Advertisement

„Ethnos“ oder „Demos“

Zur Anwendung zweier Kategorien von Emerich Francis auf das nationale Selbstverständnis der Bundesrepublik und auf die Europäische Einigung
  • M. Rainer Lepsius

Zusammenfassung

Als Emerich Francis im Jahre 1958 den neugegründeten Lehrstuhl für Soziologie an der Universität München übernahm, fanden Themen wie ethnische Beziehungen, Nation und Nationalismus in der Bundesrepublik wenig Interesse. Francis beklagte dies damals mir gegenüber und meinte, die Themen, denen er seine wissenschaftliche Forschungsarbeit1 gewidmet habe, böten ihm geringe Chancen, Aufmerksamkeit zu finden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. zusammenfassend sein Buch Ethnos und Demos. Soziologische Beiträge zur Volkstheorie, Berlin 1965, sowie In Search of Utopia: The Mennonites in Manitoba, Glencoe, Ill. und Altona, Manitoba 1955. Auch in späteren Jahren hat sich Francis der Problematik ethnischer Beziehungen zugewandt, so insbesondere in seinem Buch Interethnic Relations. An Essay in Sociological Theory, New York 1976.Google Scholar
  2. 4.
    Vgl. insbesondere das Kapitel „Die Nation - politische Idee und soziale Wirklichkeit", ebenda, S. 60-122.Google Scholar
  3. 5.
    Vgl. dazu M. Rainer Lepsius, Die Teilung Deutschlands und die deutsche Nation, in: Lothar Albertin und Werner Link (Hrsg.), Politische Parteien auf dem Weg zur parlamentarischen Demokratie in Deutschland, Düsseldorf 1981, und ders., Nation und Nationalismus in Deutschland, in: Heinrich A. Winkler (Hrsg.), Nationalismus in der Welt von heute, Göttingen 1982. Wiederabgedruckt in diesem Band.Google Scholar
  4. 7.
    Vgl. zum Prozeß der Institutionenbildung der Europäischen Gemeinschaften: Kommission der Europäischen Gemeinschaften, Dreißig Jahre Gemeinschaftsrecht, Brüssel 1981; Werner Weidenfeld, Wolfgang Hesse! (Hrsg.), Jahrbuch der Europäischen Integration 1983, Bonn 1984.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1990

Authors and Affiliations

  • M. Rainer Lepsius

There are no affiliations available

Personalised recommendations