftliches Studium, 27. Jg., Heft 5, S. 222–227.Google Scholar
  22. Kühne, Doris (1997): Gleichstellung von Frauen im Rahmen eines differenzierten Human Resource Management ( Reihe Betriebliche Personalpolitik, hrsg. von Gertraude Krell ), Wiesbaden.Google Scholar
  23. Morrison, Arm (1992): The New Leaders. Guidelines an Leadership Diversity in America, San Francisco.Google Scholar
  24. Oechsler, Walter A./Kühne, Doris/Kneissler, Nicole (1994): Traditionelle Frauenförderung - ein Weg zum Erfolg? Empirische Untersuchung anhand des öffentlichen Dienstes und Unternehmen der Privatwirtschaft, Bamberger Betriebswirtschaftliche Beiträge Nr. 103, Bamberg.Google Scholar
  25. Peinelt-Jordan, Klaus (1996): Männer zwischen Familie und Beruf - ein Anwendungsfall für die Individualisierung der Personalpolitik, München/Mering.Google Scholar
  26. Rastetter, Daniela (1994): Sexualität und Herrschaft in Organisationen. Eine geschlechtervergleichende Analyse, Opladen.Google Scholar
  27. Riegraf, Birgit (1996): Geschlecht und Mikropolitik: Das Beispiel betrieblicher Gleichstellung, Opladen.CrossRefGoogle Scholar
  28. Sandner, Karl (1989): Unternehmenspolitik–Politik im Unternehmen: Zum Begriff des Politischen in der Betriebswirtschaftslehre, in: Ders. (Hg.): Politische Prozesse in Unternehmen, Berlin u.a., S. 45–76.Google Scholar
  29. Schröder, Antonius, unter Mitarbeit von Jürgen Bonnekoh, Sigrid Fischer, Marie-José Perea-Marquez und Gerd Röhrl (1997): Beschäftigtenbefragung bei der Stadt Gütersloh - Verwaltung -, hrsg. von der Sozialforschungsstelle Dortmund, Evinger Platz 17, 44339 Dortmund.Google Scholar
  30. Steinmann, Horst/Kühlmann, Torsten M. (1991): Sieben Thesen zur Lehre im Fach Personalmanagement, in: Die Betriebswirtschaft, 51. Jg., Heft 5, S. 667–673.Google Scholar
  31. Steinmann, Horst/Schreyögg, Georg (1997): Management. Grundlagen der Unternehmensführung, 4. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  32. Straumann, Leila D./Hirt, Monika/Müller, Werner R. (1996): Teilzeitarbeit in der Führung: Perspektiven für Frauen und Männer in qualifizierten Berufen, Zürich.Google Scholar
  33. Thomas, R. Roosevelt jr. (1991): Beyond Race and Gender. Unleashing the Power of Your Total Work Force by Managing Diversity, New York.Google Scholar
  34. Türk, Klaus (1993): Politische Ökonomie der Organisation, in: Kieser, Alfred (Hg.): Organisationstheorien, Stuttgart u. a., S. 297–331.Google Scholar
  35. Ulrich, Peter/Fluri, Edgar (1995): Management. Eine konzentrierte Einführung, 7. Aufl., Bern u.a.Google Scholar
  36. Wuppertaler Kreis e.V. (Hg.) (1992): Weibliche Mitarbeiter fördern. Eine Chance der Personalentwicklung für mittelständische Unternehmen (Bericht 41), Köln.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Gertraude Krell
    • 1
  1. 1.Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Institut für ManagementFreien Universität BerlinBerlinGermany

Personalised recommendations