Advertisement

Entscheidungstheoretische Grundlagen

  • Wolfgang Breuer
  • Marc Gürtler
  • Frank Schuhmacher
Chapter
  • 182 Downloads

Zusammenfassung

Zentraler Gegenstand der Portfoliotheorie ist die Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die Portfolioselektion. Es wird die fir den (privaten oder professionellen) Portfoliomanager relevante Frage untersucht, wie dieser „vernünftigerweise“ Portfolios von Finanzierungstiteln zusammenstellen sollte. Zu diesem Zweck müssen zunächst Zielkriterien formuliert werden, die Herleitungen von optimalen Portfolioauswahlstrategien ermöglichen. Das ist insbesondere deshalb notwendig, weil unterschiedliche Ziele natürlich auch zu unterschiedlichen zweckmäßigen Verhaltensweisen fuhren können. Auf diesem Weg gelangt man schließlich zur Klassifizierung verschiedener Verhaltensmuster, die eine Typisierung von Investoren ermöglicht. Jeder Anleger muss dann individuell entscheiden, welchem der so unterschiedenen Investortypen er sich zuordnet, um auf diese Weise das für ihn optimale Verhaltensmuster zu ermitteln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Breuer
  • Marc Gürtler
  • Frank Schuhmacher

There are no affiliations available

Personalised recommendations