Advertisement

Differenzierbare Mannigfaltigkeiten

  • Rainer Oloff

Zusammenfassung

Flächen im dreidimensionalen Raum beschreibt man häufig durch eine Parameterdarstellung. Jedem Punkt P der Fläche M wird dabei durch eine Abbildung ϕ ein Paar von Parameterwerten u und υ zugeordnet. Die Abbildung ϕ von M zur Parametermenge Г ⊆ ℝ2 soll bijektiv, also umkehrbar sein. Eine Parameterdarstellung wird im allgemeinen durch Angabe der die Umkehrabbildung ϕ−1 beinhaltenden drei reellwertigen Funktionen formuliert, d.h. die drei kartesischen Koordinaten x,y,z sind als Funktionen von u und υ gegeben. Es sei hier an die üblichen Darstellungen einer Zylinderfläche durch die drei Gleichungen x = r cos u, y = r sin u, z = υ für (u,υ) ∈ Г = (0,2π) × ℝ und einer Kugeloberfläche durch x = r sin u cos υ, y = r sin u sin υ, z = r cos u für (u,υ) ∈ Г = (0,π) × (0,2π) mit den geometrischen Interpretationen entsprechend Bild 1.1 erinnert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Rainer Oloff
    • 1
  1. 1.Fakultät für Mathematik & Informatik Mathematisches InstitutFriedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland

Personalised recommendations