Advertisement

Fit für Fonds pp 149-159 | Cite as

Der gewisse Kniff bei Aktienfonds

  • Manfred Gburek

Zusammenfassung

Es war ein Bild für die Götter. Am Rednerpult bereitete sich Dietmar Hopp, Chef des renommierten Walldorfer Softwarehauses SAP, dessen Aktien später im September 1995 die Babcock-Papiere aus dem Deutschen Aktienindex Dax verdrängten, gerade auf seine Rede an die Analysten der DVFA vor. Derweil zählte DVFA-Chefin Ulrike Diehl, dezent mit einem dunkelblauen Kostüm bekleidet, die Häupter ihrer Lieben. Da betraten nacheinander Elisabeth Weisenhorn in einem Kleid mit schwarz-roten Rauten und Kurt Ochner im dunkelgrauen Anzug den Veranstaltungsraum der Frankfurter DG Bank im sechsten Stock. Beide nahmen standesgemäß in der ersten Reihe Platz, lauschten Hopps Ausführungen und wechselten hin und wieder ein paar Worte. Standesgemäß, weil sie nicht erst an jenem 1. Februar 1995 zur Creme de la creme der deutschen Aktienfondsmanager gehörten, sondern schon in den Jahren davor und in den Monaten danach.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Manfred Gburek
    • 1
  1. 1.GrünwaldDeutschland

Personalised recommendations